thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Todesfälle von Personen, die mit Michael zu tun hatten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Todesfälle von Personen, die mit Michael zu tun hatten

    Der nächste Mordfall einer Person, die mit Michael in Verbindung stand: Sulema and Jerriell Wilborn wurden aus einem fahrenden Auto erschossen. Sulema arbeitete bei Mesereau.

    http://blogs.laweekly.com/informer/c...e-investigati/

    Die bisherigen Todesfälle von Person, die mit Michael in irgendeiner Verbindung standen:

    Dr. Kleins Assistent
    Evan Chandler
    Lopez
    Die Willborns

    Hab ich jemanden vergessen?

    Der Lopez Thread ist ja weg nachm Forumcrash.
    Vielleicht können wir hier noch einmal Artikel sammeln. Es ist schon merkwürdig, dass so viele Personen um MJ herum auf mysteriöse Weise ums Leben kommen...

    Was denkt ihr?

  • #2
    wie mit Michael in Verbindung stand?

    ..die Todesfälle haben nichts mit Michael Jackson zu tun, wenn dies der Sinn für diesen Thread sein sollte.

    Klingt nach nen schlechten Film: "erledigt ihn, er weiß zuviel" *B00m

    Kommentar


    • #3
      Du hast Recht BritBrit,

      alles so eigenartig, aber eigentlich für die Öffentlichkeit völlig normal.

      Für mich nicht.

      6 Todesfälle im Umfeld von Michael(Michael mit eingeschlossen)

      die Willborns wurden aus einem fahrenden Auto heraus erschossen, sie sind beide tot. Dazu ein Bibelspruch.

      Michael besuchte die Praxis von Dr. Klein.(Dr.Kleins Assistent ist tot)

      Evan Chandler ist tot, angeblich Selbstmord mit Schußwaffe.

      Peter Lopez war lange Jahre Manager von von Michael, ist tot, er hat sich angeblich selbst erschossen.
      1 Tag später ging ich auf googlesuche. Mir fiel dabei ein Artikel auf, in dem stand, dass Catherine Lopez selbst bei der Polizei angerufen haben soll und gesagt habe, ihr Mann sei ermordet worden.
      Nur, darüber findet man nichts mehr.
      Zuletzt geändert von aurelia; 19.08.2010, 21:29.

      Kommentar


      • #4
        Dr. Kleins Assistent hatte, als er in der Nähe von Kleins Klinik tot aufgefunden wurde, seine Arztunterlagen dabei, die zeigten, dass er abhängig war. Wie praktisch dass die Akte gleich vermuten lassen konnte, dass er sich wegen einer Überdosis selber tötete...

        aurelia, über Lopez findet man wirklich nichts mehr. Es ist so viel verschwunden.

        Kommentar


        • #5
          @BritBrit

          Man findet immer nur dasselbe, dass er sich erschossen hat und die Beerdigungsfotos. Aber ich weiß noch, dass er ein Interview geben wollte bzgl.Michael.

          Kommentar


          • #6
            [QUOTE][Aber ich weiß noch, dass er ein Interview geben wollte bzgl.Michael. /QUOTE]
            Mr Lopez also feels his former client's death could possibly have been avoided.

            "I think it's too early to say, we don't have all the facts but he should not be dead, that's pretty clear.

            "Something went terribly wrong and we'll find something out about that very shortly."
            http://news.sky.com/skynews/Home/Sho...00908215360920

            Kommentar


            • #7
              Bruce Ayers der name von kleins assistent.
              über lopez google: L.A. Peter Lopez

              Kommentar


              • #8
                Also wenn jemand alles glaubt was die Medien berichten, dann wird derjenige nie die Wahrheit über MJs Tod erfahren. Denn Fakt ist das, dass alles kein natürlicher Tod war und das mal mindestens eine Handvoll Leute davon wussten !

                Wer zum Tod von MJ das glaubt was im TV läuft, naja der kann auch gleich glauben das die Anschuldigungen 1993 und 2005 wahr sind.

                Kommentar


                • #9
                  Ich bin ja immer der Meinung, dass es keine Zufälle gibt, DENNOCH eine enge Freundin von mir hat innerhalb eines Jahres 5 Angehörige (Verwandte u. enge Freunde) verloren. Bei mir sind auch innerhalb von 9 Monaten meine beiden Grossmütter gestorben, von daher
                  Natürlich könnte was dran sein an der ganzen Geschichte :/

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich glaube daß Lopez und die Willborns zuviel wußten und dies evtl. bei der richtigen
                    Gelegenheit preisgegeben hätten um Michael zu helfen. Chandler wählte den Frei-
                    tod, was sollte er auch noch auf der Erde nach dem Michael auch nicht mehr da
                    ist. Er konnte sich keine Kohle von Michael mehr holen. Meiner Meinung nach hängt
                    da doch die Mafia mitdrin. MJ hat es immer wieder gesagt, daß er bedroht wird. Ob
                    wir jemals die ganze Wahrheit erfahren werden ?

