thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Paris Jackson

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von November Beitrag anzeigen
    .......und so ist es auch unklar, ob das Ganze überhaupt so und/oder in diesem Wortlaut stattgefunden hat (mitsamt der phantasievollen Blüten, die einige Reaktionen darauf so treiben) oder ob hier nicht wieder einmal in die altbekannte Jacksonkerbe gehauen wird oder diese gar gegeneinander ausgespielt werden sollen. Ist doch von TMZ.
    Damit könntest Du natürlich auch richtig liegen.
    Habe ich gar nicht in Betracht gezogen.

    Kommentar


    • http://www.tmz.com/2013/07/03/jermai...attempt-video/

      Kommentar


      • Damit haben wir es ja aus Jermaines eigenem Mund gehört und damit ist der Verdacht der Jackson Hetze in diesem Fall entkräftet.

        Aaaallerdings könnte es ja sein, das nur diese wenigen Sätze aus einem längeren Statement aus dem Zusammenhang gerissen wurden und nur diese kurzen Sätze durch den Äther gehen.
        Zuletzt geändert von Mysterious; 03.07.2013, 21:56.

        Kommentar


        • Dem könnten die Jacksons entgehen, indem sie einfach mal den Mund halten würden und nicht ständig ihren Senf öffentlich äußern.

          Kommentar


          • Zitat von Mysterious Beitrag anzeigen
            Damit haben wir es ja aus Jermaines eigenem Mund gehört und damit ist der Verdacht der Jackson Hetze in diesem Fall entkräftet.

            Aaaallerdings könnte es ja sein, das nur diese wenigen Sätze aus einem längeren Statement aus dem Zusammenhang gerissen wurden und nur diese kurzen Sätze durch den Äther gehen.
            Eben (siehe fett Markiertes). Und dann wäre der Verdacht der Jackson-Verunglimpfung doch nicht so ganz ausgeräumt. Außerdem konnte ich aus dem TMZ-Artikel in Textform (das Video anzusehen, fehlt mir gerade die Zeit und werde dies später nachholen müssen), keine gewalttätigen Hintergedanken Jermaines entnehmen. Es ging doch lediglich darum, dass manches hätte strenger gehandhabt werden können; kann doch sein, dass die Kids ein wenig "verhätschelt" wurden, um sie über den Verlust ihres Vaters hinwegzutrösten. Dass man nun jemanden gar "in die Fresse zu hauen" angedenkt, ging doch daraus nicht hervor m.M.n. Das ist Interpretation von Artikellesern und TMZ spielt auf eine solche Meinungsbildung hin, da bin ich mir ziemlich sicher.



            Zitat von Dreamerdancer Beitrag anzeigen
            Dem könnten die Jacksons entgehen, indem sie einfach mal den Mund halten würden und nicht ständig ihren Senf öffentlich äußern.
            ......dann käme früher oder später wieder irgendwer mit "die Jacksons müssen sich auch mal äußern, warum tun sie das nicht". Wie sie es machen, es wird immer jemanden geben, der es als falsch ansieht. Und ein Grund dafür, dass er etwas dazu gesagt hat, könnte auch darin bestehen, dass er Vorwürfen vorbeugen wollte, man sei nicht in der Lage, die Kinder richtig zu erziehen o.ä.
            Zuletzt geändert von November; 04.07.2013, 10:16.

            Kommentar


            • ob hier nicht wieder einmal in die altbekannte Jacksonkerbe gehauen wird oder diese gar gegeneinander ausgespielt werden sollen.
              irgendwie biste ja goldig November

              Kommentar


              • dieses bild kannte ich noch nicht.
                https://twitter.com/HumanNature227/s...813632/photo/1

                Kommentar


                • ein hübscher Teenager mal wenig bis gar nicht geschminkt!!!

                  Kommentar


                  • .......auf mich wirkt sie sehr, sehr traurig und in sich gekehrt.

                    Kommentar


                    • jepp da geb ich dir recht. es ist gerade so als ob paris mit der ganzen schminke ihr "ich" verbergen will!!!

                      Kommentar


                      • Bin mir gar nicht sicher ob das wirklich Paris ist. Sieht eher aus wie ein Mädel, welches ihr vom Typ her ähnlich sieht.

                        Kommentar


                        • irgendetwas kam mir auf den ersten Blick komisch vor. Ich glaube auch nicht, daß sie es ist.Die Nase passt nicht in das Gesicht. Paris Nase ist viel schmaler und die Lippen passen auch nicht.Eher ein Mädel, was ihr sehr ähnlich sieht bzw einen auf Paris look a like macht.
                          Zuletzt geändert von cori79; 05.07.2013, 11:28.

                          Kommentar


                          • Paris Jackson to enroll at boarding school for troubled teens

                            From THE SUN
                            Last Updated: 3:14 PM, July 7, 2013
                            Posted: 9:28 AM, July 7, 2013

                            Paris Jackson will be moved to a boarding school for troubled teens when she finally checks out of hospital following her suicide bid.

                            Her mom Debbie Rowe and grandmother Katherine Jackson are determined to ensure that she makes a full recovery.

                            And they do not think she is anywhere near ready to go home yet.

