thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vitiligo - Weißfleckenkrankheit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ....ja, zum ganzen dem Stress und Aufwand, den die Krankheit bedeutete, kam dann auch noch der Stress mit den Gerüchten und Verleumdungen der Presse dazu - ich könnte mich jedesmal wieder drüber aufregen...sorry...

    Kommentar


    • Hier ein Teil eines Interviews von Quincy Jones nach Michaels Tod u.a. über Michaels Krankheit :

      Q: You were there to witness the strange evolution in Michael's appearance. Did you ever step in and saying anything about it?
      A: Oh, we talked about it all the time. But he'd come up with, "Man, I promise you I have this disease," and so forth, and "I have a blister on my lungs," and all that kind of b.s. It's hard, because Michael's a Virgo, man—he's very set in his ways. You can't talk him out of it. Chemical peels and all that stuff.

      Q: Did you believe him about the disease?
      A: I don't believe in any of that bullshit, no. No. Never. I've been around junkies and stuff all my life. I've heard every excuse. It's like smokers—"I only smoke when I drink" and all that stuff. But it's bullshit. You're justifying something that's destructive to your existence. It's crazy. I mean, I came up with Ray Charles, man. You know, nobody gonna pull no wool over my eyes. He did heroin 20 years! Come on. And black coffee and gin for 40 years. But when he called me to come over to see him when he was in the hospital on his way out, man, he had emphysema, hepatitis C, cirrhosis of the liver, and five malignant tumors. Please, man! I've been around this all my life. So it's hard for somebody to pull the wool over my eyes. But when somebody's hell-bent on it, you can't stop 'em.

      Q: But it must've been so disturbing to see Michael's face turn into what it turned into.
      A: It's ridiculous, man! Chemical peels and all of it. And I don't understand it. But he obviously didn't want to be black.

      Q: Is that what it was?
      A: Well, what do you think? You see his kids?

      Q: Did you ever discuss it? Did you ever ask, "Michael, don't you want to be a black man?"
      A: No, no, no, please. That's not the way you do it.

      Q: But he was beautiful before?
      A: Man, he was the most gorgeous guy.

      Q: But he seemed to have some deep-seated issue with how he looked?
      A: Well, that comes about a certain way. I'm not sure how it happens. I'm just a musician and a record producer. I'm not a psychiatrist. I don't understand all that stuff. We all got problems. But there's a great book out called Too Soon Old, Too Late Smart. Did you see that? That book says the statute of limitations has expired on all childhood traumas. Get your stuff together and get on with your life, man. Stop whinin' about what's wrong, because everybody's had a rough time, in one way or another.
      Zuletzt geändert von Donna; 04.02.2010, 15:08. Grund: orginal Interview reingestellt

      Kommentar


      • Was Quincy da von sich gegeben hat, war wirklich daneben. Wobei man jetzt nicht weiß, ob er das wirklich so gesagt hat oder ob seine Antworten so zusammengeflickt wurden, dass es der Presse passt. Für mich steht außer Frage, dass Michael die Krankheit hatte. Es gab ja auch genug Fotos, wo man die typischen Flecken sehen konnte, aber das ignorieren die Leute die Michael fertig machen wollen natürlich.

        Kommentar


        • Für mich ist schon immer klar das er Vitiligo hatte.ER muß innerlich sehr stark gewesen sein.habe Bullshit der Presse nei geglaubt.Die Presse muss mann immer hinderfragen. Die lügen immer wen es um Mj geht.

          Kommentar


          • Also für mich ist klar der Typ spinnt total.

            Ich glaube ehr der bravo weil die wussten das MJ die Krankheit hatte und die haben es auch sehr super beschreiben warum er sich so bleichen lassen ließ und so weiter. MJ war auch sehr tapfer um das durchzustehen.

            Wer das jetzt nicht glauben will dem kann ich dann nicht weiter helfen.

            Kommentar


            • Zitat von Donna Beitrag anzeigen
              Ein "Freund" äußert sich über Vitiligo:

              Hier eine Teilübersetzung von dem Interview mit Quincy Jones vom 05.07.2009



              und bevor der Einwand kommt, er sei der Presse zum Opfer gefallen:
              Quincy Jones ist einer der ältesten Hasen des Showbusiness, wenn einer weiß, wie die Medien und die Presse funktioniert, dann ja wohl er !
              Wenn er das alles nicht so gemeint haben sollte, dann hätte er zu diesem Thema besser erst gar nichts gesagt. Und schon gar nicht so kurz nach Michaels Tod !
              "If you don't have anything nice to say, don't say anything at all !"


              edit: wurde die Krankheit nicht damals auch betreffend der Anschuldigungen gegen ihn ärztlich attestiert und dem Richter vorgelegt ?
              Wer schrieb das doch gleich? Dailyrecord UK... mhh Danke! Quincy Jones wird nie so ewas gesgat haben.... Meine Meinung!

              Kommentar


              • Nein, das Interview gab er dem Details Magazine. Das ist eigentl. kein Klatschblatt....

                Hier im Orginal nachzulesen:

                http://www.details.com/celebrities-e...ichael-jackson

                Edit: Das Orginal habe ich jetzt reingestellt.
                Zuletzt geändert von Donna; 04.02.2010, 15:09.

                Kommentar


                • [QUOTE][/Quincy Jones sagte, dass er nie Jackson's Behauptung geglaubt habe, dass er an einer seltenen Hautkrankheit Vitiligo litt, die die Bleiche seiner Haut verursacht.

                  Er verglich die Lügen des beunruhigten Stars mit denen eines Drogensüchtigen.

