thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Michael Jackson hat mich inspiriert!"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Hallo ihr lieben, huch mein thread ist ja wieder aufgetaucht
    also es ist ca. ein jahr her, dass ich den eröffnet hatte und ich muss sagen, dass ich immernoch so fühle.
    Lynn, es ist genau wie du es sagst. Man "ertappt" sich in den alten gewohnheiten wieder :-D
    Jahrelang dachte ich mir, dass man keine Vorbilder haben könnte, bzw. in dieser Zeit eh keine Menschen als vorbildfunktion dienen,
    doch vor 17 mon. wurde ich eines besseren gelehrt und hab bisher fast keine Entscheidung bereut die ich seitdem traf. Man hört eben auf sein Gefühl.

    Kommentar


    • #32
      ich finde gut, dass dieser thread wieder aktiv ist. Das ist ein wahres Thema!
      Für mich das Eigentliche, an Michaels Anliegen.

      Kommentar


      • #33
        @Lynn und Remember the King,

        Es ist schwierig von alten Gewohnheiten zu lassen und eigentlich ist es doch auch gar nicht schlimm, solange die nicht wirklich zum Nachteil sind für andere oder auch für einen selber. Da brauch man sich sicherlich keine Vorwürfe zu machen wenn man dann und wann wieder in alte Verhaltensmuster zurückfällt.
        Wenn man neben den eingefahrenen Vorgehens-und Denkweisen, durch Michael inspiriert, sich öffnet und noch weitere, neue dazugewinnt ist das doch schon bereichernd.

        Gruß bruminchen
        Zuletzt geändert von bruminchen; 02.12.2010, 17:18.

        Kommentar


        • #34
          ... die grösste Inspiration durch MJ ist meine neue Leichtigkeit, mit der ich die Welt , die Menschen ansehe. Eine der grössten Gaben ist, zu unterscheiden. was wichtig und unwichtig ist.
          Fast alles kann man dann zurechtrücken und der Blick ist frei und unverstellt.
          Michael hat mein Leben umgekrempelt.
          Ich bin gespannt, was Neues oder nicht Neues auf mich zukommt.
          Für einen guten Tag kann ich dankbar sein.
          Zuletzt geändert von greatfan; 07.06.2011, 19:03. Grund: Ergänzung

          Kommentar


          • #35
            Juni 2011
            ein halbes Jahr später möchte ich wieder etwas dazu sagen.
            Nun jährt sich der Todestag, der 2.
            Jetzt kenne ich dich fast 2 Jahre, Michael.
            Und irgendwie keine Abnutzung. Meine Umgebung hat sich daran gewöhnt. Die, ach die, die findet ja M. Jackson so gut.
            Fährt mit nem Aufkleber am Auto rum, trägt n T-Shirt mit Emblem..
            Ein bischen komisch schon, oder?

            Da hab ich also glatt die 80er Jahre verpasst, weil andere Dinge viel wichtiger waren, als Trends nachzuspüren.
            Kann man das nachholen, 25 Jahre später?
            Ja, man kann, ich tus.
            Und dazu gehörst auch du, Michael Jackson, du bist vor fast 2 Jahren in mein Leben getreten und nahmst mich mit auf eine unerklärliche Reise.
            Du führtest mich in eine Welt, die ich nicht so bewusst kannte.
            Jetzt liegt sie offen vor mir und ich bin ein Teil von ihr.

            Ich näherte mich behutsam deiner Musik, deiner Kunst und kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Wie konnte ich das alles ignorieren?Wie konnte
            ich deine Feinfühligkeit nicht erkennen, die mich besonders berührt? Ausser deiner Musik und Kunst ist es ja gerade deine Sensibilität, die auf mich zielt..

            Ich konnte dich übersehen, weil ich auch den Medien aufsass und glaubte, was da stand.

            In den 2 Jahren habe ich gelernt und erfahren, dass alles so anders ist.
            Du hast mich mit deiner Lebenseinstellung, dem Gefühl zur Welt und den Menschen sehr viel gelehrt
            Das ,was da geschehen ist, nenne ich Inspiration.
            Ich traue mich auch, das so zu nennen, weil es sich nicht auflöst in Wohlgefallen.
            Ich spüre Beständigkeit. Auch traue ich mich, es als ein tief empfundenes Glück zu beschreiben, dass es so kam.

            Ohne dein Tod wärst du mir wohl weiter unbekannt. Sorry, wenn ich das so sage, klingt es nicht wie Hohn für all jene, die
            dich immer schon mochten.

            Es ist erfreulich, dass Du, Michael viel mehr Spuren hinterlassen hast als die Menschen glauben. Von klugen, ernst zu nehmenden Menschen
            erhälst du Nachrufe, die liebevoll und wertvoll sind.

            So hast du wohl viel mehr Menschen inspiriert, vielleicht weiss es mancher noch garnicht.
            Wieder geht so eine Welle um die Welt; durchs Forum. Man spürt, da ist wieder was.

            Danke, Michael für die guten Impulse..... ich geb sie gern weiter!!!!

            Geändert von greatfan (Heute um 19:01 Uhr) Grund: Ergänzung
            Zuletzt geändert von greatfan; 23.06.2011, 22:40. Grund: Ergänzug

            Kommentar

            thread unten

            Einklappen
            Lädt...
            X