thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues Album - XSCAPE - ab 13. Mai erhältlich (Diskussion)

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Solche "kritischen" Artikel schüttelt geli gerne aus dem Ärmel.

    Auch ich wäre in Zukunft sehr für eine kleine deutsche Zusammenfassung solcher Artikel.

    Kommentar


    • Zitat von rip.michael Beitrag anzeigen
      Was mich aber trotzdem in dem zusammenhang im nachhinein überrascht ist die tatsache, dass "Cry" aus der feder von R. Kelly es 2001 auf 'Invincible' schaffte. Jetzt mal von der qualität des songs abgesehen ... das damals noch schwebende gerichtsverfahren um die wahren urheberrechte von YANA hat für MJ wohl keine bedeutende rolle gespielt, als das ok für 'Cry' gefällt wurde. Ein starker loyalitätsbeweis MJs in richtung R. Kelly. Ob MJ da auch dachte: im zweifel für den angeklagten? Man weiss es nicht.
      Guter Einwand, @rip.michael! Nur ob Michael wirklich dachte,*Im Zweifel für den Angeklagten*, wo doch jeder mit zwei Ohren klar und deutlich hören kann, was diesbezüglich Sache ist, also da muss die Loyalität schon wirklich extrem ausgeprägt sein. Nur stellt sich dann die nächste Frage. Wenn Michael nicht im Vorfeld wusste, mit welch faulen Tricks sein Beauftragter arbeitet, wird er ihn doch bestimmt mal vor bzw. während des Prozesses gefragt haben, was für eine Scheisse er ihm da angedreht hat!? Entweder hat Kelly dann geleugnet oder er hat alles gestanden. In beiden Fällen wäre ich als MJ enttäuscht und würde jegliche Zusammenarbeit einstellen. Ausser natürlich, die mangelnde Rechtslage wurde von Anfang an mit einkalkuliert und man wusste nur zu gut, dass man unter'm Strich von den belgischen Brüdern nicht allzu viel zu befürchten hat. Das würde dann auch die ungetrübte wie zuversichtliche Zusammenarbeit Jahre später bei Invincible erklären.
      Zuletzt geändert von Razzor; 12.04.2014, 02:02.

      Kommentar


      • Zitat von Razzor Beitrag anzeigen
        Guter Einwand, @rip.michael! Nur ob Michael wirklich dachte,*Im Zweifel für den Angeklagten*, wo doch jeder mit zwei Ohren klar und deutlich hören kann, was diesbezüglich Sache ist, also da muss die Loyalität schon wirklich extrem ausgeprägt sein. Nur stellt sich dann die nächste Frage. Wenn Michael nicht im Vorfeld wusste, mit welch faulen Tricks sein Beauftragter arbeitet, wird er ihn doch bestimmt mal vor bzw. während des Prozesses gefragt haben, was für eine Scheisse er ihm da angedreht hat!? Entweder hat Kelly dann geleugnet oder er hat alles gestanden. In beiden Fällen wäre ich als MJ enttäuscht und würde jegliche Zusammenarbeit einstellen. Ausser natürlich, die mangelnde Rechtslage wurde von Anfang an mit einkalkuliert und man wusste nur zu gut, dass man unter'm Strich von den belgischen Brüdern nicht allzu viel zu befürchten hat. Das würde dann auch die ungetrübte wie zuversichtliche Zusammenarbeit Jahre später bei Invincible erklären.
        Nun, so mangelnd war die rechtslage wohl gar nicht, immerhin haben die Prassel-brassers den urheberrechtsstreit über mehr als ein jahrzehnt durchgezogen und am ende kam der positive entscheid vom berufungsgericht in Brüssel. Hin oder her, MJ als interpret von YANA konnte es rechtlich ohnehin nicht treffen. In der folge ging's ja den Prassel's um die tantiemen, die sich aus'm urheberrecht ergeben.
        Möglicherweise bleibt den Prassel's trotz des positiven urteils am ende wohl eine a...karte: im booklet des HIStory-albums stehen für ewig credits für R. Kelly ... eine pille, die man erst man schlucken muss .. mit dem recht im rücken. Und sie sind's, die für einen gerechten finanziellen ausgleich rudern müssen.