                    Kommentar


                    • #11
                      ein gott,da wird einem ja ganz anders....korruption wird in diesen zeiten wieder groß geschrieben und manchmal glaube ich,für mich persönlich ist es besser,nicht alles zu wissen. ich wde sonst verrückt werden vor lauter ungerechtigkeit.
                      aber eins ist klar,die staatsanwaltschaft hat i michaels fall betimmt nicht die fäden in der hand!
                      Zuletzt geändert von lillie; 20.08.2010, 15:04.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich fass es nicht. Glaube schon lange nicht mehr an Zufälle. Das sind mittlerweile einfach zu viele Personen, die dran glauben mussten. Meserau lebt sicher auch nicht ungefährlich.

                        Kommentar


                        • #13
                          Irgendwas ist da SOWAS von faul, nur kommt Niemand drauf! Es sind so viele Leute involviert, wie soll man da noch Zusammenhänge erkennen und auch noch Gerechtigkeit herausfinden???

                          Kommentar


                          • #14
                            die übersetzung, na ja, aber man kann es verstehen.


                            Dr. Arnold Klein, Michael Jackson seit Jahrzehnten behandelt, hatte ein Büro Mitarbeiter, der gerade gestorben ist ... ein Arbeitnehmer, der eine Geschichte von ' hatte Drogenmissbrauch " , auch während der Arbeit für Dr. Klein.
                            Bruce Ayers , der für drei Jahre als Dr. Klein ist wissenschaftlicher Assistent und Vertrauter war , wurde tot auf einem Bürgersteig am 18. Dezember in Los Angeles.
                            Dr. Klein berichtet TMZ er feuerte der 44 -jährige Ayers im Februar , nach dem Lernen Ayers wurde angeblich gestohlen Drogen und Geld von Kleins Büro.
                            Wir sind Dr. Klein sagte gespeichert bestimmte Medikamente in einer Apotheke , pflegte er zu Patientenverordnungen füllen. Wenn die Medikamente auslaufen würde , es war ein Protokoll für sie zu zerstören. Aber Klein sagt Ayers würde in die Apotheke gehen und lief Demerol für seinen eigenen Gebrauch zu erhalten - und die Apotheke gab es ihm . Klein sagt der Apotheke verletzt Protokoll.
                            Wir wussten Dr. Klein sagte Ayers war ein Drogensüchtiger , wenn er ihn engagiert , aber zu der Zeit Ayers auf dem Wagen war. Klein sagt, es war schmerzhaft offensichtlich zu Beginn des Jahres 2009 , dass Ayers ' Drogenproblem wieder aufgetaucht war . Mehrere Mitglieder der Klein -Mitarbeiter sagte dem Dr. würden sie aufhören , wenn er Ayers gefeuert.
                            Und wir haben gesagt, nach Ayers wurde abgefeuert, Klein -Mitarbeiter realisiert Percocet 100 Pillen fehlten.
                            Wir haben Ayers , der Michael Jackson mehrfach begegnet , während er für Klein erfuhr, hatte eine Geschichte des Missbrauchs Schmerzen Medikamente .
                            Wenn Ayers ' Körper entdeckt wurde , fand Behörden Hospital Records zeigen, dass er auf drei verschiedenen Krankenhäusern hatte seit August zugegeben , in jedem Fall für Schmerzen issues - und in jedem Fall war er mit verschiedenen meds entlassen.
                            Die LA County Coroner hat Ayers ' Todesursache latente Erwartung toxikologische Tests .
                            http://www.tmz.com/category/michael-jackson/

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Xydalona
                              Dieser Assistent von Dr. Klein, der gestorben ist - ist das der, der in Michael verliebt gewesen sein will?

                              Nein Xydalona, das ist ein anderer.
                              Im Moment komme ich allerdigs nicht auf seinen Namen.
                              Müßte erst wieder nachschauen.
                              Aber es war definitiv ein anderer.

                              Übrigens habe ich irgendwo gelesen (ich glaube auf Twitter), daß dieser angebliche Michael-Lover der Sohn von Dr. Klein sei.
                              Ich weiß allerdings nicht, ob es stimmt.

                              Kommentar

                              thread unten

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X