thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Encino

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BlaueBlume
    antwortet
    Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Halloweenparty in Havenhurst/Encino

    Hier einige Bilder davon:



    Einen Kommentar schreiben:


  • rip.michael
    antwortet
    Danke für deine gedanken @cori.
    Dazu passt ja das von @Hazel geschriebene als hintergrund:
    Zitat von Hazel63 Beitrag anzeigen

    Probleme mit der Schweizer Gemeinde, die einen waren dafür, die anderen dagegen. Die Chaplins wollten Streit in der Gemeinde vermeiden.
    Ende OT.










    Hier und auf der folgeseite gibt's fotos vom ehemaligen familienheim in Encino.
    Zuletzt geändert von rip.michael; 06.08.2015, 06:46.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cori79
    antwortet
    Nein ich habe leider keine Ahnung, warum sich die Eröffnung immer wieder verzögert. Ich nehme an, das sich ersteinmal mehr er Parteien einig sein müssen und die Chaplins sind eine große familie,. Dann hat man sicher Auflagen zu beachten und investiert muss in so ein Projekt auch noch.wer zahlt das ganze, wer verdient etc und man muss natürlich auch erst mal Ideen haben, wie man das ganze umsetzt und sich dann einigt. Sicherlich kein leichtes unterfangen.ich finde es unglaublich spannend irgendwann mal im Haus von Chaplin zu spazieren. Ein bekannter Schauspieler, den ich nie erlebt habe.auch Michael war dort, um die Familie, wo sie dort noch gelebt hat, zu besuchen. Warten wirs mal ab, was noch alles so passiert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tijaju
    antwortet
    Mal abgesehen von MJ sehe ich mir allgemein gern Häuser und Schlösser von Promis an, die jetzt Museum sind. Z.B. von Goethe + Schiller in Weimar, Mozart in Salzburg, Hemingway in Key West, Ludwig II. auf Schloß Schwanstein und so weiter und so fort. Ich find´s interessant zu sehen, wie diese Leute mal gelebt haben. Und so werden sicher auch viele Menschen denken die nicht Fans von Michael bzw. den gesamten Jackson´s sind.

    Naja, noch ist nichts entschieden. Aber träumen darf man ja

    Und nach Graceland will ich auch mal irgendwann..
    Zuletzt geändert von Tijaju; 05.08.2015, 20:44.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rip.michael
    antwortet
    .... hätte ... würde ... könnte ... sollte ... es kommt wie's kommt @Memphis.
    Wenn auf betreben des MJ Estate Hayvenhurst eines tages für publikum geöffnet wird, dann geht's halt seinen gang und touristen und besonders MJ fans werden freilich das angebot annehmen, schätze ich mal.
    Wer meint, er ist mit einem gang über grund und haus MJ nahe, der soll das tun.
    Ich weine dem keine träne nach, wenn alle diese pläne im nichts enden sollten. (Wenn überhaupt was dran ist ... so sicher bin ich mir da nicht, TMZ und seine ominösen quellen ...)
    Diejenigen, die es halt gerne sähen, werden jedoch jammern ... und dann geht's wieder los ... hätte ... würde ... könnte ... sollte.

    Viel geld wurde für die instandsetzung und modernisierung für Hayvenhurst in die hand genommen und ausgegeben ... ursprünglich war ja mal vorgesehen, dass Katherine Jackson mit MJs dreien und gottweisswemnoch dort wieder einzieht. Sie wollte nicht mehr.
    Mir ist es einerlei, wer oder was dort mal einziehen wird.

    Wie schon geschrieben, ich habe ein anderes verhältnis zu dem, was mich mit MJ verbindet.
    Bestimmte orte gehören da nicht dazu.

