thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Forest Lawn: Fans kommen bereits bis zu Holly Terrace

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Zitat von PAINKILLER Beitrag anzeigen
    es wäre sehr schön, wenn man die kraft finden würde, ihm nahe sein zu können, bzw. die orte aufzusuchen, wo man zumindest glaubt, dass da noch etwas von ihm ist.



    neverland wäre für mich ein magischer ort, der forest lawn ebenfalls.
    für mich auch..ich wünsche mir sehr, diese beiden orte eines tages besuchen zu können.

    Kommentar


    • #62
      Zitat von Sleepless Beitrag anzeigen
      Und ja, auch wenn es vermessen klingen mag, ich habe einen beseelten Wunsch oder auch nur Traum.

      Eines Tages würde ich gerne mit einigen von euch persönlich mal dort stehen und zu diesen Fenstern hinauf schauen......
      Das klingt überhaupt nicht bescheuert, denn genau das Selbe stelle ich mir auch öfter vor. Das ist etwas, was unter anderem zu meinen Zielen im Leben gehört, dass ich dies' mal getan habe.
      Wäre ja wirklich toll, wenn wir mal miteinander dort auf unsere Weise Abschied nehmen könnten. Denn ich habe immer noch das Gefühl, dass ich das bisher nicht wirklich machen konnte.

      Kommentar


      • #63
        Zitat von luna01 Beitrag anzeigen
        für mich auch..ich wünsche mir sehr, diese beiden orte eines tages besuchen zu können.
        ich auch ..........

        Kommentar


        • #64
          Ja Forest Lawn, da möcht ich eines Tages hin, auf jeden Fall...das ist ein Wunsch, der hoffentlich wahr wird, irgendwann...

          Aber auch Neverland...ich weiß, Michael war schon lang nimmer dort...aber ich denke, etwas von ihm ist noch da, es ist sein Ort, seine Schöpfung, und ein Teil von ihm wird vielleicht immer dort sein...das möcht ich so gern, einmal da stehen, wo er gestanden hat, die Liebe spüren, die er für diesen Ort empfunden hat, ach...

          Kommentar


          • #65
            nicht nur da... das fängt schon an am Apollo Theater... die Neverland Ranch, von der ich mir immer noch so sehr wünsche, dass sie wieder ein Ort wird, an dem Kinderlachen ertönt... und ja, auch Forest Lawn. Der Gedanke, mit vielen Gleichgesinnten dort zu sein, ist zwar einerseits schön - aber andererseits... ein Grab, ein Besuch an einem solchen ist so persönlich - ich wäre gern allein an diesem Grab. Und wenn es nur für 3 Minuten ist.

            Wer weiß, irgendwann. Und bis dahin seh ich in die Sterne, und kann mich nie entscheiden, welcher - weil sie sind alle so schön . Und das ist gut so.

            Kommentar


            • #66
              Könnte man da viell. ein Topic drüber öffnen oder so?!

              Kommentar


              • #67
                Ein Besuchstag wäre echt schön, oder mehrere im Jahr. Dann hätte man etwas mehr Auswahl. Dann hätten die anderen Besucher auch mehr Ruhe, wenn die wissen an diesen Tagen halt nicht, da kommen die Fans.


                @MJ-Swiss-Girl: Meinst du den Neverlandthread? Oder seit ihr jetzt eine neue Gruppe? Da hatten sich nämlich einige Leutchen versammelt die hin wollten, nur noch nicht auf die Zeit geeinigt.

                Kommentar


                • #68
                  Können wirklich keine Besucher die Grabstätte besuchen? Es gibt schon Fotos vom Grab bei TMZ. Es ist übrigens der Steinsargophark den Lisa Burk (Grave Hunting) vermutet hatte. Man sieht im Hintergrund wunderschöne bemalte oder zusammengesetzte? Glasfenster und vor dem Grab Blumen, Fotos usw.



                  Liest man auf den Seiten vom Forest Lawn, so kann man meines Erachtens auf alle Forest Lawn Friedhöfe gehen, es gibt aber keine offizielle Gräberliste. Wie das nun mit dem Mausoleum ist????

                  Ich hoffe doch sehr, dass es mal geöffnet wird. Ich denke nämlich, dass jeder der um einen Menschen trauern möchte, auch das Recht haben sollte, seine Grabstätte besuchen zu dürfen. Sicherlich muss bei einem so bekanntem Menschen wie Michael Jackson eine Regulierung stattfinden. Es soll ja kein Jahrmarkt werden.

                  In würdevollem Gedenken. Unica

                  Kommentar


                  • #69
                    Es gibt schon Fotos vom Grab bei TMZ.
                    http://www.tmz.com/2009/11/08/michae...oto/3#comments

                    Kommentar


                    • #70
                      Unica, die Familie hat den Friedhof gewählt, weil dort niemand rein darf. Ich finde das absolut ok. Stell Dir mal vor, was dort los wäre, wenn auf einmal tausende von Fans täglich dort hin pilgern wollten. Vielleicht wird es mal einen Besuchstag in der Woche oder im Monat geben, wer weiß das schon. Ich wüßte allerdings nicht, wie die das dann regeln wollten... Wer zuerst am Tor scharrt, kommt zuerst rein? Oder vielleicht Karten vorbestellen... Hört sich grausam an.

                      Weiterhin sind diese Fotos schon seit einigen Tagen im Internet unterwegs. TMZ ist dieses mal sehr sehr spät dran!