                  Jones sagte: "Er war der prächtigsten Kerl, aber er wollte offenbar nicht schwarz zu sein. Haben sie seine Kinder gesehen ? Es ist lächerlich. Chemische Peelings und das alles. Ich verstehe es nicht."
                  QUOTE]

                  ...ein wichtiger Beweis, daß Michael nicht schwarz sein wollte sind also dem Zitat nach seine (weißen) Kinder....so so, dann schauen wir mal das Kind von Herrn Jones an...wollte er etwa auch lieber weiß sein???

                  (...ich habe ansonsten nichts gegen QJ, großartiger Produzent...aber dieses Interview???)
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                  • Über Diese QJ Interview existieren hier im Forum schon einige Diskussionen.

                    Meiner Meinng nach ist es sicherlich aus dem Zusammenhang genommen.

                    Beide waren gute Freunde. Da kann ein auch eine andere Ansicht zu gewissen Dingen schlecht davon absehen. Auch unter Freunden existieren untersch. Ansichten.

                    Muß mal nach der letzten Diskussion zu dem Thema suchen.


                    EDIT:

                    Hier ist es, aus dem Thema "Hatte Michael Jackson schlechte Berater oder war er beratungsresistent?"

                    http://forum.mjackson.net/forum/show...nes#post291685
                    Zuletzt geändert von Cybertronic; 04.02.2010, 16:40.

                    Kommentar


                    • Aus dem Zusammenhang genommen ist es nicht, steht so da...
                      Natürlich darf Quincy Jones das auch glauben wie er will, daß sie gute Freunde waren denke ich auch, aber wie er es sagt ist trotzdem komisch...hier das ganze Interv.

                      http://www.details.com/celebrities-entertainment/men-of-the-moment/200907/wiseguy-music-producer-quincy-jones-on-michael-jackson
                      Zuletzt geändert von Maja5809; 04.02.2010, 16:50.

                      Kommentar


                      • Zitat von Maja5809 Beitrag anzeigen
                        Aus dem Zusammenhang genommen ist es nicht, steht so da...
                        Natürlich darf Quincy Jones das auch glauben wie er will, daß sie gute Freunde waren denke ich auch, aber wie er es sagt ist trotzdem komisch...hier das ganze Interv.

                        http://www.details.com/celebrities-entertainment/men-of-the-moment/200907/wiseguy-music-producer-quincy-jones-on-michael-jackson


                        Der Link geht nicht.

                        "Aus dem Zusammenhang genommen" meine ich deshalb, daß man Interviews egal ob schriftlich oder per Clip bearbeiten kann. Somit wirken Aussagen öfters nicht so, wie sie vielleicht gemeint sind.

                        Aber anders gemeint, wenn QJ wirklich dieser Ansicht ist, dann kann man darüber philosophieren, warum er dieser Ansicht ist.
                        Dazu habe ich selber mal eine Vermutung im Link gegeben, den ich im Beitrag #162 setzte.

                        Kommentar


                        • ...stimmt, der link geht so nicht...aber wenn ich oben in der Leiste dann einmal das //http weg lösche dann geht er (zumindest bei mir) sorry, bin mit sowas nicht so fit....

                          Kommentar


                          • Also ich bin mir sicher, das wie cybertronic schon sagte, die Aussagen irgendwie aus dem Zusammenhang gerissen wurden. Das hat er so niemals gemeint. Das glaube ich nicht.

                            Ich bin mir ganz sicher, das Michael Vitiligo hatte! Eine befreundete Ärztin hat mir aufgrund der vielen Fotos die es so gibt, dieses bestätigt. Ebenso haben einige in seinem Umfeld dies bestätigt und und und das brauch ich ja hier nicht alles aufzählen.

                            Wenn Quincy Jones DAS gesagt hat, dann weiß ich nicht... hat vielleicht an dem Tag nen schlechten Joint geraucht - keine Ahnung - das passt überhaupt nicht ins Bild. Sollte ich mich so in JOnes getäuscht haben???



                            Und danke Donna für den Link!!!!!

                            Kommentar


                            • m.j.-Hallo Gitti,

                              Sollte Quincy Jones das wirklich so "dahergesagt" haben, sagte er es auch nicht das erste Mal, dann wundert mich nichts mehr, dass Michaels eigene Leute geglaubt haben, dass er weiß werden wolle.Aber irgendwie bezweifle ich das.

                              Aber wenn es stimmen sollte, hat man solche Äußerungen von Jones auch schon gehört, als Michael noch lebte? Ich finde nichts. Also warum jetzt, da er tot ist?.Er könnte doch sagen" das weiß ich nicht." Ich betrachtete ihn eigentlich als einen der wenigen, wahrhaftigen Freunde von Michael. Oder hat ihn nur Michael als Freund angesehen?

                              Kommentar


                              • Zitat von aurelia Beitrag anzeigen
                                Aber wenn es stimmen sollte, hat man solche Äußerungen von Jones auch schon gehört, als Michael noch lebte? Ich finde nichts. Also warum jetzt, da er tot ist?.Er könnte doch sagen" das weiß ich nicht."
                                @aurelia
                                Das ist genau der Punkt ! Warum musste er sich dazu überhaupt äussern ?
                                QJ weiß ganz genau, was die Presse daraus macht, er ist ein alter Hase !
                                Ein Interview ist meist vorab geplant, man kann sich Gedanken machen, was sag' ich und was nicht.
                                QJ warum ?

                                Der Link geht nicht.
                                Der hier müsste funktionieren: http://www.details.com/celebrities-e...ichael-jackson
                                Zuletzt geändert von Donna; 04.02.2010, 17:50.

                                Kommentar

                                thread unten

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X