    Edit:
    (...) davon abgesehen ist es ja auch nichts neues, dass fremde personen durch prominente anwesend "trampeln". warum nicht auch bei michael, den es meines wissen wahrscheinlich am meisten gefallen hätte, dass er auch posthum auf diese art bewundert wird. (...)
    Ich dachte, man bewundert und liebt ihn wegen seinem künstlerischen werk und sein humanitäres wirken?

    Aber egal, hab schon verstanden, was du meinst @Memphis. Alles gut!
    Zuletzt geändert von rip.michael; 05.08.2015, 17:12.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Memphis
    antwortet
    Zitat von Ghosti Beitrag anzeigen
    ..... So wie bei Elvis - Graceland jährlich hunderte Interessierte an die Stätte pilgern oder viele sich auch heute noch z. B. die Geburtshäuser so mancher Künstler aus anderen Jahrhunderten ansehen (obwohl auch von denen nicht nur deren Werke immer noch zu hören oder zu sehen sind und man deren Lebensgeschichten teilweise kennt), so würde ich es sehr begrüßen, wenn man die Tore von Encino öffnen würde.
    genau gesagt sind es 700 000 die jährlich nach graceland "pilgern" und somit graceland, neben den "weißen haus", das meistbesuchteste privatgebäude in den usa ist (2013 / 2014 weltweit an 10. und 15. stelle als einer der beliebtesten reiseziele ((laut diverse reiseführer)). nicht zu vergessen, dass sich graceland sozial sehr "engagiert" (ein teil der einnahmen werden gespendet und zusätzlich unzählige projekte unterstützt) und nicht eine art disneyland ist, wie einige MJ-fans gerne behaupten (nicht hier). graceland zählt unter fans und touristen als ein sehr schönes-, und liebevolles anwesend, dass man auch immer wieder in reiseführer nachlesen kann (siehe internet reiseführer).

    neverland als "pilgerstätte"? auch wenn es einige fans möchten, so ist es immer noch die frage ob michael es wirklich gewollt hätte, dass neverland für fans zugänglich wird (für ihn war es nicht mehr "seine welt"). dennoch denke ich schon, dass mindestens teile von neverland (z.b. haupthaus) zugänglich sein sollten. ganz neverland wird sicherlich nie ganz frei zugänglich sein - warum auch? ich selbst bin der meinung, dass michael ähnlich wie elvis eine grabstelle bekommen sollte und nach amerikanischen recht übrigens frei und kostenfrei zeitweise zugänglich sein muss.

    von seiten der jackson bzw. der verwalter wird es wohl keine maßnahmen geben, dass NL frei zugänglich sein wird.

    ps.: ist überhaupt etwas passiert seit neverland zum kauf angeboten wird?

    Encino würde ich auch als sinnvoll betrachten und denke, dass bisher zu wenig in dieser hinsicht getan wurde. michaels-grabstelle ist nicht wirklich besuchbar und es gibt keinerlei wirklichen ort, der fans mit ihn verbindet.

    @rip.michael: zu deinen posthing #48:
    diese frage stellte man unzählige elvis-angestellten, was elvis davon halten würde, wenn er wüsste, dass hundertausende jährlich durch sein haus "trampeln".
    die einstimmige antwort war, dass elvis da wohl sehr zwiegespalten wäre, da einerseits graceland - im gegensatz zu seinen anderen fünf häusern - für außenstehende absolut tabu war. aber wiederum elvis seine fans ihn so wichtig waren, dass er es verstehen kann, dass seine fans ihn auch nach seinen tode nahe sein möchten und deshalb wohl auch damit einverstanden gewesen wäre.

    davon abgesehen ist es ja auch nichts neues, dass fremde personen durch prominente anwesend "trampeln". warum nicht auch bei michael, den es meines wissen wahrscheinlich am meisten gefallen hätte, dass er auch posthum auf diese art bewundert wird.

