thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dr. Arnold Klein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dr. Arnold Klein

    Und wieder einmal bricht ein "guter Freund" von Michael sein Schweigen und gibt ein Interview.

    Sein Hautarzt Dr.Klein behauptet, Michael vor den Gefahren von Propofol gewarnt zu haben. Er habe zwar nicht gewusst, dass Michael zum Zeitpunkt seines Todes Propofol bekam, Michael habe ihm aber von seinen früheren Erfahrungen mit dem Mittel während einer Tour durch Deutschland erzählt. Ausserdem habe er eine Flasche davon zu Hause gehabt und Klein eines Abends gebeten, es ihm zu verabereichen. Klein habe ihm nur gesagt, er sei verrückt und solle damit gar nicht anfangen.

    Im Video bestätigt er noch, dass Michael wegen seiner Verbrennungen und der Lupus-Erkrankung etliche kahle Stellen am Kopf hatte und deshalb Haarteile benutzte (warum erzählt er solche intimen Dinge ) was wegen fortschreitendem Haarausfall aber zunehmend schwierig wurde.

    Zudem betonte er, Michael zum Schluss keinerlei Medikamente mehr verschrieben zu haben (daher weht also der Wind). Zum Schluss rechtfertigt er noch seine Forderung vor Gericht, ein Mitspracherecht in der Erziehung der Kinder zu bekommen. Er behauptet Angst zu haben, sie (die Jacksons?) würden den Kindern ihr Geld wegnehmen und er wolle sicherstellen, dass es den Kindern gutging. Gott sein Dank hat der Richter seinen Antrag letzte Woche endgültig abgeschmettert.

    Quelle: http://www.etonline.com/news/2009/10/79538/index.html

    Ich bin ja ein recht friedlicher Mensch, aber beim Anblick dieses Interviews überkam mich das dringende Bedürfnis, Arnie eine in sein dickes, rotes Gesicht zu ballern.

  • #2
    Wieso bricht der sein Schweigen?
    Der war doch von Anfang an sehr gesprächig.
    Da denke ich nur an seine Tingelei von einer Talkshow zur nächsten.

    Allein seine Körpersprache sagt doch schon:
    "Seht her, ich bin ein Wichtigtuer!"

    Na Gott, dann hat Michael eben Haarteile getragen.
    So what!
    Das ist ja nix Neues.
    Und meinetwegen hätte er kahlköpfig sein können,
    ich hätte ihn trotzdem lieb gehabt.

    Kommentar


    • #3
      Ich mag diesen Arzt nicht. Warum wollte er überhaupt ein Mitspracherecht? Wenn er eines bekoomen hätte wäre ich auch mal losgezogen und hätte mein mitspracherecht eingefordert. Da kann ja jeder seiner Freunde kommen und das fordern. Der spinnt doch! Michael wird schon gewusst haben warum er seiner Mutter das Sorgerecht gegeben hat. Wenn er Angst um das Geld der Kinder gehabt hätte, hätte er das sicherlich anders geregelt. Arnie halt dich da einfach mal raus!!!! Außerdem finde ich das einfach eine Frechheit so über MIchaels Haarverlust öffentlich im gleichen Atemzug zu reden. Das geht doch wirklich niemanden etwas an...bricht der nicht damit seine Schweigepflicht? Darf er überhaupt so offen darüber reden? Aus seiner Praxis kam ja noch nie was wirklich gutes.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Sabine_U Beitrag anzeigen
        Wieso bricht der sein Schweigen?
        Der war doch von Anfang an sehr gesprächig.
        Da denke ich nur an seine Tingelei von einer Talkshow zur nächsten.

        Allein seine Körpersprache sagt doch schon:
        "Seht her, ich bin ein Wichtigtuer!"

