Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Search Result

Einklappen
2 Ergebnisse in 0,0040 Sekunden.
Schlüsselwörter
Benutzer
Stichworte
  • Du kannst auch aus der Liste der beliebten Stichworte auswählen.


  • Quincy Jones: "Niemand hat Schuld"

    Quincy Jones: "Niemand hat Schuld"

    Michael Jacksons Tod unverschuldet? Musikproduzent Quincy Jones ist der Meinung, niemand sei für den Tod seines Freundes Michael Jackson verantwortlich zu machen. Quincy Jones behauptet, niemand sei für Michael Jacksons Tod verantwortlich. Der legendäre Produzent war über den Verlust seines Freundes, der im letzten Jahr an einer Überdosis Propofol verstarb, am Boden zerstört, hält jedoch niemanden für das Ableben des Stars verantwortlich. Auf die Frage, ob er gewusst habe, dass der Sänger vor seinem Tod krank war, antwortet er: “Nein, man konnte das nicht wissen. Man kann niemanden für das, was pass...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

  • sueddeutsche.de: Im Gespräch: Quincy Jones "Berühmt wurden wir aus Versehen"

    sueddeutsche.de: Im Gespräch: Quincy Jones "Berühmt wurden wir aus Versehen"

    Interview: Katharina Riehl | sueddeutsche.de | Newsman - MJackson.NET

    Er spielte mit Ray Charles, arbeitete mit Frank Sinatra - Michael Jacksons Album "Thriller" machte Quincy Jones zum erfolgreichsten Musikproduzenten aller Zeiten. Eine Begegnung in Berlin.

    Quincy Jones hat in deutschen Medien in den letzten 20 Jahren so gut wie keine Interviews gegeben. Internet und Castingindustrie haben die Branche, die der Produzent von Michaels Jacksons Top-Alben Thriller, Bad und Off the Wall wie kaum ein anderer geprägt hat, inzwischen völlig verändert. Doch jetzt ist Quincy Jones zu sprechen, er ist in Berlin, auf der Internationalen Funkausstellung steht der 77-Jährige Pate für Harman/Kardon-Kopfhörer. Heute sei er "ganz gut drauf", sagt der nette Mann der Kopfhörer-PR-Firma, der den Gast in der Lobby empfängt. Was das heißt? "Man versteht ihn ganz gut".


    Schon in den 50er Jahren produzierte Quincy Jones Musik von Frank Sinatra, Count Basie und Duke Ellington - bis ihn seine Arbeit mit Michael Jackson endgültig zum wohl wichtigsten Mann der Musikindustrie machte. Heute ist Quincy Jones 77 Jahre alt - im November erscheint ein neues Album mit Musik von Usher, LL Cool J und Jennifer Hudson. (© AP)

    Quincy Jones ist eine Legende der Branche. Er war Manager, Arrangeur, Jazztrompeter, Orchesterleiter, Komponist. Er ist ein Jugendfreund von Ray Charles, gearbeitet hat er aber mit fast allen Jazz-Größen. 1889 hatte er mit Back on the Block selbst noch einmal ein Hit-Album. Im November erscheint seine neue Platte Soul Bossa Nostra.

    Quincy Jones sitzt in einem der Sessel...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
Lädt...
X