thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vox-Eigenproduktion zum Bad25-Spezial: Diskussion

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    @ Who`s BAD

    Bei der VOX Doku wurde gesagt, das der ,,Lean" im Smooth Criminal Video mit den ,,Spezial" Schuhen gemacht wurde - wenn man sich ,,Moonwalker" etwas genauer ansieht, kann man auch (Blu Ray) die Haken im Boden erkennen.
    Wieso gab es diese Schuhe dann nicht auch schon bei der BAD-Tour???
    Oder war der Lean im Video ein ,,Seiltrick"???
    Guggst du hier

    http://de.wikipedia.org/wiki/Lean_%28Tanzpose%29

    Kommentar


    • #62
      @cori79:

      Ich fand Pelham besser als Detlef D. Soost.
      Ganz einfach, weil ich mit Detlef nix anfangen kann. Auf mich macht er meistens einen arroganten, überheblichen, unfreundlichen Eindruck.
      Aber ja, Moses Pelham hätte deutlicher sprechen können.

      Zu dem Jungen von 93:
      Das Statement von dem Jungen ist nicht offiziell. Sie haben gesagt, er hätte nach MJs Tod bei Katherine angerufen. Kann sein, muss aber nicht. Beweise gibts wohl keine.

      Kommentar


      • #63
        Antwortschreiben von VOX auf Danksagung:
        vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an unserer Samstags-Dokumentation "25 Jahre Bad – Das Phänomen Michael Jackson".
        Es freut uns natürlich sehr, dass wir Ihnen und vielen anderen Zuschauern mit der Dokumentation einen schönen Samstagabend bescheren konnten.

        Die Dokumentation können wir Ihnen auch nach der Ausstrahlung nicht als DVD anbieten. Ein Großteil der Inhalte der Sendung sind lizenzrechtlich geschützt, und ein Vertrieb deshalb ausgeschlossen. Aus diesem Grund ist es VOX auch nicht erlaubt, die Dokumentation bei VOXnow online zu stellen.
        Eine Wiederholung der Dokumentation konnten Sie bislang nur am Sonntagmorgen (21. Oktober 2012) um 08.50 Uhr sehen.

        Wir geben Ihren Wunsch nach einer erneuten Wiederholung selbstverständlich an die betreuende Redaktion weiter.

        Mit freundlichen Grüßen aus Köln

        Kommentar


        • #64
          @BlaueBlume:

          Wollts auch im gleichen Moment hier einstellen... ich hatte gar nicht nach ner Wiederholung gefragt, hab aber die selbe Antwort bekommen....

          Kommentar


          • #65
            Ich fand´s richtig gut aber trotzdem verdammt traurig

            Kommentar


            • #66
              Zitat von rip.michael Beitrag anzeigen
              Danke für deine rückschau @cori.
              Aus welcher aussage Jochen Leuschner's schliesst du denn, dass ihm künstler und mensch egal war? *bisschenratlosguckt*
              Interessiert mich ..
              Er hat für SONY gearbeitet. Das alleine reicht doch schon, oder?

              Die ganze Doku war total knuffig...und auch ganz dringend nötig...für mein geschundenes Fan-Herz.
              Vor allem Sarah find ich so herrlich. Immer wenn sie über Michael spricht, schaut sie total verliebt.
              ..also ich fand die Kommentatorenauswahl perfekt.
              Zuletzt geändert von Christine3110; 22.10.2012, 14:58.

              Kommentar


              • #67
                Zitat von cori79 Beitrag anzeigen
                ... Allerdings fand ich Leuschner und Pelham überflüssig. Der eine für mich ein Plattenlabelboss, der nur profitorientiert denkt und dem der Künstler und Mensch egal ist ...
                Jochen Leuschner brachte ja eben den viel zitierten und hoch gelobten Satz "Es gab Weltstar und es gab Michael Jackson".
                Ein "Plattenboss" muß eben an Profit denken und auf Geld achten. Mit Blauäugigkeit kommt man nicht weit im Musikgeschäft.
                Und es bleibt auch mal wieder leider ein gängiges und unnötiges Pauschalurteil, daß solche Führungspersonen so sind, wie man ihnen vorwirft zu sein.
                Zuletzt geändert von Cybertronic; 22.10.2012, 16:23.

                Kommentar


                • #68
                  Zitat von Christine3110 Beitrag anzeigen
                  Er hat für SONY gearbeitet. Das alleine reicht doch schon, oder?