    ich denke schon, dass künstler einfach davon ausgehen, dass nach ihrem tode weiterhin ein interesse an ihr leben besteht und ihnen bewusst ist, dass auch ein teil ihrer privatsphäre weiterhin öffentlich bleibt. michael selbst hatte damit ja auch nicht unbedingt problem und ich denke, dass ihn (vor 1993) auch gefreut hätte, wenn nach seinen ableben neverland öffentlich wird.
    Zuletzt geändert von Memphis; 05.08.2015, 16:56.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rip.michael
    antwortet
    So ist das wohl ... jeder hat anderes empfinden und jeder definiert magische sehnsuchtsorte anders.
    Für mich ist das weder das anwesen in Hayvenhurst noch Neverland oder das haus in Gary, in dem MJ aufwuchs.
    (Berichte/fotos z.b., die MJ an diesen orten zeigen bergen für mich viel mehr .... (nein, magie nicht, die steckt in MJs kunst selbst) ... sie erzählen von der zeit, als MJ sich da aufhielt, dies und das passierte oder der junge Michael mit seinem zeichenblock auf dem sprungbrett vom pool sitzt und an seiner zeichnung arbeitet.

    Aber ich verstehe natürliche eine erwartungsvolle vorfreude derer, die gerne in der zukunft mal das anwesen in Havenhurst besichtigen und die eindrücke auf sich wirken lassen möchten.
    Alles gut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tijaju
    antwortet
    Ich würde es auch sehr begrüßen wenn das wahr würde. Bis vor´s Tor habe ich es ja mal schon geschafft.
    Mir wäre es fast noch lieber, wenn Hayvenhurst zum Museum wird als Neverland. Ich kann es jetzt nicht erklären weshalb.
    Rip.michael, es ist einfach was anderes wenn man mal live an so einem "magischen" Ort ist als wenn man es immer nur aus der Ferne betrachtet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hazel63
    antwortet
    Zitat von rip.michael Beitrag anzeigen

    @cori, auch wenn's hier eigentlich OT ist, weisst du zufällig, warum die Chaplin familie die sache mit dem museum immer wieder aufschob?
    Probleme mit der Schweizer Gemeinde, die einen waren dafür, die anderen dagegen. Die Chaplins wollten Streit in der Gemeinde vermeiden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rip.michael
    antwortet
    Wer kein Interesse an Encino hat, muß ja nicht hin! (...)
    Echt jetzt @Ghosti

    Noch ist ja noch gar nix konkretes 'gebacken' .... abwarten.

    @cori, auch wenn's hier eigentlich OT ist, weisst du zufällig, warum die Chaplin familie die sache mit dem museum immer wieder aufschob?
    Zuletzt geändert von rip.michael; 06.08.2015, 05:54.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ghosti
    antwortet
    Wer kein Interesse an Encino hat, muß ja nicht hin! Auch wenn man noch so viel Schätze von Michael Jackson hören - lesen - sehen - anfassen kann, ist es noch etwas anderes, vor Ort so eine Stätte besichtigen zu können vom grössten Künstler des 21. Jahrhunderts! Sehen zu können, wo er seine größten Erfolge geschaffen hatte..... So wie bei Elvis - Graceland jährlich hunderte Interessierte an die Stätte pilgern oder viele sich auch heute noch z. B. die Geburtshäuser so mancher Künstler aus anderen Jahrhunderten ansehen (obwohl auch von denen nicht nur deren Werke immer noch zu hören oder zu sehen sind und man deren Lebensgeschichten teilweise kennt), so würde ich es sehr begrüßen, wenn man die Tore von Encino öffnen würde.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cori79
    antwortet
    Genau rip.....
    Ich denke schon, das man damit auch viele nichtfans anspricht.ich bin kein fan von Elvis, höre seine Musik nicht und setze mich ansonsten auch nicht mit ihm auseinander, aber graceland würde ich schon mal besuchen.ich meine viele denken an München, weil er da einmal aus dem Fenster geschaut und gewunken hat.
    Encino ist schon was anderes. Ich denke schon,das es noch viele interessante Fundstücke gibt, die einfach nicht in Lagerräumen verrotten sollten.
    Michael war weltweit der bekannteste Künstler und ich denke schon das sehr viele Menschen unterschiedlichster Herkunft solche Sachen sehen wollen.hautnah.alles andere ist immer so weit weg.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rip.michael
    antwortet
    " ... die Welt will so etwas sehen!! .."

