thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Forest Lawn: Fans kommen bereits bis zu Holly Terrace

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    JAH, dieser Sakophag war sofort Thema der Medien als feststand, er solle in das große Mausoleum... Der hintere Bereich war auch bei der Beerdigung besonders ausgeleuchtet. Wie gesagt, ich glaube, das ist für ALLE die zentrale Gedenkstelle... vielleicht ist er nur 3 oder 4 Meter entfernt, vielleicht aber auch 15... wer weiß das schon und ich finde es gut, das nicht wirklich die richtige Stelle gezeigt wird, wenn es denn so ist.
    Und das ist meine eigene Meinung in diesem post!

    Kommentar


    • #77
      und ich glaube das es extra so gemacht wurde, damit die Medien und Fans endlich ruhe geben .... ich glaube an einer verarschung..... wie lange sollte auch das nervige fragen der Reporter und der Fans noch weiter gehen.... so denken (glauben) sie zumindest daran, er hat seine ruhe gefunden....

      Kommentar


      • #78
        Nein eine Verarschung ist das nicht. Das glaube ich überhaupt nicht. Die Presse hat von Anfang an behauptet, der Sakophag wäre wahrscheinlich die Grabstätte.. na und nun zeigen sie diese... aber nicht als Verarschung, sondern wie oben erwähnt, als "Ersatz"Trauerstelle in absoluter Nähe von Michael...
        Vielleicht hat die Presse die Familie auch erst durch das Sakophag Gewschwätz darauf gebracht, das man diese Stelle als Sammelplatz für Kondolenzgaben nehmen könnte.

        Kommentar


        • #79
          Zitat von Maxi777 Beitrag anzeigen
          Es macht mich sicher, weil es hieß, die Familie hat eine große Gruft im hinteren Bereich des Mausoleums gekauft. Ein einzelner Sakophag ist aber keine große Gruft. Er steht halt da... Der war von Anfang an bei den Medien Thema. Und ich glaube einfach, das links oder rechts vor dem Sakophag die wirkliche Grabstätte ist, und das der Sakophag nur dazu dient, die Blumen und BIlder und Briefe abzulegen. Ich denke, es hat NIEMAND außer der Familie Zutritt zur eigentlichen Gruft. Und die werden wir wohl nie zu sehen bekommen. Wenn es einmal Zutritt zum Mausoleum geben sollte, bin ich mir sicher, gibt es lediglich Zutritt zum Sakophag, wo man dann seine Dinge niederlegen kann.
          Also doch.
          Das meine ich doch auch, daß die Jacksons eine Gruft gekauft haben mit
          13 Grabstellen.
          Das wäre ja mit dem Sarkophag garnicht machbar, ganz abgesehen davon,
          daß dort auch nirgends Michaels Namen, bzw. Lebens., & Sterbedaten angegeben sind.

          Kommentar


          • #80
            Sabine, ich bin mir sicher, das der Sakophag nicht die wirkliche Grabstätte ist. Dann hätten sie ihn auch gleich irgendwo im Bereich des Rasens "beerdigen" können. Da würde er genauso auf dem Präsentierteller liegen. Das ist meine Meinung!

            Kommentar


            • #81
              Zitat von JacksonAH Beitrag anzeigen

              Die Fotos können von jedem gemacht worden sein, wer weiss ob Karen die Bilder selber vom GeldBruder Jermaine oder Tratsch Schwester Latoya bekommen hat (?)
              Na ich glaube schon, das Karen sie gemacht hat. Sie hat etwas dorthin mitgenommen und hat es fotografiert. Neben den hier gezeigten Bildern gibt es noch weitere und da ist das "Mitbringsel" drauf. Die weiteren hat komischerweise noch niemand veröffentlicht...

              Kommentar


              • #82
                Ja, darüber habe ich mich auch schon gewundert.