        Möglicherweise gab's irgendwann mal eine aussprache zwischen MJ und R. Kelly und letzter hat womöglich gebeichet oder alles abgestritten.
        Möglicherweise war MJ in dem augenblick (welcher immer der wahrhaftigste ist) eigene enttäuschung und abwendung von R. Kelly nicht erstrangig von bedeutung ... (ist m.e. eine sache, was man dem ego gestattet und was nicht).
        Möglicherweise kam als schlussfolgerung MJs das dabei rüber, was zu dem zeitpunkt der entstehung von 'Invincible' bedeutete, eine chance für R. Kelly eine ehrliche arbeit abzuliefern. Möglicherweise war MJ ein wahrhaft zutiefst positiver und verzeihender mensch, dem was den songwriterqualitäten von R. Kelly lag und welcher sich dann erneut mit 'Cry' beweisen durfte.
        Ich möchte diese positive mutmassung in bezug auf MJ so stehen lassen.



        Topic:
        Wie man im bei MJJC lesen konnte, ist wohl doch nix dran, dass evtl. auf einer kommenden single zu 'Xscape' ein track MJ/Tupac drauf sein soll.
        Zuletzt geändert von rip.michael; 12.04.2014, 08:14.

        Kommentar


        • Offizielle Trackliste ist nun draußen:

          1. Love Never Felt So Good
          2. Chicago (She Was Loving Me) - produced by Timbaland
          3. Loving You
          4. A Place With No Name
          5. Do You Know Where Your Children Are - produced by Timbaland
          6. Slave To The Rhythm - produced by Timbaland
          7. Blue Gangsta
          8. Xscape - produced by Rodney Jerkins

          Deluxe Edition:
          9. Love Never Felt So Good - original version
          10. Chicago (She Was Loving Me) - original version
          11. Loving You - original version
          12. A Place With No Name - original version
          13. Do You Know Where Your Children Are - original version
          14. Slave To The Rhythm - original version
          15. Blue Gangsta - original version
          16. Xscape - original version
          17. Hot Fun In The Summertime (with D'Angelo & Mary J Blige) - produced by D'Angelo
          Zuletzt geändert von paradox1201; 12.04.2014, 20:05.

          Kommentar


          • Zitat von paradox1201 Beitrag anzeigen
            Offizielle Trackliste ist nun draußen:
            Die mag es vielleicht sein. Aber eine offizielle Tracklist-Veröffentlichung habe ich noch nirgendwo gesehen.

            Kommentar


            • Zitat von Lena Beitrag anzeigen
              Die mag es vielleicht sein. Aber eine offizielle Tracklist-Veröffentlichung habe ich noch nirgendwo gesehen.
              Hätte wohl besser "vermeintlich Offiziell" schreiben sollen.....aber ich geh schon zu fast 100% davon aus,das es sie ist.
              Zuletzt geändert von paradox1201; 12.04.2014, 21:22.

              Kommentar


              • nun ist auch klar wer von Fanseite Deutschland beim Pre-Listining dabei war. Eine Admín vom Malibu-Forum

                Zitat Amidara aus dem MJ-Fover
                Auch die Admin aus dem Malibu Fanklub wurde in die USA eingeladen und durfte Branca kennen lernen und durfte schon hören.

                Das scheibt sie auf Fb

                Noch ein paar Infos, wo ich hier gerade hocke: Bei der slave to the rhythm Album-Version wurde der, aus der Sony Xperia Werbung bereits bekannte, Mix verwendet. Er klingt in seiner Gänze besser als das kurze Snippet aus dem Spot.
                Uns wurde auch gesagt, welches die erste Single sein wird. Das dürfen wir aber leider noch nicht verraten. Es ist auf alle Fälle eine riesige Promo-Kampagne geplant. Tolle Releases. Es wurde alles bis ins Detail geplant, viel Energie und Leidenschaft investiert.