                            The pair are also desperate to shield her from the internet and social media, because they are convinced she will have a relapse if she reads cruel taunts about her and her late pop superstar dad Michael.

                            In an attempt to protect the 15-year-old they will enrol her at the $10 million Diamond Ranch Academy in Utah, a treatment centre for struggling children.

                            http://www.nypost.com/p/pagesix/pari...PN9uadkiWx65UP



                            Paris Jackson faces teen trauma tank

                            *****'s girl 'not well enough to go home'

                            EXCLUSIVE | By WILL PAYNE, Associate TV Editor
                            Published: 19 hrs ago

                            PARIS Jackson will be moved to a boarding school for troubled teens when she finally checks out of hospital following her suicide bid.

                            Her mum Debbie Rowe and grandmother Katherine Jackson are determined to ensure that she makes a full recovery.

                            And they do not think she is anywhere near ready to go home yet.

                            The pair are also desperate to shield her from the internet and social media, because they are convinced she will have a relapse if she reads cruel taunts about her and her late pop superstar dad Michael.

                            In an attempt to protect the 15-year-old they will enrol her at the $10million Diamond Ranch Academy in Utah, a treatment centre for struggling children.

                            The move is temporarily on hold as they are putting a security team in place at the ranch to protect Paris and the other children from any obsessive fans.

                            Paris will then be transferred from UCLA Hospital in Los Angeles and stay there until she is well enough to go home — probably after her family’s wrongful death lawsuit with music promoters AEG Live is over.

                            Last night a source close to the family said: “As far as Paris is concerned she is fine and is ready to go home, but the doctors and her family are not taking any chances. She tried to end her own life and it doesn’t get more serious than that.

                            “She was in a terrible state and her family know it would not take much to tip her over the edge again.

                            “They are terrified she will have a major relapse if she has access to Twitter and the internet again — especially with all the shocking information that is coming out in the AEG wrongful death court case.

                            “Debbie and Katherine have looked into things and they have decided the best place for her is the Diamond Ranch Academy. It is a secluded treatment centre for 12 to 18-years-olds that specialises in depression and grief management.

                            “While she’s there she can be around kids going through similar problems and concentrate on getting well again, without pressures from the outside world and all the negativity on the internet. The only stumbling block is the security situation.

                            “They know there will be a lot of attention on Paris while she’s in residence and there’s a real danger obsessive fans might try to break in.”

                            Paris, Michael Jackson’s middle child, was rushed to hospital last month after she slashed her wrists and took a cocktail of pills.

                            She has struggled with depression since her dad died aged 50 four years ago. A spokesperson for Paris refused to comment.

                            http://www.thesun.co.uk/sol/homepage...#ixzz2YMkP6eUD
                            Zuletzt geändert von geli2709; 07.07.2013, 22:58.

                            Kommentar


                            • warum um alles in der Welt muss man denn nun schon wieder der Welt verkünden wo sie hingehen wird.
                              Die sogenannten Familieninsider sollten einfach mal die Klappe halten und die Mitarbeiter in der Klinik haben sicher Schweigepflicht.
                              Keiner, außer die Familie und dieser Ort in Utah sollten wissen wo sie ist.
                              Kein Wunder, wenn da wieder Horden von diesen Wiederlingen stehen, um den ersten Schnappschuß zu erhalten.
                              Eine Angelina Jolie war auch im Krankenhaus und hat sich beide Brüste abnehmen lassen. Alles lief sehr verschwiegen und ohne Aufmerksamkeit ab und niemand wüsste davon, wenn sie es nicht selbst erzählt hätte. Es kann also funktionieren etwas mal zurück zu halten.

                              Kommentar


                              • Im Prinzip die Übersetzung des 1.Artikels aus dem vorletzten Post:


                                Paris Jackson soll auf Spezial-Internat gehen

                                Montag, 08.07.2013, 07:15

                                Debbie Rowe und Katherine Jackson sind sich laut „New York Post“ einig, dass Paris Jackson nach ihrem Selbstmordversuch vorerst nicht wieder nach Hause kann. Sie wollen sie angeblich in einem Internat anmelden, das auf schwierige Teenager spezialisiert ist.

                                Paris Jackson soll in ein Internat für problematische Teenager gehen, wenn sie aus dem Krankenhaus kommt, berichtet die „New York Post“. Ihre Mutter Debbie Rowe und ihre Großmutter Katherine Jackson wollen, dass sich die 15-Jährige nach ihrem Selbstmordversuch völlig erholt, heißt es. Und sie seien der Meinung, dass Paris noch lange nicht nach Hause kann.

                                Die beiden wollten die Tochter von Michael Jackson (1958-2009) auch vom Internet und sozialen Netzwerken fernhalten, weil sie sicher seien, dass sie einen Rückfall erleiden werde, wenn sie schlimme Dinge über sich und ihren toten Vater liest. Paris soll jetzt laut der Zeitung an der Diamond Ranch Academy in Utah angemeldet werden. Das Internat soll auf Teenager mit Problemen spezialisiert sein.

                                http://www.focus.de/kultur/vermischt...d_1037131.html

                                Kommentar

                                thread unten

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X