thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Murray Prozess (Fahrlässige Tötung) - Diskussion

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Murray Prozess (Fahrlässige Tötung) - Diskussion

    In diesem Thread könnte ihr über die aktuellsten News und Infos zum Prozess reden/diskutieren/spekulieren.


    Es gelten die üblichen Regeln, die in diesem Forum (den meisten hoffentlich) bekannt sind.

  • #2
    Hi, ein solcher Thread existiert bereits:

    http://www.mjackson.net/forum/showth...ay-vor-Gericht

    Auch ein anderer Thred: News zum Doktor.

    LG

    Kommentar


    • #3
      Zitat von ANGEL-OF-PEACE Beitrag anzeigen
      Hi, ein solcher Thread existiert bereits:

      http://www.mjackson.net/forum/showth...ay-vor-Gericht

      Auch ein anderer Thred: News zum Doktor.

      LG

      Schaue mal aufs Datum.
      Wann wurde dort zuletzt gepostet?
      Der andere jetzt geschlossene Thread wurde seitdem nur noch benutzt und ist wie der andere furchtbar unübersichtlich.

      Deshalb:

      HIER geht es weiter.

      Kommentar


      • #4
        Ich wollte den Thread gerade hochholen, aber okay.

        Hier eine Zusammenfassung:
        http://allformj.blogspot.com/2011_01_01_archive.html

        Kommentar


        • #5
          Nanu, wo sind denn alle ?

          Ich mach mal da weiter, wo der geschlossene Thread aufgehört hat.


          @sweetheard

          Ich meinte, daß MJ wieder aufgewacht sein könnte, wenn er tatsächlich nur 25mg Propofol erhalten hat.
          Allerdings ist für mich die von Murray angegebene Propofolgabe in sich nicht stimmig.
          Das wird jedoch im Prozess ausführlich zur Sprache kommen.

          Gruß
          Bernarda

          Kommentar


          • #6
            ich denke mal,dass das die frage war.wenn er doch nach so kurzer zeit aufgewacht sei und murray nicht da war,könnte man darauf hinaus wollen,dass er die infusion selbst hochgedreht hat,die ja anscheinend lief.

            Kommentar


            • #7
              Warum sind dann alle Beweismaterialien wie Fingerabdrücke verschwunden?
              Warum mussten Spuren und Propofolflaschen verschwinden?
              Ich bin auf den 25. Januar sehr gespannt.

              LG

              Kommentar


              • #8
                und wer sind die zwei frauen, die murrays lager angeblich räumten?

                Kommentar


                • #9
                  vielleicht haut irgendwer irgendwann wie ein wunder die überwachungsbänder raus

                  ich hatte letztens den fürchterlichen tagtraum,dass jemand die bänder hat verschwinden lassen,um mike zu schützen.wer weiß,was drauf zu sehen ist
                  Zuletzt geändert von Cybertronic; 18.01.2011, 00:42. Grund: dp

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von bvollmer13 Beitrag anzeigen
                    ich denke mal,dass das die frage war.wenn er doch nach so kurzer zeit aufgewacht sei und murray nicht da war,könnte man darauf hinaus wollen,dass er die infusion selbst hochgedreht hat,die ja anscheinend lief.
                    ja, soweit ich mich erinnere hat Murray zuerst gesagt, er habe 50mg gegeben und später erst seine Aussage geändert und 25mg angegeben.
                    Das unterstützt dann eher die Selbstmordtheorie, Michael ist wach geworden und hat selber hochgedreht.
                    Obwohl, wenn die Infusion läuft und richtig eingestellt ist, müsste man ja weiterschlafen auch bei 25mg Anfangsdosis oder???

                    Kommentar


                    • #11
                      das denk ich mir auch.hakt und hinkt überall.da werden wir wohl genauere aussagen abwarten müssen.ich hab ja immer die sorge,dass sich nicht richtig nachweisen läßt,wie was passiert ist.aber aus der tatsache,dass er außerhalb einer klinik propofol verwendet hat und das auch noch ohne nötige vorsichtsmaßnahmen zu treffen,kann murray sich nicht rauswinden

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke ebenfalls, dass es absolut unrelevant ist, ob Michael selbst hochgedreht hat oder nicht. Einen Patienten in diesem Zustand lässt man n i e m a l s alleine, ohne die nötigen Überwachungsgeräte schon gar nicht. Wenn Murray bereit war ein solches Risiko einzugehen, hätte er verdammt nochmal bei seinem Patienten bleiben m ü s s e n, und zwar jede Sekunde um jeden Preis. Immer in den Startlöchern zum Einschreiten, wenn etwas Unvorhersehbares passiert. Dass er dies anscheinend nicht getan hat: Dafür muss er zur Verantwortung gezogen werden!!!
                        Zuletzt geändert von Queenadiva; 17.01.2011, 22:27.

                        Kommentar


                        • #13
                          Gesetz den Fall, man will jetzt wirklich auf Selbstmord hinaus, warum dann alle Beweismittel einschl. Fingerabdrücke entfernen???? Es sei denn, Murray war wirklich kurz zur Toi. und in der Zwischenzeit war noch jemand anders bei MJ (entsprechend vorher abgesprochen), so dass CM ein "Alibi" hat. Dieser "Dritte" wird nie öffentl. in Erscheinung treten, damit die Selbstmordtheorie Bestand behält.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja, genauso sehe ich das auch. Er hätte Michael nicht alleine lassen dürfen! Ich glaube aber nicht , dass Michael es höher Dosiert hat. Für mich ist dieser "Arzt" schon von Anfang an Schuld an seinem Tod.

                            Kommentar


                            • #15
                              Für mich hinkt die Theorie, dass Michael selber aufgedreht hat, vorne und hinten. Welcher Patient ist kurz nach der Narkose zu so einer koordinierten Handlung fähig, selbst wenn sie nur zwei Minuten gedauert hat.

                              Nach wie vor macht es mich sehr traurig, dass Michael wohl in so großer Not war, dass er nicht selber auf die Vorsichtsmaßnahmen geachtet hat, auch wenn ich jetzt wieder gesteinigt werde.

                              Stutzig macht mich die Aussage der Freundin aus Texas, dass sie ein Hüsteln gehört hat. Wer war das? Michael vielleicht ? Oder wer sonst war in der Nähe ? Um welche Uhrzeit war das genau ?

                              Kommentar

                              thread unten

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X