                      Persönlich glaube ich nicht, das Michael in dem Sarkophag ist. Ich glaube, das ist die Trauerstelle, wo die Bediensteten des FL die Blumen hinlegen, die vor dem Gebäude abgelegt werden. Ich glaube nicht, das die Mitarbeiter Zugang zur Gruft an sich haben. Dieser Sarkophag wird in der Nähe der wirklichen Grabstätte sein. Aber die richtige werden wir wohl nie zu sehen bekommen. So habe ich es verstanden und das ist meine Meinung dazu. Wenn der tatsächliche Ort gezeigt wird, haben Grabräuber leichte Beute. Da ich weiß, wer die Fotos gemacht hat, bin ich mir sicher, das es sich um die Trauerstelle und nicht um den tatsächlichen Ort handelt... Dieser Sakopharg war schon ganz am Anfang in den Medien...
                      Zuletzt geändert von Maxi777; 09.11.2009, 14:39.

                      Kommentar


                      • #71
                        @ Maxi: natürlich kann ich mir vorstellen dass sehr sehr viele das Grab besuchen möchten. Wenn es aber regelmäßig geöffnet wäre - würde sich der Besuchsstrom sicherlich irgendwann in Grenzen halten. Und für eine zu treffende Regelung gibt es sicher Berater usw.

                        Die Frage, die viele Fans wohl scheidet ist ja die ob ein Grab nur etwas für die Familie und Freunde ist oder eben für alle, die um die Person trauern. Sicherlich ist eine Grabstätte ein intimer Ort für Angehörige, da es sich aber um eine wirklich sehr berühmte Person handelt bin ich eben der Meinung, dass solche Wünsche dazugehören.

                        Mich würde nur noch interessieren, wer denn die Fotos der Grabstätte gemacht hat (du schriebst, dass du es weißt) und was dich so sicher macht, dass es nur die Trauerstelle ist.

                        Kommentar


                        • #72
                          Unica über die Fotos gab (gerade geschlosssen) es einen eigenen thread. Ist nicht lesenwert.
                          http://forum.mjackson.net/forum/showthread.php?t=11346

                          Die Fotos hat Karen Faye gemacht und sie auf ihre Facebook Seite gesetzt. Von dort sind sie losgewandert..... weiß der Geier, wo sie überall sind...

                          Es macht mich sicher, weil es hieß, die Familie hat eine große Gruft im hinteren Bereich des Mausoleums gekauft. Ein einzelner Sakophag ist aber keine große Gruft. Er steht halt da... Der war von Anfang an bei den Medien Thema. Und ich glaube einfach, das links oder rechts vor dem Sakophag die wirkliche Grabstätte ist, und das der Sakophag nur dazu dient, die Blumen und BIlder und Briefe abzulegen. Ich denke, es hat NIEMAND außer der Familie Zutritt zur eigentlichen Gruft. Und die werden wir wohl nie zu sehen bekommen. Wenn es einmal Zutritt zum Mausoleum geben sollte, bin ich mir sicher, gibt es lediglich Zutritt zum Sakophag, wo man dann seine Dinge niederlegen kann.
                          Wenn man das Bild Nr. 1 dieses Threads von Newsman sieht, kann man sehen, das der Sakophag am Ende des kompletten Ganges dieser Ebene des Mausoleums steht. Also könnten alle, die Zugang zu anderen Verstorbenen auf dieser Ebene haben, automatisch auch zu Michael. Und das glaube ich absolut nicht.
                          Von daher bleibe ich bei meiner Theorie. Ich fände das übrigens sehr gut so. Man könnte nah an ihn ran, aber halt nich ganz. Und so weiß eigentlich niemand wo er wirklich ist und Grabräuber haben keine Chance.

                          Kommentar


                          • #73
                            Also ich persönlich würde das sehr befremdlich finden derart getäuscht zu werden. Dann bin ich eher der Meinung: doch lieber eine offizielle Gedenkstätte, z.B. in Neverland (auch wenn hier wieder viele einwenden werden, dass Michael dort nicht mehr sein wollte) und ein für die Öffentlichkeit geschlossenes Familiengrab.

                            Außerdem wußte ich nicht, dass die Familie eine ganze Gruft gekauft haben soll. Darunter ist in dem Mausoleum dann wahrscheinlich wirklich ein separater Raum zu suchen. Na gut. Abschließend möchte ich nur noch sagen, dass es für mich persönlich schön ist, nun ein Bild der letzten Ruhestätte im Kopf zu haben. Das hilft mir. Ein Foto vom toten Michael möchte ich gar nicht sehen. Hoffentlich bleibt es bei den Fakes!

                            Kommentar


                            • #74
                              Ich denke eines Tages wird irgendein geldgeiler Mitarbeiter der Polizei, des Beerdigungsinstitutes oder sonstwer (und ich meine hier alle, die ihn tot gesehen haben) eins verkaufen... Ich bin mir sehr sicher! Lass es noch etwas dauern, aber dann.

                              Ich fühle mich nicht getäuscht in Anbetracht der Fotos... Für mich ist es logisch. Man kann ja nun Blumen vor dem Mausoleum abgeben und die FL Mitarbeiter bringen sie hinein und sammeln sie dort! Finde ich okay.

                              Kommentar


                              • #75
                                das versucht ich ja schon zu sagen... in angebracht der bilder glaube ich niemals das es sich dabei wirklich um Michaels Grabstätte handelt, sondern eher um eine Gedenkstätte. Es ging das Gerücht rum das extra für Michael 8 weitere Gräber gekauft wurden um Michael nicht ausfindig zu machen. Nur wenige Personen wissen wo er wirklich ist - ich glaube niemals das eine Karen Faye dazu zugang hätte .- so eine nahe stehende Person war sie nun auch wieder nicht.

                                Die Fotos können von jedem gemacht worden sein, wer weiss ob Karen die Bilder selber vom GeldBruder Jermaine oder Tratsch Schwester Latoya bekommen hat (?)

                                Kommentar

                                thread unten

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X