                  Die ganze Doku war total knuffig...und auch ganz dringend nötig...für mein geschundenes Fan-Herz.
                  Vor allem Sarah find ich so herrlich. Immer wenn sie über Michael spricht, schaut sie total verliebt.
                  ..also ich fand die Kommentatorenauswahl perfekt.
                  Ach so, daran hatte ich jetzt gar nicht gedacht ..

                  ... so nach und nach flittern gesprächsteile vorm inneren auge vorbei:
                  Die auswahl der mitwirkenden der doku find ich auch gelungen. Ist gar nicht so wirklich aufgefallen, das der Gottschalk Thomas nun doch nicht dabei war ..

                  Mo.Pelham sagte, dass er es sehr gut findet, wenn ein künstler sich wie besessen seiner kunst/arbeit widmet und dass er das auch an MJ erkannte und schätzte.
                  Das denke ich auch. Ein stück 'besessenheit' gehört schon dazu - is sowas wie der kusseng vom perfektionist - auch dieses wurde ja hingebungsvoll von MJ verkörpert. Der akribisch-genaue arbeiter, auch das hat er gut ausgefüllt. Kreativität gepaart mit leistungswillen und dem ergeiz an die spitze zu kommen - das sind weiss gott keine selbstläufer. Sicher gehört auch ab und an eine kalte schnauze dazu ..

                  Ich finde Spike Lee's mutterwitz einfach köstlich und auf der stelle ansteckend. MJ und er haben wohl, ausser in vielen professionellen bereichen, rein menschlich und eben auch auf der humorebene wunderbar harmoniert.
                  So kommt's mir jedenfalls vor ...

                  Kommentar


                  • #69
                    @ rip:

                    Spike Lee... Mutterwitz?

                    Kommentar


                    • #70
                      Zitat von Volkinator Beitrag anzeigen
                      @cori79:



                      Zu dem Jungen von 93:
                      Das Statement von dem Jungen ist nicht offiziell. Sie haben gesagt, er hätte nach MJs Tod bei Katherine angerufen. Kann sein, muss aber nicht. Beweise gibts wohl keine.
                      Das kursierte auch schon wenige Monate nach Michaels Tod im Internet.
                      Da heißt es jedoch Jordy hätte sich einem Freund anvertraut (wenn ich es richtig in Erinnerung habe).
                      Nachdem ich das für ein offizielles Statement gehalten habe, wurde dann aber immer wieder erwähnt, das es dazu keine Quellenangabe geben würde.

                      Andererseits hätte Jordy ja auch die Möglichkeit gehabt dagegen zu halten, wenn es nicht von ihm kommt.
                      Denn wissen tut er es ganz sicher, das "seine" Aussage dazu kursiert.

                      Kommentar


                      • #71
                        ... nich mutterwitz @Volkinator? ... gefällt dir ansteckender, lockerer humor besser? - take this!
                        Oder findest du ihn humorlos?

                        Kommentar


                        • #72
                          Ich check die Sache mit dem "Mutterwitz" einach nicht... iss das ein feststehender Ausdruck? Wenn ja, kenn ich ihn nicht...

                          Kommentar


                          • #73
                            Zitat von Mysterious Beitrag anzeigen
                            Das kursierte auch schon wenige Monate nach Michaels Tod im Internet.
                            Da heißt es jedoch Jordy hätte sich einem Freund anvertraut (wenn ich es richtig in Erinnerung habe).
                            Nachdem ich das für ein offizielles Statement gehalten habe, wurde dann aber immer wieder erwähnt, das es dazu keine Quellenangabe geben würde.

                            Andererseits hätte Jordy ja auch die Möglichkeit gehabt dagegen zu halten, wenn es nicht von ihm kommt.
                            Denn wissen tut er es ganz sicher, das "seine" Aussage dazu kursiert.
                            Soweit ich es von damals in Erinnerung habe, ist es Jordan untersagt, sich zu der Angelegenheit zu äußern...

                            Kommentar


                            • #74
                              .. ok, lt wiki stimmt meine defination nicht so ganz überein ..
                              Gewitztes, humorvolles kerl(chen) - der Spike Lee(chen) - wie wär's damit?
                              Das würde dann auf beide passen, S.L. und MJ

                              Kommentar


                              • #75
                                mir hat es auch sehr gut gefallen.

                                Die ganze Doku war total knuffig...und auch ganz dringend nötig...für mein geschundenes Fan-Herz.
                                hast du schön geschrieben Christine, so sehe ich das auch.
                                es tat mir gut, mal positives über Michael zu sehen,
                                hätte ruhig noch länger gehen dürfen.
                                ach ja......
                                Zuletzt geändert von Brigitte 58; 22.10.2012, 18:42.

                                Kommentar

                                thread unten

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X