thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neverland

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neverland E Book zum Durchklicken .....

    Einige Bilder aus dem Inhalt:






    Das in Natura zu sehen, wäre für mich schon eine touristische Attraktivität ...

    http://ebook.sycamorevalleyranch.com...ex.html?page=1

    Kommentar


    • Ein in jeder hinsicht ausserordentlich verklärter und pathetischer blick (samts entsprechender musikuntermalung) auf dieses stück land des Santa Inez tals würde mich keinesfalls anreizen es besuchen zu wollen. Derartige zuckergussüberladung lässt mich eher laufen ... in die andere richtung! So unterschiedlich sind menschen, so unterschiedlich ist das, was attraktivität ausmacht.

      Ich weiss nicht, welche realität hinter dieser kinderbilderbuchseligkeit/postkartenromantik steckt.
      Für alle fälle aktuell offensichtlich knallharte geschäftsabsichten.


      (Abgesehen davon: Da ich auch ziemlich gerne fotografiere gefallen mir viele bilder trotzdem sehr gut, allein von ihrer motivauswahl, bildausschnitt, licht, stimmung und wie man das ganze mit der linse einfangen kann ... einschliesslich der 'zauberpülverchen' der bildbearbeitung.
      Attraktiv sind die bilder für mich jedoch trotzdem nicht.)

      Kommentar


      • rip, du weisst schon, das da photoshopmäßig nachgeholfen wurde oder?

        Kommentar


        • Zitat von rip.michael Beitrag anzeigen
          Ich schrieb 'im tal' auf die gesamte struktur bezogen.
          Ja, es gab wohl tatsächlich mal viehwirtschaftliche nutzung. MJ nutzte sowas wie rent-a-cow für die zu Neverland gehörenden weidelandflächen ... hab ich mal gelesen.

          Ich weiss, dass du nicht müde wirst, Graceland als gutes beispiel für einen zukunftsentwurf für ex-Neverland anzuführen. Danke dafür, ich verstehe das. Vor allem deine begeisterung dafür.
          Nachvollziehen und etwa in ähnlicher form im geiste auf Neverland übersetzen kann ich's trotzdem nicht.

          Würde aus Neverland ein "zweites Graceland" ... es wäre am ende nicht mehr, wie ein abklatsch einer erfolgsidee. Es würde Graceland die einzigartigkeit nehmen, die Neverland nie erreichen könnte. Ohne dass beide "shows" konkurrenzunternehmen wären.

          Das Neverland der blütezeit gibt es nicht mehr.
          Selbst wenn man original-ausstattungsstücke (z.b. vergnügungspark mit tierpark) wieder herrichten oder mangels originalität gute nachbauten dort hinstellen würde - es wäre nicht mehr so, wie zu zeiten, als MJ dort lebte. Es bliebe immer nur ein scheinbild.



          Deshalb bin ich nun mal beharrlich und frage nochmal nach:
          Und aus was genau bestünde dann die touristische attraktivität?




          Ok, Du hast Deine Meinung und andere ihre Meinung über den Verlauf von Neverland (was natürlich ok ist).
          Dennoch dachte ich wirklich, dass ich es mir Graceland als Beispiel gut erklärt hätte (lese einfach mal Reiseberichte über Graceland-Besucher, dann wirst Du vielleicht verstehen was ich meine). Ich denke, dass Du da einfach ein ganz falsches Bild davon hast, was ich meine.

          Es geht nicht nur um ein "Geschäft" zweier Stars (Presley - Graceland / Jackson - Neverland), sondern auch um eine vielfältigkeit, die vieles positives hervorbringt (ich denke, dass ich es gut beschrieben habe).

          Konkurrenzunternehmen werden beide sicherlich nie werden, da beide „Anwesend“ in ganz anderen Teilen der USA liegen und weit entfernt. Außerdem liegt das eine in der Provinz (Graceland) und das andere in der Nähe eines der größten Weltmetropolen (Neverland). Außerdem sind die Besucher nicht nur Fans, sondern Urlauber die sich grade in der Nähe aufhalten und Sehenswürdigkeiten sehen möchten. Graceland würde es nicht seine einzigartigkeit „nehmen“ und Neverland würde dadurch sicherlich nicht zum „abklasch“ werden.

          Alleine Neverland würde wohl extrem zu der Nähe von L.A. profitieren, wo Besucher der Westküste einfach mal einen Abstecher nach Neverland machen würden. Durch die Einnahmen könnte man gutes tun, wenn man ein Teil wie Graceland davon spendet. Neverland gehört nun mal zu Michael (Jackson) und sollte zumindest nicht ganz verschwinden.

