thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LaToya Jackson...Interview 26.3.2011

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Ich wage es mal, Dich um eine Übersetzung zu bitten, geli.....
    Zuletzt geändert von Hippolytos; 11.04.2011, 18:54. Grund: gelis Name versehentlich in ungehöriger Weise falsch geschrieben

    Kommentar


    • #62
      Ich denke, du bist in Übersetzungen so versiert und diplomiert ?!

      Aber wahrscheinlich ist dir der Inhalt dieser Aussage nicht genehm und passt so gar nicht in dein Konzept und somit verläßt dich dein Interesse ?!

      Alles, was ich sagen kann, ist, dass jetzt ich absolut sicher bin, dass, um Zugang zum wertvollen Vermögen von Michael zu bekommen, AEG zu jeder Gemeinheit fähig war, um ihn Zeichen dass entscheidender Schuldschein zu machen.

      Die Leute, mit denen er sich befasste, sind wirklich teuflische Verschwörer, die in der Kunst des Schwindels, der Täuschung und der Einstellung unglaublicher Fallen für ihre Partner außergewöhnlich verfälscht werden.

      Das ist nicht Geschäft.


      Alle Geschäfte suchen nach vorteilhafteren Fristen nach sich selbst, aber nicht sie alle betrügen.

      Das ist Schwindel - vom allerersten Augenblick zum wirklichen Ende davon.

      Diese 'Unternehmer' sind einfache Raubfische, die Leute in ihr Lager locken und sie lebend danach verschlingen. Mit 'Unternehmern' wie diese müssen Sie eine Staffel von Rechtsanwälten durch Ihre Seite haben, um Sie von den zahlreichen Fallen zu schützen, die sie für Sie an jedem Ihrer Schritte - des Nutzens, ehrliche und fähige Rechtsanwälte setzen, die Michael so selten hatte, und wer bei ihm in diesem entscheidenden Moment seines Lebens … nicht standen, Egal wo sonst dieser 'Vertrag' uns, alles nimmt, dass ich jetzt will, soll dieses Dokument in ein Denkmal zu den äußerst schändlichen, betrügerischen und schrecklichen Methoden AEG verwendet in ihrem Geschäft mit Michael Jackson verwandeln.


      Wenn das die Art ist, wie sie Geschäfte mit jedem machen das ist kein Wunder sie sammelten alle jene Milliarden an. Jedoch sagt etwas mir, dass es Michael Jackson war, für den sie besonders diese Behandlung vorbestellten …

      (zwar mit Hlfe des Translators übersetzt, aber trotzdem verständlich, denke ich !)
      Zuletzt geändert von geli2709; 12.04.2011, 01:32. Grund: farbige Auszeichnung vorgenommen

      Kommentar


      • #63
        Zitat von geli2709 Beitrag anzeigen

        Diese 'Unternehmer' sind einfache Raubfische, die Leute in ihr Lager locken und sie lebend danach verschlingen. Mit 'Unternehmern' wie diese müssen Sie eine Staffel von Rechtsanwälten durch Ihre Seite haben, um Sie von den zahlreichen Fallen zu schützen, die sie für Sie an jedem Ihrer Schritte - des Nutzens, ehrliche und fähige Rechtsanwälte setzen, die Michael so selten hatte, und wer bei ihm in diesem entscheidenden Moment seines Lebens … nicht standen, Egal wo sonst dieser 'Vertrag' uns, alles nimmt, dass ich jetzt will, soll dieses Dokument in ein Denkmal zu den äußerst schändlichen, betrügerischen und schrecklichen Methoden AEG verwendet in ihrem Geschäft mit Michael Jackson verwandeln.

        (zwar mit Hlfe des Translators übersetzt, aber trotzdem verständlich, denke ich !)

        Danke geli für die Übersetzung!

        Joah!...Wenn ich das also richtig verstehe, schlägt der Verfasser ein Denkmal vor, wo der Konzertvertrag zwischen AEG und Michael in Granit gehauen abgebildet wird.

        Wo soll denn das Denkmal dann stehen?
        Ich will mich zwar nicht als Denkmalfee bewerben, aber angucken würd ich es mir dann gelegentlich schon mal gern.
        Zuletzt geändert von Hippolytos; 12.04.2011, 19:02. Grund: Zitat eingefügt

        Kommentar


        • #64
          Hier ein IV vom 12.04 Latoya mit AccessHollywood

          http://www.accesshollywood.com/meow-..._article_46484
          La Toya Jackson Talks ‘Apprentice’ & Jackson Kids
          LOS ANGELES, Calif. --

          La Toya Jackson weathered quite a few cat fights with her fellow “Celebrity Apprentice” candidates, especially with “The Real Housewives of Atlanta’s” NeNe Leakes – but has the duo made amends?

          “NeNe is NeNe, that’s her character and what she does,” La Toya told Billy Bush and Kit Hoover on Tuesday’s Access Hollywood Live, when asked about her boardroom brawls on the hit NBC series.

          “I kind of overlook it. I try to the best I can, sometimes she kind of gets to you. Because if you don’t defend yourself, she will come after you even harder, thinking that she can really take over and take advantage of you,” she explained. “We’re doing this for charity, but I think everybody forgets about that!”

          Competing to be Donald Trump’s “Celebrity Apprentice” felt more like being behind bars to La Toya.

          “It’s like being in prison actually, when we were doing this show. I love Donald, I think he’s fabulous, I love everything he’s been doing, but I had to get on the show with these girls, such strong personalities, who do anything to get ahead! And I believe in playing fair,” she continued.

          Despite their on-screen antics, La Toya said she and NeNe have come to an understanding.

          “Oh NeNe and I [have made up], yes, absolutely. I have definitely forgiven her,” she told Billy and Kit. “Actually, she apologized while we were doing the show. When [the cameras] were not rolling.”

          La Toya also gave Billy and Kit an update on her late brother, Michael’s, children, Prince Michael, 14, Paris, 13, and nine-year-old Blanket.

          “They’re doing very well, children are so resilient, I’m so proud of them, I’m just very happy… they help me a great deal with my brother. I couldn’t listen to the music, I couldn’t listen to the songs, if they can get over it then I have to too,” she said.

          Billy asked if the King of Pop’s children were able to now lead more conventional lives.

          “Oh yeah, absolutely. And they go shopping, they do things of that nature, but they’re with security of course. And they enjoy themselves, they have fun,” La Toya said, explaining that her mother Katherine put a stop to the kids wearing masks in public.

          Adding, “For the first time they have gone to school and they really like it, so I’m very happy for them. It’s taught something totally different about people and life. They’re just enjoying themselves.”

          La Toya is also prepping for the release of her new book, “Starting Over,” which will contain stories about her famous brother.

          “Michael is such a lovely person, you will see a lot of wonderful moments [about him],” she said.

          Copyright 2011 by NBC Universal, Inc. All rights reserved.
          This material may not be published, broadcast, rewritten or redistributed.
          Zuletzt geändert von Lena; 14.04.2011, 19:48.

          Kommentar


          • #65
            Ich weiß auch nicht...irgendwie ist mir übel.

            Kommentar

            thread unten

            Einklappen
            Lädt...
            X