thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neverland

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • und ich frage mich, ob man etwas veräußern darf, was man evtl. spekulativ gar nicht erworben hat....
    Gerüchte machten sich breit, angeschoben wohl durch die Steuersache....

    Kommentar


    • also ich wäre ja immernoch dafür, das sich fans auf der ganzen welt zusammenrotten, geld zusammentreiben und das ding kaufen.....

      Kommentar


      • Leider ist es mit dem Kauf ja nicht getan, der Erhalt und die monatlichen Kosten kämen jeden
        Monat auch noch dazu.
        Eine Möglichkeit wäre noch, dass die Kinder es kaufen und es tatsächlich der Öffentlichkeit zugänglich
        machen, der Unterhalt könnte ja dann aus den Einnahmen bestritten werden bzw. Kindern in Not gespendet werden....
        für mein Leben gern würde ich mir diesen Ort anschauen, wie er war, als er Michaels größtes Glück, sein Zuhause und
        das seiner Kinder war.....

        Kommentar


        • Cyplone, kommst mir schon vor wie dieser andere kaschper - name ist mir entfallen - der eben auch fans dazu anspitzen wollte, um den kaufpreis zusammenzukratzen. Kann ja nur ein witz sein und ein schlechter dazu! Aber wenn's dir ernst ist, dann wirf doch bitte schon mal deine taler in den ring ... ... mal sehen, wer deinem beispiel folgt.

          Jackie, und warum bitte sollten sich MJs kinder das anwesen ans bein binden?? Ein mega-groschengrab?
          Und wovon sollten sie's kaufen?
          Erst mal gucken, was nach der ganzen steuergeschichte-ohne-ende von MJs vermögen über bleibt?
          Eine noch ausstehende verpflichtung aus dem testament kommt wohl noch auf MJs 3 zu ... das der wohltätigkeit aus dem MJ vermögen.

          Kommentar


          • erst einmal bin ich kein kasper und zweitens warum sollte es ein witz von mir sein?!

            Kommentar


            • Zitat von rip.michael Beitrag anzeigen
              ...Eine noch ausstehende verpflichtung aus dem testament kommt wohl noch auf MJs 3 zu ... das der wohltätigkeit aus dem MJ vermögen.
              Ich denke mal, dass diese 20% (?) von vornherein nicht ins vermögen der MJs-3 gehen, das sie später "abgeben" müssen... oder?

              Davon abgesehen sind die "geforderte" 100 bzw. 65 Millionen kein realer-Preis, dieses Grundstücks, das von Experten zwischen 25-35 Millionen eingeschätzt wird.

              Sohn Prince meinte 2014, dass er eines Tages die NV-Ranch kaufen möchte. Ich selbst bin der Meinung, dass diese Art Anwesen in der Familie bleiben sollte (ähnlich wie graceland). Wobei ich bzw. wir nicht wissen was Michael dazu gemeint hätte - da er sich nie dazu geäußert hat. Es ist daher sehr schwierig eine wirkliche Meinung dazu zu haben.

              Kommentar


              • Werd mich mal vertiefen und wieder was posten Memphis. Hab jetzt keine zeit.

                Möglicherweise macht Prince seinen wunsch war, sofern die immobilie bis dahin (immer noch / wieder) vakant ist. Braucht er halt eine mächtig dicke geldbörse.

                Kommentar


                • Memphis, kuck mal in dem dokument (MJ Trust) Article Three, 1. aber auch 2. bis 7. an.
                  Ich lese und verstehe das so, dass die erfüllung des trusts hinsicht der 20%/charity sogar vor allem steht.
                  Der vermögensverwalter hat dafür zu sorgen, dass das geschieht und die angegebenen bedingungen erfüllt werden.
                  Insofern habe ich mich im beitrag weiter oben falsch ausgedrückt; nicht MJs kinder haben für die erfüllung dieses teils des trusts zu sorgen.
                  Ich glaube nicht, das das mit der charity verpflichtung schon erfüllt ist, kann mich aber irren.
                  Ich habe jedenfalls noch nichts dergleichen gelesen, habs vielleicht verpasst.
                  Vielleicht kennt jemand die fakten und kann's zweifelsfrei aufklären.

                  Kommentar


                  • ich kann mir nicht vorstellen, dass der "charity verpflichtung" schon nachgekommen wurde.
                    ich denke, erst , wenn alles abgeschlossen ist, dann kann diese erfüllt werden, hi hi, wenn dann noch mäuse da sind.
                    man denke doch nur an die steuerforderung.

                    Kommentar


                    • Ich denke auch, alles / vieles steht in abhängigkeit der erfüllung der steuerforderung.
                      Und geht m.e. nicht drum, ob dann noch mäuse da sind; MJs testamens/trust-vorgaben können ja nicht zum teil untern tisch fallen ... wegen erfüllungsnot etwa. Das wäre ja total widersinnig.
                      Denke, ein notstand wird nicht wirklich gegeben sein. Vermögensverwaltung hat zwar laufende unkosten aber auch einnahmen.
                      Die treuhänderschaft wird so lange bestehen - denke ich - bis MJs will in allen punkten erfüllt ist.
                      Die erben haben die verfügungen MJs in vollem umfang anerkannt. Und verwalter somit auch.
                      MJs kids werden immer auf der sicheren seite sein; neben ihren eigenen erbansprüchen wird ihnen auch noch über kurz oder lang KJs erbteil zufallen.

                      In meinen augen wäre es eine schande, wenn der verpflichtung zur wohltätigkeit nicht in dem masse genüge getan würde, so wie es MJ eben vorgesehen hat.

                      Um wieder zum topic zu kommen:
                      Das jetzige "Neverland" hat für mich eh nix mehr mit dem Neverland zu seinen glanzzeiten zu tun.
                      Neverland ist teil der langen geschichte der Sycamore Valley Ranch.
                      Und wie man beobachten kann, kann der name des einstigen besitzers MJ nicht wirklich viel dazu helfen, das anwesen irgendeinem sinnvollen nutzen zukommen zu lassen.

                      Na warten wir mal ab, bis Cyplone kassensturz macht ...

                      Kommentar

                      thread unten

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X