          Sicherlich ist Neverland nicht mehr in der „Blütezeit“ wie es einmal war. Aber genauso wie bei Graceland könnte man viele Originale Dinge wieder zurückkaufen. Graceland ist sicherlich sehr erfolgreich, aber sicherlich nicht der Erfinder dieser Art von Vermarktung (auch in positiven Sinne).

          Deine Frage wo da die „touristische Attraktivität“ wäre, die verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz (?) In L.A. gibt es erfolgreiche Rundfahrten, die viele Touristen in Bussen an Häuser der Stars vorbei schleusen, ohne dass sie die Möglichkeiten haben, dass sie die Grundstücke der Stars betreten dürfen.

          Ich bin sicherlich kein „Fan-Fanatiker“, aber dennoch denke ich schon, dass diese Art von Anwesend erhalten bleiben sollten und genauso wie Graceland als Kulturerbe eingetragen werden sollte. Hat Deine Abneigung (wenn ich es so ausdrücken darf) damit zu tun, was 1993 / 2003 passierte und Du denkst, dass Michael gar nicht möchte, dass Fans und Co darauf „herum laufen“?





          Zuletzt geändert von Memphis; 29.06.2016, 18:39.

          Kommentar


          • Zitat von cyplone Beitrag anzeigen
            rip, du weisst schon, das da photoshopmäßig nachgeholfen wurde oder?
            schreibt sie doch

            einschliesslich der 'zauberpülverchen' der bildbearbeitung
            . . . . . . . . . . . . .

            Kommentar


            • @BB: Wie siehst Du den Erhalt von Neverland?

              Ja oder nein? (in der Form wie ich es sehe)

              Kommentar


              • Zitat von Memphis Beitrag anzeigen


                Ok, Du hast Deine Meinung und andere ihre Meinung über den Verlauf von Neverland (was natürlich ok ist).
                Dennoch dachte ich wirklich, dass ich es mir Graceland als Beispiel gut erklärt hätte (lese einfach mal Beiseberichte über Graceland-Besucher, dann wirst Du vielleicht verstehen was ich meine). Ich denke, dass Du da einfach ein ganz falsches Bild davon hast, was ich meine.

                Es geht nicht nur um ein "Geschäft" zweier Stars (Presley - Graceland / Jackson - Neverland), sondern auch um eine vielfältigkeit, die vieles positives hervorbringt (ich denke, dass ich es gut beschrieben habe).

                Konkurrenzunternehmen werden beide sicherlich nie werden, da beide „Anwesend“ in ganz anderen Teilen der USA liegen und weit entfernt. Außerdem liegt das eine in der Provinz (Graceland) und das andere in der Nähe eines der größten Weltmetropolen (Neverland). Außerdem sind die Besucher nicht nur Fans, sondern Urlauber die sich grade in der Nähe aufhalten und Sehenswürdigkeiten sehen möchten. Graceland würde es nicht seine einzigartigkeit „nehmen“ und Neverland würde dadurch sicherlich nicht zum „abklasch“ werden.

                Alleine Neverland würde wohl extrem zu der Nähe von L.A. profitieren, wo Besucher der Westküste einfach mal einen Abstecher nach Neverland machen würden. Durch die Einnahmen könnte man gutes tun, wenn man ein Teil wie Graceland davon spendet. Neverland gehört nun mal zu Michael (Jackson) und sollte zumindest nicht ganz verschwinden.

                Sicherlich ist Neverland nicht mehr in der „Blütezeit“ wie es einmal war. Aber genauso wie bei Graceland könnte man viele Originale Dinge wieder zurückkaufen. Graceland ist sicherlich sehr erfolgreich, aber sicherlich nicht der Erfinder dieser Art von Vermarktung (auch in positiven Sinne).

                Deine Frage wo da die „touristische Attraktivität“ wäre, die verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz (?) In L.A. gibt es erfolgreiche Rundfahrten, die viele Touristen in Bussen an Häuser der Stars vorbei schleusen, ohne dass sie die Möglichkeiten haben, dass sie die Grundstücke der Stars betreten dürfen.

