thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was wollen uns MJs Texte sagen - Fakten, Hintergründe, Anekdoten, Übersetzungen

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das passt sehr gut hier hin,Danke
    Ich probiers mal mit der Übersetzung vom Wesentlichen:
    Michael sagt das Songwriting schwierig zu erklären ist, da es sehr spiritual ist. Es ist in Gottes Hand und es ist als ob es bereits geschrieben wäre.
    Gott ist die Quelle aus der die Songs kommen. Manchmal, sagt Michael, fühlt er sich schuldig seinen Namen unter die Songs zu setzen. Er sagt er schreibt die Texte, er macht die Musik dazu aber es ist Gottes Arbeit. Er legt die Texte in Gottes Hand.
    Den Rest hab ich nicht ganz genau verstanden aber ich hoffe es hilft ein bisschen weiter.

    Kommentar


    • Ich war mal so frei

      Übersetzung von Post # 422:

      Der Songschreibprozess ist sehr schwer zu erklären, weil es sehr spirituell ist. Es ist wirklich nur in den Händen von Gott und es ist schon längst geschrieben. Als wenn es schon in seiner Gänze geschrieben worden wäre, bevor du geboren wurdest. Und das ist wirklich die Quelle, aus denen die Lieder kommen, wirklich. Sie fallen direkt in deinen Schoß in ihrer Gänze. Du musst gar nicht mehr viel darüber nachdenken. Und ich fühle mich manchmal schuldig, meinen Namen darunter zu schreiben. Ich schreibe sie, ich komponiere sie, ich schreibe sie, ich mache die Partitur, ich mache den Text, ich mache die Melodie, aber es ist immer noch die Arbeit Gottes. Es ist als hätte man Kinder, du man erziehen muss, die man in die Welt da draußen bringen muss, die in der Welt da draußen alleine laufen müssen.
      Trotzdem ist es sehr aufregend. Ich werde mich nie zu sehr daran gewöhnen (im Sinne von: Ich werde es nie als alltäglich empfunden.) Es ist ein unglaublicher Prozess, weißt du. Aber für mich ist es in den Händen Gottes, als wenn du ein Kind hast. Ich glaube nicht an eine Brandmarkung oder Einteilung von jeglicher Art von Musik. Ich glaube, ein großartiger Künstler ist in der Lage, jeden Stil, jede Form von Musik, von Rock zu Pop zu Volksmusik zu Gospel zu spiritueller Musik, einfach wunderbare Musik zu kreieren. Also, wenn ich arbeite, glaube ich, dass ich von viel heutiger Musik beeinflusst werde. Ich kreiere so ziemlich das, was, glaube ich, in meinem Herzen ist, sehr ursprünglich. Ich versuche, so ursprünglich (original) zu sein wie möglich. So dass ich es (das Lied) zu einem großartigen R&B Song machen kann. Ich möchte einfach nur ein großartiges Lied machen.
      Zuletzt geändert von helen mj; 29.04.2012, 00:41.

      Kommentar


      • zum Tag der Arbeit 1. Mai 2012.
        ein song von Michael

        Kommentar


        • Zitat von helen mj Beitrag anzeigen
          Ich war mal so frei

          Übersetzung von Post # 422:

          Der Songschreibprozess ist sehr schwer zu erklären, weil es sehr spirituell ist. Es ist wirklich nur in den Händen von Gott und es ist schon längst geschrieben. Als wenn es schon in seiner Gänze geschrieben worden wäre, bevor du geboren wurdest. Und das ist wirklich die Quelle, aus denen die Lieder kommen, wirklich. Sie fallen direkt in deinen Schoß in ihrer Gänze. Du musst gar nicht mehr viel darüber nachdenken. Und ich fühle mich manchmal schuldig, meinen Namen darunter zu schreiben. Ich schreibe sie, ich komponiere sie, ich schreibe sie, ich mache die Partitur, ich mache den Text, ich mache die Melodie, aber es ist immer noch die Arbeit Gottes. Es ist als hätte man Kinder, du man erziehen muss, die man in die Welt da draußen bringen muss, die in der Welt da draußen alleine laufen müssen.
          Trotzdem ist es sehr aufregend. Ich werde mich nie zu sehr daran gewöhnen (im Sinne von: Ich werde es nie als alltäglich empfunden.) Es ist ein unglaublicher Prozess, weißt du. Aber für mich ist es in den Händen Gottes, als wenn du ein Kind hast. Ich glaube nicht an eine Brandmarkung oder Einteilung von jeglicher Art von Musik. Ich glaube, ein großartiger Künstler ist in der Lage, jeden Stil, jede Form von Musik, von Rock zu Pop zu Volksmusik zu Gospel zu spiritueller Musik, einfach wunderbare Musik zu kreieren. Also, wenn ich arbeite, glaube ich, dass ich von viel heutiger Musik beeinflusst werde. Ich kreiere so ziemlich das, was, glaube ich, in meinem Herzen ist, sehr ursprünglich. Ich versuche, so ursprünglich (original) zu sein wie möglich. So dass ich es (das Lied) zu einem großartigen R&B Song machen kann. Ich möchte einfach nur ein großartiges Lied machen.