                Interessant ist auch, dass L.A. Reid 2008 von Michael eingeladen wurde und sie über ein gemeinsames Projekt sprachen. Michael wollte mit ihm und Timbaland arbeiten. Außerdem wurden ausschließlich die Demos verwendet, die komplette MJ Vocals beinhalten. Das fand ich sehr wichtig. Branca erwähnte auch nochmal, dass sie nie wieder Cascio Songs verwenden würden.

                Leute, glaubt bitte den ganzen Mist nicht, der über Branca erzählt wird. Er ist einer der nettesten und normalsten Menschen, die ich je getroffen habe. Er tanzte mit mir zum neuen Song Chicago und legte eine flotte Sohle auf's Parkett er vergoss Tränen als er über Michael sprach. Ich bin tief beeindruckt.[/quote]


                Hier auch schon ein paar Infos von ihr in dem Thread im Malibu-Forum. Ein längerer Bericht folgt wohl, wenn sie wieder in Deutschland ist.
                Ab Post 24031
                http://www.malibufanclub.de/hp/index...tart=435#24044
                Zuletzt geändert von Lena; 12.04.2014, 21:27.

                Kommentar


                • Kurzer Gruß -- weil ich ja immer noch ein Michaelista bin, ne.
                  Ich gehöre zu den "anderen", mich lässt das neue Album ziemlich kalt.
                  Weil die Songs alle schon bekannt sind und es ein reines Remix-Album von Lohn- und Brot-DJs ist.

                  Ich hoffe nur, dass es neue Fans zur echten MJ Music führt.
                  Love Michael forever.

                  Kommentar


                  • Wer weiter zum YANA-Song diskutieren will kann hier weitermachen!

                    http://www.mjackson.net/forum/showthread.php?4634-Jackson-Hit-ist-ein-Plagiat&highlight=Jackson-Hit+Plagiat

                    Kommentar


                    • APWNN... ein Mashup aus beiden Versionen... Original und MJ.
                      Mag diese Version ziemlich:

                      Kommentar


                      • Ich mag die Version von Michael auch sehr.

                        Ach ich freue mich so auf Exscape.
                        Auf die schon vor Jahren im Original geleakten Versionen sowieso. Endlich auf einer CD.

                        Aber ich bin auch auf die bearbeiteten Versionen gespannt und hoffe, das sie mir auch gefallen werden und nicht zu sehr den Michael vermissen lassen, den wir kennen.

                        Kommentar


                        • soll das jetzt ein witz sein, dass man das "estate" bestätigen muss, dass thriller angeblich 100 millionen mal verkauft wurde obwohl es bis heute keine wirkliche bestätigung gibt? wieso tut man diese dinge michael immer an? Tupac soll auch noch sein "senf" dazu geben? wird man in einigen jahren überhaupt noch wissen was michael selbst gesungen hat?

                          oder habe ich einfach nur etwas falsch verstanden?

                          Kommentar


                          • Haste falsch verstanden. Tupac ist nicht auf dem Album. Der Estate erhielt die offizielle Auszeichung für 100 Mio. verkaufte Platten für Thriller von Sony/Epic.

                            Kommentar


                            • nein: aber er soll noch dazu kommen bzw. spätere ausgaben davon geben....oder?
                              sony = thriller = habe ich auch richtig verstanden. trotzdem frage ich mich warum auf einmal diese auszeichnung kommt obwohl dieses zahl schon immer sehr umstritten war?
                              Zuletzt geändert von Memphis; 13.04.2014, 18:28.

                              Kommentar


                              • Zitat von Memphis Beitrag anzeigen
                                nein: aber er soll noch dazu kommen bzw. spätere ausgaben davon geben....oder?
                                sony = thriller = habe ich auch richtig verstanden. trotzdem frage ich mich warum auf einmal diese auszeichnung kommt obwohl dieses zahl schon immer sehr umstritten war?
                                Du bestreitet es, andere nicht. Nein er soll auch nicht später kommen, ja auch gespielt als die Journalisten längst schon ihre Phones wiederhatten. Tupac sampelte ja auch schon MJ auf seinem Album mit dessem Genehmigung.

                                Kommentar

                                thread unten

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X