    Wir haben MJs musik, seinen tanz, seine videos, seine bücher, haben seine konzerte gesehen, kennen einen teil seiner eigenen zeichnungen, so viele einblicke in sein leben ... sooooooo irre viel, was er der welt schenkte ... wozu noch durch das von ihm gebaute/umgebaute ehemalige familienheim in horden trampeln ?

    Aber ich verstehe schon .... andere leute andere bedürfnisse
    Zuletzt geändert von rip.michael; 04.08.2015, 23:25.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cori79
    antwortet
    Bitte las es wahr werden.wenn nicht neverland, dann wenigstens encino.es spricht einfach soviel dafür.Michael hat das alles nach seinen wünschen bauen lassen, selbst dort gewohnt, es dekoriert.es gibt doch auch eine Etage die er komplett mit Bildern dekoriert hat.sein ehem.Tonstudio ist dort, in denen Welthits entstanden sind.außerdem gibt es so viele memorabilia, die irgendwo ungesehen sinnlos rum liegen.die Welt will so etwas sehen!! Vom größten, bekanntesten Superstar des 21 jh.ich würde das nur begrüßen und es wäre ein schöne Grund mal wieder nach l.a. zu reisen. Hoffe nur das dauert nicht Jahrzehnte.das Charlie Chaplin Museum, in dem Haus wo er die letzten 2 Jahre gelebt hat, soll auch zu einem Museum eröffnet werden.das wird schon seit Jahren immer wieder verschoben.momentaner Termin ist 2016.man über lege mal wie lange der schon tot ist und nix ist passiert.encino könnte ich mit großer Wahrscheinlichkeit noch erleben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rip.michael
    antwortet
    Michael Jackson

    You Wanna See Where I Recorded 'Billie Jean'

    Maybe You Can!


    8/4/2015 12:50 AM PDT BY TMZ STAFF

    (Bild enthalten)

    The people who run Michael Jackson's Estate are considering opening up the family home in Encino, CA to tourists ... the home where MJ recorded his biggest hits, including "Billie Jean." Sources familiar with the situation tell us, the Estate is noodling the idea of Hollywood tour buses and individuals making the trek to the property and then taking a room-by-room tour.
    After Michael bought the house for his family, he tore it down and then built a new one, which included a recording studio where he laid down the tracks for "Billie Jean," "We Are the World," "Beat It," "Don't Stop 'Til You Get Enough," and many others.
    Michael also built a 2-story wing which served as his separate living quarters.
    Our sources say nothing's in cement ... the Estate is currently exploring the idea and also checking to see if the zoning laws would allow it, and if not whether they could get a variance.

    (photogallery enthalten)



    Das MJ Estate zieht offenbar in erwägung, Hayvenhurst für die öffentlichkeit zugänglich zu machen. Grundstück und haus sollen zur besichtigung frei sein.
    Typisch TMZ bzw. die plapperquelle ...
    Allerdings ist noch nichts fest beschlossen .. ist im ideenstadium und MJ Estate checkt die lage, z.b. ob aufgrund bestehender gebietsrechte es überhaupt erlaubt wäre, leute busladungsweise nach Hayvenhurst zu karren. Sollte das nicht funktionieren hält man ausschau nach varianten.


    Edit:
    Ooops @Tijaju ... hatte nicht bemerkt, dass du den gleich link schon kurz zuvor gepostet hattest!
    Zuletzt geändert von rip.michael; 04.08.2015, 21:01.

    Einen Kommentar schreiben:

thread unten

Einklappen
Lädt...
X