thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

George Michael ist mit 53 Jahren verstorben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • George Michael ist mit 53 Jahren verstorben

    George Michael ist tot

    Der britische Sänger George Michael ist tot. Der Musiker starb im Alter von 53 Jahren.



    AFP
    Der Sänger George Michael ist gestorben
    • Montag, 26.12.2016 00:26 Uhr




    Mit "Last Christmas" verfasste George Michael einen Hit, der seit fast vier Jahrzehnten regelmäßig zu den Feiertagen ertönt. Nun ist der Sänger überraschend gestorben. Der 53-Jährige sei zu Hause "friedlich entschlafen", berichtete die Agentur PA in der Nacht zum Montag unter Berufung auf Michaels Publizisten.
    "Mit großer Trauer bestätigen wir, dass unser geliebter Sohn, Bruder und Freund George während der Weihnachtstage zu Hause friedlich entschlafen ist", teilte der Publizist mit. Der Sänger und Komponist lebte zuletzt in der Nähe von London. Im Namen der Familie bat der Publizist, die Privatsphäre der Familie "in dieser schwierigen Zeit" zu respektieren.
    Seine Karriere begann George Michael, der Sohn einer Britin und eines griechisch-zypriotischen Vaters, mit seinem Schulfreund Andrew Ridgeley. Die beiden gründeten 1981 das Duo "Wham", das in den Achtzigerjahren für zahlreiche Hits sorgte. Bekannteste Lieder aus dieser Zeit sind "Last Christmas" und "Wake Me Up Before You Go Go" (1984). Später setzte Michael seine Karriere als Solo-Musiker fort und landete 1987 mit seinem Werk "Faith" einen weiteren großen Erfolg.
    Insgesamt verkaufte Michael in seiner fast 40 Jahren dauernden Karriere fast 100 Millionen Alben.

    m.spiegel.de/kultur/musik/a-11…er=https://www.google.de/


    Last Christmas..... Ironie des Schicksals! R.I.P. Goerge Michael
    Für dieses Jahr reicht es nun langsam! Es fing beschis... an und endet ebenso und kann nun langsam vorbei sein.




    Zuletzt geändert von Ghosti; 26.12.2016, 02:18.

  • #2
    Es ist unfassbar und traurig. So unerwartet.
    Nach MJ mein zweiter großer Musikheld.


    Dabei war die Vorfreude auf die Neuauflage von "Listen without Prejudice" sowie die Doku "Freedom" und ein neues Studioalbum schon so groß.
    Oh Georgie!

    Viele Größen aus der Musikszene reagierten bestürzt auf Michaels Tod. Elton John schrieb auf Instagram, er habe einen geliebten Freund und einen brillanten Künstler verloren. Der Sänger Martin Fry von der Band ABC twitterte: "Ich bin am Boden zerstört."
    Popstar Madonna schrieb auf Twitter: "Lebewohl mein Freund!...Noch ein großer Künstler, der uns verlässt." Der Produzent und Musiker Nile Rodgers sagte: "Das ist so verrückt. Am Morgen des 23. Dezembers war ich noch bei ihm zu Hause. So verrückt." Die Popband Simply Red twitterte: "Das ist schwer zu verdauen. Einer unserer talentiertesten Singer-Songwriter hat uns verlassen. Ruhe in Frieden George Michael. So traurige, tragische Nachrichten. 2016, bitte hör auf."






    Unvergessen auch:
    Zuletzt geändert von Marcel_MR; 26.12.2016, 11:03.

    Kommentar


    • #3
      Es ist wirklich unfassbar. Ich sah die Meldung heute Nacht gegen 0:30 Uhr im Videotext (wollte eigentlich nachsehen, wie das Wetter heute wird) und dachte "Oh nein! Der nächste!"

      Kommentar


      • #4
        Ein begnadeter Sänger. Viele seiner stillen Songs waren eher jazzig, also nicht unbedingt Mainstream. Sehr schön.....

        Kommentar


        • #5



          R.I.P. George Michael bye-bye



          Zuletzt geändert von rip.michael; 27.12.2016, 12:52.

          Kommentar


          • #6
            Dieses Jahr hat es wirklich viele erwischt, vielleicht treffen sie sich in der anderen Welt und musizieren zusammen - schöne Vorstellung, so ganz ohne Stress und ohne Drogen

            Kommentar


            • #7
              rest in peace

              Kommentar


              • #8
                und carrie fisher hat sich gleich dazu gesellt....

                Kommentar


                • #9
                  Seltsame Sache...MJ starb kurz vor dem Comeback, ein Film und ein Album in der Pipeline. Bei GM ähnlich....Film und Album geplant. Ist denn der Druck oder die Angst davor so gross, dass es die Stars erdrückt??? Hmmmm

                  Kommentar


                  • #10
                    Gute Frage. Rick Parfitt von Status Quo wollte nächstes Jahr ein Buch schreiben und strebte eine Solokarriere an. Er starb Heilig Abend

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von cyplone Beitrag anzeigen
                      und carrie fisher hat sich gleich dazu gesellt....
                      Yep! Prinzessin Leia ist mit 60 Jahren nach einem Herzinfakt gestorben und nun bei Michael..... R.I.P. Carrie

                      Zuletzt geändert von Ghosti; 27.12.2016, 21:56.

                      Kommentar


                      • #12

                        27. Dezember 2016, 11:51 Uhr

                        Charity-Engagement George Michael, der stille Wohltäter

                        Er unterstützte Kinderhilfswerke, Aids-Stiftungen und half schon mal selbst in einem Obdachlosenheim: Georges Michaels Tod bestürzt nicht nur seine Fans, sondern auch viele Charity-Organisationen.
                        http://www.sueddeutsche.de/kultur/charity-engagement-george-michael-der-stille-wohltaeter-1.3310689

                        ---

                        Der mit dem HerzblutGeorge Michael, you have been loved

                        Von Sabine Oelmann

                        Hatte man damit gerechnet? Man hat es zumindest befürchtet, und gebetet, dass es nicht passieren würde, doch nun ist George Michael gestorben. Ein weiterer, großer Verlust in einem Jahr, das so tragisch endet wie es anfing.
                        http://www.n-tv.de/leute/George-Mich...e19412356.html


                        Kommentar


                        • #13
                          Ach Georgie...


                          Kommentar


                          • #14
                            Einen Tag nach dem Tod von Carrie Fisher alias Prinzessin Leia ist auch ihre berühmte Mutter gestorben. R.I.P. Debbie Reynolds





                            “I miss her so much, I want to be with Carrie.” sagte Debbie zu ihrem Sohn Todd Fisher. Jetzt sind beide wieder zusammen.


                            Kommentar


                            • #15
                              ......und irgendwann treten wir auch ab und keiner sagt piep....

                              Kommentar

                              thread unten

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X