thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Causa Jimmy Safechuck ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    .. ja, aber offenbar ist es doch so, dass Taj die sache bis zu seinem 40ten lebensjahr mit sich trug. Möglicherweise hatte sich DeeDee niemand anderes bis zu ihrem tod anvertraut ... es hat den anschein, als ob MJ der einzige gewesen ist .. (neben dem täter) .. der bescheid wusste. Wenn noch andere aus der nahen familie was wussten ... dann haben sie's wohl erfolgreich verborgen ... Und ich frage mich, wie das geht, denn da ist ein kind, das eigentlich alles tragen muss. Verkapseln sich solche erlebten ereignisse in der seele und im verstand? Verkapseln sie sich auch bei denen in indirekter kenntnis des ereignisses? ... bei denen, die dieses kind mehr oder weniger nah durch's leben begleiten? Ist es nicht so, dass sich die seele, das innere bewusstsein ... wie auch immer genannt ... quasi verbiegen muss ... mehrfach ... immer wieder, um das hindernis dieser kapsel zu überwinden ... bis zur nächsten begegnung?

    ... Auch bei anderen Persönlichkeiten wird oftmals noch aus der Vergangenheit Begebenheiten in die neueren Berichte mit eingeflochten...
    Ich verstehe nicht ganz, was du mir damit sagen willst @Ghosti ...
    Ich glaube, es gab einfach nichts für die medien in der vergangenheit zu verflechten ... mangels kenntnis von wahren oder auch verdrehten hinweisen zu dieser missbrauchsgeschichte, die 2013 an die für jeden spürbare oberfläche kam.
    Diese haftnotizen MJs aus der Vaccaro sammlung ... angeblich sollten sie wegen ihres inhalts im 2005er prozess dazu dienen, missbrauchsverdacht gegen MJ stärken zu helfen. Es wurde nix draus, aktion gescheitert. Und auch die medien erfuhren wohl nix von diesen angeblichen hinweisstücken, um ein eigenes ding draus stricken zu können.

    Doch das alles ist abseits der causa Safechuck.
    Schweigen ... es spielt immer eine rolle.
    Zuletzt geändert von rip.michael; 16.09.2014, 09:33.

    Kommentar


    • #17
      Ivy's tweet vom 11.09, zit:

      If any1 is wondering why judge's decision in probate matters (including Robson/Safechuck) takes long time: pic.twitter.com/h67mOPYCWY






      T nächstes hearing 19. November 2014.
      Zuletzt geändert von rip.michael; 27.09.2014, 09:59.

      Kommentar


      • #18
        Ein weiterere positiver effekt dieser entscheidung wird hoffentlich sein, dass die anträge Safechucks vor dem nachlassgericht wohl das gleiche schicksal erleiden werden, wie die Robsons.


        Quelle: Ivy's blog dailymichael.com

        Safechuck Probate Claim – (under BP117321)

        July/August 2014 - Safechuck files late probate claim
        September 2014 - Estate files a demurrer
        December 16, 2014 - Demurrer hearing held
        December 30, 2014 - Judge sustained the demurrer with leave to amend
        March 18, 2015 - Safechuck filed the second amended complaint
        Now we are waiting for Estate to file their second demurrer, Safechuck to file an opposition and Estate to file a reply.
        July 21, 2015 – Hearing date for second demurrer.


        Safechuck Civil Case – (BC545264)

        July / August 2014 – Civil case filed and probate case is listed as a related case.
        No action at civil case.

        If you have any questions please post them at the comments and I’ll try my best to answer them.



        Quelle: Ivy MJJC
        Safechuck is trying to start his civil case

        Zuletzt geändert von rip.michael; 02.06.2015, 11:12.

        Kommentar


        • #19
          July 20, 2015 - Robson and Safechuck demurrer hearing


          I.S. Safechuck - Sache vor dem nachlassgericht
          Der T des hearings war 20. Juli.
          Abwarten.

          Zuletzt geändert von rip.michael; 24.07.2015, 19:18.

          Kommentar


          • #20
            Lange wurde hier nichts berichtet. Ich fand das heute im www.

            http://www.showbiz411.com/2017/07/09...issed-by-court

            BRAVO

            Der zweite junge Mann, der eine posthume Sex-Klage gegen Michael Jackson eingereicht hat, hat seine Hoffnungen auf eine große Auszahlung gestrichelt. LA Family Court Richter Mitchell Beckloff hat den Fallvon Jimmy Safechuck, jetzt 39, die einmal einer der Kinder, die in Neverland und hing mit Jackson. (Google-Übersetzung )

            Kommentar

            thread unten

            Einklappen
            Lädt...
            X