                Ich bin sicherlich kein „Fan-Fanatiker“, aber dennoch denke ich schon, dass diese Art von Anwesend erhalten bleiben sollten und genauso wie Graceland als Kulturerbe eingetragen werden sollte. Hat Deine Abneigung (wenn ich es so ausdrücken darf) damit zu tun, was 1993 / 2003 passierte und Du denkst, dass Michael gar nicht möchte, dass Fans und Co darauf „herum laufen“?
                Lieber Memphis, ich habe einfach einen gesunde abneigung einer solchen art der öffentlichen zurschaustellung wegen. Wie Graceland z.b. - so sehenswert es wohl für viele sein mag.

                Konkurrenzunternehmen hätte ich wohl in gänsefüsschen setzen müssen, das wäre beide stätten natürlich nicht wirklich, hast es ja schon geschrieben, allein die räumliche distanz liesse schon mal keine konkurrenz aufkommen.

                Ich meine das so: Graceland verlöre sein alleinstellungsmerkmal, würde allerdings hervorstechen, da sich dort auch die Elvis grabstätte befindet.

                Ex-Neverland ein öffentlicher ort ... ich mag und kann es mir einfach nicht vorstellen, dort massentourismus passieren zu lassen mit allem positiven und negativen auswirkungen.

                Nein, mit den ereignissen von 1993/2003 hat das nichts zu tun; auch nicht, dass MJ dort nicht mehr dauerhaft leben wollte.

                Diese touristenbusse zum promihäuser gucken finde ich einfach nur abartig. Aber jedem das seine und allen, für die sowas ein reiz ausübt ... viel vergnügen.
                Na zum glück kommen die touris nur in die nähe der eingangstore ...






                Kommentar


                • Jetzt verstehe ich Deine Ansicht und sage Danke, dass Du es mir erklärt hast

                  Kommentar


                  • Memphis
                    ich würde mir wünschen, dass Neverland zum Andenken an MJ so erhalten würde wie es ist und zu bestimmten Gelegenheiten für Besucher geöffnet wird.
                    (natürlich bin ich mir über die Schwierigkeiten im Klaren ..... es ist ja auch nur ein Wunschgedanke )

                    USA Reisetipps - Neverlandranch

                    http://www.usa-reisetipps.net/usa-ru...everland-ranch






                    Kommentar


                    • irgendwie passt es doch hier rein, oder?
                       

                      Kommentar


                      • Zitat von BlaueBlume Beitrag anzeigen
                        Memphis
                        ich würde mir wünschen, dass Neverland zum Andenken an MJ so erhalten würde wie es ist und zu bestimmten Gelegenheiten für Besucher geöffnet wird.
                        (natürlich bin ich mir über die Schwierigkeiten im Klaren ..... es ist ja auch nur ein Wunschgedanke )

                        USA Reisetipps - Neverlandranch

                        http://www.usa-reisetipps.net/usa-ru...everland-ranch

                        Sorry, dass ich es jetzt erst lese

                        Ich gebe Dir vollkommen recht.


                        @Brigitte 58: Klar und danke!


                        Kommentar


                        • http://www.mjackson.net/forum/michae...nd-ranch-today
                          ...wußte gar nichts von diesem thread, na ja, vielleicht wills jemand kurz lesen......

                          Kommentar


                          • Man konnte es schon vor tagen lesen ...

                            Ex-Neverland ist nun scheinbar für 67.000.000 $ zu haben.

                            http://www.coldwellbanker.com/proper...-mls-17-206760

                            Kommentar


                            • ja hab ich auch gelesen, wollte es auch einstellen aber dachte mir, diese info ist jetzt nicht so lesenswert, weil es für jeden eigentlich klar war, das die 100 mios niemals lange bestand haben werden. naja, denke nich, das es die letzte senkung war

                              Kommentar


                              • Ich finde, sowohl der damalige mondpreis von 100 mio als auch der jetzt genannte sagen schon was aus.
                                Beim zeigerstand 100 mio stand wohl keine wirkliche verkaufsabsicht dahinter ... meinem bauchgefühl nach.
                                Ob die absichten beim jetzigen zeigerstand ernster sind ... mein bauchgefühl vermittelt mir keine tendenz.

                                Weiss nicht, ob bei 67 mio $ die spekulanten langsam aus den startlöchern gehen.
                                Vieles, wenn nicht alles wird davon abhängen, welche künftige nutzungsmöglichkeit die immobilie erfahren wird.
                                Niemand hängt sich eine solche immobilie ans bein, wenn am ende renditemässig nix dabei rausspringt.

                                Kommentar

                                thread unten

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X