thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Michael Jackson: Searching For Neverland

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Michael Jackson: Searching For Neverland

    Ein Michael-Jackson-Imitator übernimmt die Hauptrolle im Biopic „Michael Jackson: Searching For Neverland“, außerdem ist ein „Walking Dead“-Mime an Bord. Der amerikanische Sender Lifetime will den Film wohl noch 2017 ausstrahlen.




    Ein Imitator soll Michael Jackson im geplanten Lifetime-Biopic verkörpern. Das Timing für Lifetime könnte kaum besser sein: Gerade als Sky die geplante Ausstrahlung seiner „Urban Myths“-Episode mit Joseph Fiennes in der Rolle von Michael Jackson wegen heftiger Proteste wieder abgeblasen hat, verkündete das amerikanische Cable-TV-Network, dass sich ein Biopic über den King of Pop in Vorproduktion befindet. Die Dreharbeiten sollen laut Deadline im Februar beginnen, der Film wohl noch 2017 fertiggestellt werden.

    Als vorläufigen Titel gab Lifetime „Michael Jackson: Searching For Neverland“ bekannt. Die Basis liefert das Buch „Remember the Time: Protecting Michael Jackson in His Final Days“, das zwei der Bodyguards des Sängers, Bill Whitfield und Javon Beard, nach dessen Tod schrieben und damit einen Bestseller landeten. „The Walking Dead“-Star Chad Coleman wird die Rolle Whitfields im Film übernehmen. Die Hauptrolle spielt Michael-Jackson-Imitator Navi, der damit sein Schauspieldebüt gibt.

    Als Ausführende Produzentin ist Suzanne De Passe an Bord, die in den 90ern die frühen Jahre des King of Pop und seiner Familie in „The Jacksons: An American Dream“ beleuchtete. Lifetime will mit dem Biopic an den Erfolg zweier musikalischer 2016-Produktionen anknüpfen, die in den USA unter den quotenstärksten TV-Filmen des Jahres rangierten: „Toni Braxton: Unbreak My Heart“ und „Surviving Compton: Dre, Suge & Michel’le“. Am 16. Februar 2017 erscheint zudem der Britney-Spears-Film „Britney Ever After“.

    http://www.filmstarts.de/nachrichten/18509840.html




    ***************************



    ***************************

    Hier Bilder der Produktion





    Premiere ist am Memorial Day (Memorial Day in 2017 is on Monday, the 29th of May)


    Dianne Houston‏ @diannehouston
    Michael Jackson: Searching For Neverland premiers on Lifetime on
    Memorial Day Weekend. Watch out for it! #SearchingForNeverland

    https://twitter.com/diannehouston


  • #2
    Das ist aber ganz schön wenig Zeit, um einen Film zu drehen, fertig zu stellen und zu veröffentlichen. Bin ich mal gespannt, was dabei
    rauskommt, so qualitätstechnisch. Suzanne de Passe nahm ja nun auch nicht unbedingt einen intensiven Platz in Michaels Leben ein
    in seinen letzten Jahren. Was kann sie über diese Zeit denn schon an eigenem Wissen beitragen?!
    Warten wir es ab!

    Kommentar


    • #3
      Hier nun der Trailer dazu:




      http://www.laut.de/News/Michael-Jack...-05-2017-13651

      Kommentar


      • #4
        wird das eig ein tv film oder ein kinofilm?! :O

        Kommentar


        • #5
          TV!

          siehe hier:

          http://www.express.de/news/promi-und...kson--26919842

          Kommentar


          • #6
            ja habs dann auch gelesen......naja bin ma gespannt ob wir das auch mal auf deutsch zu sehen bekommen....befürchte ja eher weniger....

            Kommentar


            • #7
              Der Film wurde ja am 29.05.2017 gezeigt und was man so drumherum lesen kann, klingt ziemlich positiv. Vielleicht können wir ihn ja bald
              irgendwo sehen, ich mag Navi zwar nicht, aber ansehen werde ich mir den Film trotzdem. Was Neus wird es aber nicht geben denke ich,
              nur das, was alle glauben sollen. Schönen Abend miteinander.....

              Kommentar


              • #8
                Estate unterstützt Biopic-Filme nicht
                27. Mai 2017

                Die Nachlassverwaltung von Michael Jackson hat in einem Statement festgehalten, dass sie ungebilligte MJ Projekte, darunter „Searching for Neverland“ von Lifetime Televison und der geplante Film „Bubbles“ von Netflix, nicht unerstützen und den Machern keinerlei Rechte zur Verwendung von MJ-Musik oder dergleichen geben. Der MJ-Imitator Navi, der die Hauptrolle im Lifetime-Film spielt, zeigt sich entäuscht.

                Auf Billboard wurde ein Statement von MJ Estate veröffentlicht:„To clear up any confusion or misperceptions about unsanctioned Michael Jackson projects currently in the news — including a Lifetime television movie and an animated film script recently purchased by Netflix — the Estate of Michael Jackson does not license or permit the use of any rights it owns, including to Michael’s music, images, video and films, for use in unauthorized works seeking to exploit Michael’s legacy. The Estate itself has numerous projects in development, all of which respect, honor and celebrate Michael’s life and legacy along with his extraordinary artistry that touched fans throughout the world. When the executors are ready to announce them, they will. As Michael said countless times about his own work, the quality goes in before the name goes on.“

                Navi („Searching for Neverland“) ist enttäuscht: „Spielt das für mich eine Rolle? Auf jeden Fall, weil ich möchte nicht erfahren, dass jemand das Projekt nicht unterstütz. Aber ich habe bei diesem Projekt nicht aus geschäftlichem Interesse mitgemacht. Die Teilnahme an diesem Projekt kam von Herzen, von der Sicht eines Michael Jackson Fans. Darum spielt es keine Rolle welche Firma, welches Geschäft und welche Partner, was auch immer, uns unterstützen oder nicht. Die Fans möchten, dass es erzählt wird.“Chad Coleman, der im Film Michael Jacksons Bodyguard Bill Whitfield spielt, wies darauf hin, dass „Searching for Neverland“ auf dem Buch „Remember the Time: Protecting Michael Jackson in His Final Days“ beruhe. Das Buch sei von vielen schlecht gemacht worden, da Michael Jackson darin zu „gewöhnlich“ erscheine. „Aber das ist genau, was wir beabsichtigten. Wir versuchen den Mann („hinter dem King of Pop“) zu zeigen.“

                Quelle: jackson.ch/estate-unterstuetzt-biopic-filme-nicht/


                Der Film wurde übrigens von Omer Bhatti auf Vimeo hochgeladen

                Zuletzt geändert von cyplone; 03.06.2017, 11:14.

                Kommentar


                • #9
                  danke für die Info mit Omer

                  Kommentar


                  • #10
                    Bitte hier michael Jackson searching for nerverland in HD also high definition version:
                    part 1

                    part 2

                    Kommentar


                    • #11
                      danke an @celinchen........------------------------------------------------------------------

                      Kommentar

                      thread unten

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X