        Na Gott, dann hat Michael eben Haarteile getragen.
        So what!
        Das ist ja nix Neues.
        Und meinetwegen hätte er kahlköpfig sein können,
        ich hätte ihn trotzdem lieb gehabt.
        Genau! Auch wenn MJ ausgesehen hätte wie im Video Thriller... das hätte nichts an der Bewunderung für ihn geändert!
        Dass er immer wechselnde Frisuren hatte und die nicht echt waren, weiss jeder. Übrigens gibt es ganz gute, spezielle Haarteile, die man am Schädel ankleben kann und sehr echt aussehen. Also wären kahle Stellen überhaupt kein Problem. So ein Quatsch.
        Dr Klein wurde von Larry King auf dessen mögliche Vaterschaft angesprochen. Dieser widersprach nicht. Das käme ihm sehr entgegen, denn wer will nicht auch ein Stück vom Kuchen?!

        Dr. Klein ist eine miese, kleine opportunistische Ratte.
        Dem glaube ich nix. Er behauptete auch, dass Michael kurz vor seinem Tod bei ihm war und der Doc nichts bemerkt habe. Keine Nadeleinstiche, kein Gewichtsverlust etc. Sie seien dran gewesen, Michaels Nase wieder zu rekonstruieren. (Das wäre ja mal ne gute Nachricht.)

        Mein Bauch sagt mir, dass er Dreck am Stecken hatte-und zwar ordentlich.

        Kommentar


        • #5
          Na Gott, dann hat Michael eben Haarteile getragen.
          So what!
          Das ist ja nix Neues.
          Und meinetwegen hätte er kahlköpfig sein können,
          ich hätte ihn trotzdem lieb gehabt.
          Genau !! Michael`s Schönheit strahlte von innen und nichts,aber auch garnichts hätte ihn entstellen können.Und wenn ich mir Mister Doktor Klein so anschaue,naja ?? Dem schaut die schwarze Seele ja nur so aus den Augen !!


          Dr. Klein ist eine miese, kleine opportunistische Ratte.
          Muß aber jetzt mal eine Lanze brechen für die süßen Tierchen.Ich selber hatte das Vergnügen mit zweien von ihnen zusammen zu leben und ich finde es den Ratten gegenüber echt nicht Fair mit so einem wie Arnie Klein verglichen zu werden.Und so weit ich weiß liebte Michael die Ratten auch.Hört euch doch mal " Ben " an ??Ein wunderschönes Liebeslied für eine Ratte !! Finde es immer nicht sehr schön wenn Tiere zum Vergleich für schlechte Menschen herhalten müssen.Die armen Schweine müssen ja auch immer dran glauben,obwohl es wunderbare,intelligente,soziale Tiere sind.Kein Tier hat es verdient als Vergleich mit schlechten Menschen herzuhalten.

          Kommentar


          • #6
            juhu!
            em ist dieser artikel net schon etwas älter?!
            müsste sich auch irgendwo im forum befinden, oder

            hab den gleichen, war mal der gleiche inhalt, schon mal gelesen als k. jackson es sorgerecht noch nicht hatte. da stellte er doch auch schon den antrag aufs sorgerecht mit ziemlich den gleichen begründung u auch seine haltung zu propofol.
            das mit michaels haaren war aber, glaub ich, noch nicht thema.
            finde das auch net wirklich wichtig u stört mich auch nicht die bohne.

            der klein ist halt en loooooser!

            schönes we meine lieben!
            Zuletzt geändert von Jule83; 10.10.2009, 15:06.

            Kommentar


            • #7
              Cassandra, da musst du dich wirklich nicht schämen. Was meinst du, wie oft ich mir schon vorgestellt habe, irgendwem von dieser Brut meine Faust ins Gesicht zu tattoowieren Arnie gehört zu den Kandidaten, die ganz vorne mit dabei wären. So ein Spaten, ehrlich.

              Und ob Haarteile oder nicht
              Michael war dennoch hot

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Jule83 Beitrag anzeigen
                juhu!
                em ist dieser artikel net schon etwas älter?!
                müsste sich auch irgendwo im forum befinden, oder
                Nein, das Video wurde erst gestern in Entertainment Tonight gezeigt. Der Richter hat damals Kleins Antrag vertagt und letzte Woche kam dann Gott sei Dank die einzig vernüftige Entscheidung.