                Kommentar


                • #83
                  Ob das jetzt die echte Grabstelle ist, oder ob Michael an einer anderen Stelle da seine letzte Ruhe gefunden hat, ist an sich egal. Schön wäre es nur, man könnte einfach mal irgendwo niederknien in dem Wissen (oder dem Glauben), dass Michael zumindest ganz nah ist. Mir ist ehrlich gesagt egal, von wem die Bilder stammen und ob das nun tatsächlich der Sarkophag ist, in dem Michael seine letzte Ruhe gefunden hat, oder nicht.

                  Kommentar


                  • #84
                    Maxi: "Neben den hier gezeigten Bildern gibt es noch weitere und da ist das "Mitbringsel" drauf. Die weiteren hat komischerweise noch niemand veröffentlicht..."


                    Woher seid ihr nur immer so gut informiert? Kann man die anderen Fotos sehen?

                    Kommentar


                    • #85
                      wenn michael wirklich oberhald der erde noch irgendwo liegt, ist es für mich keine beerdigung ..... eine beerdigung muss für mich das herablassen in 2,50 meter sein - ansonsten kann man keine letzte ruhe finden...

                      @unica sie schrieb doch sie wurden noch nicht veröffentlicht

                      Kommentar


                      • #86
                        Unica, zumindest habe ich sie noch auf keinem Klatschblatt oder irgendwo im Netz gefunden. Das waren weitere Nahaufnahmen!

                        Kommentar


                        • #87
                          Zitat von unica Beitrag anzeigen
                          Woher seid ihr nur immer so gut informiert? Kann man die anderen Fotos sehen?
                          Pst! Wir kennen da ein paar Quellen...

                          Kommentar


                          • #88
                            Zitat von JacksonAH Beitrag anzeigen
                            wenn michael wirklich oberhald der erde noch irgendwo liegt, ist es für mich keine beerdigung ..... eine beerdigung muss für mich das herablassen in 2,50 meter sein - ansonsten kann man keine letzte ruhe finden...

                            @unica sie schrieb doch sie wurden noch nicht veröffentlicht
                            Na, dann wars halt eine Beisetzung und keine Beerdigung
                            Ist doch an sich wurscht.

                            Für mich hat Michael am 03.09.2009 seine letzte Ruhe dort auf dem Forest Lawn gefunden. Ob er heimlich irgendwo anders hin gebracht wurde, werden wir vermutlich nie rausfinden, sonst wäre es ja, logischerweise, nicht mehr heimlich.

                            Ich habe (momentan) keinen Grund dran zu zweifeln, dass er in einem der Sarkophage dort beigesetzt wurde. Ich habe aber ehrlich gesagt keine Lust, da drüber zu spekulieren, ob Michael wirklich da beigesetzt ist. Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass das ein Fake ist. Aber gut, muss jeder für selbst entscheiden.

                            Kommentar


                            • #89
                              Für mich waren die Bilder von draußen vor dem Eingang und dem Gebäude schon ein echtes "Geschenk", wenn ich das mal so nennen darf.

                              Auf dem Friedhof habe ich nichts gesehen, was mich an Kirmes, Halligalli,
                              o. ä. im "typischen" USA-Style erinnert (amerikanische Mitbürger/innen mögen mir verzeihen.) Ich hoffe, so wie man dort jetzt mit dem Thema Besucher und "Mitbringsel" umgeht, wird das bleiben.

                              Zumindest in dieser Beziehung wude mit seiner (hoffentlich) letzten Ruhestätte eine gute Entscheidung getroffen, finde ich.

                              Über mehr werde ich mir mein Hirn nicht zermartern.

                              Sooo und jetzt bin ich hier ganz schnell wieder weg, sonst hab ich wieder Tränendrüsenalarm....

                              Kommentar


                              • #90
                                Ich hatte die richtigen Fotos gesehen. Es ist würdevoll, man konnte sehen wie Fans ihre Blumen abgaben und die dann drinnen plaziert wurden. Und ja die Bilder waren von Karen.
                                Ich begnüge mich damit, es sieht alle sehr schön aus. Aber ich bleibe bei einer Meinung, Zutritt nur für die engsten Familienmitglieder und engsten Freunde, sonst wäre Karen garnicht rein gekommen. Dieser Ort ist zu privat, ich respektiere das.

                                Kommentar

                                thread unten

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X