          Es ist interessant. Ein Bekannter, der unglaublich einfach schöne Melodien selbst komponieren kann, berichtet auch von solchen Erlebnissen. Nur, dass er nicht von einem Gott spricht

          Kommentar


          • UK loves MJ

            9th Nov 1989 ~ On the anniversary of the removal of the Berlin Wall Michael's poem 'Berlin' from 'Dancing the Dream

            BERLIN 1989 ~ Michael Jackson

            They hated the Wall, but what could they do? It was too strong to break through.

            They feared the Wall, but didn't that make sense? Many who tried to climb over it were killed.

            They distrusted the Wall, but who wouldn't? Their enemies refused to tear down one brick, no matter how long the peace talks dragged on.

            The Wall laughed grimly. "I'm teaching you a good lesson," it boasted. "If you want to build for eternity, don't bother with stones. Hatred, fear, and distrust are so much stronger."

            They knew the Wall was right, and they almost gave up. Only one thing stopped them. They remembered who was on the other side. Grandmother, cousin, sister, wife. Beloved faces that yearned to be seen.

            "What's happening?" the Wall asked, trembling. Without knowing what they did, they were looking through the Wall, trying to find their dear ones. Silently, from one person to another, love kept up its invisible work.

            "Stop it!" the Wall shrieked. "I'm falling apart." But it was too late. A million hearts had found each other. The Wall had fallen before it came down.

            Written by Michael Jackson ~ Dancing the Dream











            Ich glaube, man muss nicht lange überlegen, was diese geschichte BERLIN 1989 erzählt ...

            Für mich ein besonders eingängiger gedenktext zum heurigen mauerfall vor 25 jahren.

            Es ist gut und schön, dass auch diese geschichte Michaels über viele stationen ihren weg geht und da ankommt, wo sie gehört wird.
            Im sinne Michaels weitergabe unbedingt erwünscht



            BERLIN 1989


            Sie hassten Die Mauer, aber was konnten sie tun? Sie war zu stark, um sie zu zerbrechen.

            Sie fürchteten Die Mauer - war das nicht auch begründet? Viele, die versuchten sie zu überwinden kamen dabei um.

            Sie misstrauten der Mauer, wer würde das nicht tun? Ihr feinde weigerten sich, auch nur einen stein aus ihr zu brechen, ganz gleich, wie lange sich die friedensgespräche auch hinzögen.

            Die Mauer lachte finster "Ich werde euch eine lektion erteilen" brüstete sie sich. "Wenn ihr für die ewigkeit bauen wollt, haltet euch nicht mit steinen auf. Hass, furcht und misstrauen sind viel stärker."

            Sie wussten, dass Die Mauer recht hatte und wollten schon fast resignieren. Nur eines hielt sie davon ab. Sie erinnerten sich daran, wer auf der andern seite war. Grossmutter, cousin, schwester, ehefrau. Geliebte gesichter, die sich nach einem wiedersehen sehnten.

            "Was passiert?" fragte Die Mauer erbebend. Ohne zu wissen was sie taten, schauten sie einfach durch Die Mauer hindurch, um ihre geliebten zu finden. Und ganz im stillen, von einem zum anderen tat die liebe ihr unsichtbares werk.

            "Aufhören jetzt!" kreischte Die Mauer. "Ich zerfalle ja." Es war zu spät. Eine million herzen fanden einander. Die Mauer war gefallen, bevor sie niedergerissen wurde.


            Geschrieben von Michael Jackson - Dancing The Dream

            Kommentar


            • Ich sage nur "Off The Wall"

              Schon in meinen frühen Twen Jahren fand ich den Song super, aber erst mit der intensiven Beschäftigung mit Michael habe ich diesen Song mit seiner Botschaft verstanden.
              Der Song hat während des Konzertes damals in Berlin gepasst wie die Faust aufs Auge.

              Kommentar

              thread unten

              Einklappen
              Lädt...
              X