                Ich glaube, dass Klein jetzt einfach der Popo auf Grundeis geht, weil die polizeilichen Untersuchungen gerüchteweise bald abgeschlossen sind und er ja nicht sicher sein kann, dass die Staatsanwaltschaft nicht auch für ihn eine Überraschung bereit hält. Deswegen macht er meiner Meinung nach vorsichtshalber noch einmal Stimmung für sich.

                Kommentar


                • #9
                  Dr. Klein ist eine miese, kleine opportunistische Ratte.

                  Das ist genau die richtige Bezeichnung für diesen Deppen. Obwohl es ist schon beihnah eine Beleidigung für die Ratten.

                  Es ist eine bodenlose Frechheit was er jetzt so von sich gibt, ich glaube ihm kein Wort.
                  So wie er jetzt mit seinem verstorbenen Patienten umgeht, hoffe ich vom ganzen Herzen, dass ihm jetzt alle anderen Patieneten weg laufen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zudem betonte er, Michael zum Schluss keinerlei Medikamente mehr verschrieben zu haben
                    zum Schluss - ein relativ dehnbarer Begriff. Spricht er von Tagen, Wochen oder Monaten...und Behauptungen aufgestellt haben auch schon viele. Ob er juristisch gesehen frei von Schuld ist - maybe, die moralische Seite steht auf einem anderen Blatt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Cassandra Beitrag anzeigen
                      Ich glaube, dass Klein jetzt einfach der Popo auf Grundeis geht...
                      Und das ist noch geschmeichelt!
                      Aber meinst Du wirklich, das kann man noch POPO nennen?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von for a better world Beitrag anzeigen
                        zum Schluss - ein relativ dehnbarer Begriff. Spricht er von Tagen, Wochen oder Monaten...und Behauptungen aufgestellt haben auch schon viele. Ob er juristisch gesehen frei von Schuld ist - maybe, die moralische Seite steht auf einem anderen Blatt.
                        Ja ein sehr dehnbarer Begriff...meint er mit zum Schluss dass er ihm über die ganzen anderen Jahre immer munter weiter Tabletten verkauft hat und sich damit seine Finanzpolster durch Michaels Sucht angelegt hat und dann in den letzten 2 Wochen mal aufgehört hat? Ich kann den Typen nicht ab, der ist auch nicht besser als Murray...

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von felidaexx1 Beitrag anzeigen
                          Muß aber jetzt mal eine Lanze brechen für die süßen Tierchen.Ich selber hatte das Vergnügen mit zweien von ihnen zusammen zu leben und ich finde es den Ratten gegenüber echt nicht Fair mit so einem wie Arnie Klein verglichen zu werden.Und so weit ich weiß liebte Michael die Ratten auch.Hört euch doch mal " Ben " an ??Ein wunderschönes Liebeslied für eine Ratte !! Finde es immer nicht sehr schön wenn Tiere zum Vergleich für schlechte Menschen herhalten müssen.Die armen Schweine müssen ja auch immer dran glauben,obwohl es wunderbare,intelligente,soziale Tiere sind.Kein Tier hat es verdient als Vergleich mit schlechten Menschen herzuhalten.
                          Du hast völlig Recht! Tut mir Leid, dass ich die Ratten beleidigt habe! Natürlich liebte Michael seine BENs. Soweit habe ich in meinem Ärger über diesen Dr. Grhhh nicht gedacht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Du hast völlig Recht! Tut mir Leid, dass ich die Ratten beleidigt habe! Natürlich liebte Michael seine BENs. Soweit habe ich in meinem Ärger über diesen Dr. Grhhh nicht gedacht.
                            Okay,die Ratten und ich verzeihen dir,daß du sie mit diesem Arsch verglichen hast

                            Kommentar


                            • #15
                              Da habe ich ja nochmal Glück gehabt!

                              Kommentar

                              thread unten

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X