thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BAD - Die FanAnalyse

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    Wenn man gewollt hätte, hätte man den Sinn seiner (GeorgyPorgy's) Worte schon verstanden. (jetzt kann man es ja mehr als ausführlich nachlesen)
    Übrigends, posts mit diversen Schreibfehlern sehe ich hier insgesamt gar nicht mal so selten...aber deswegen jemanden so von der Seite anblaffen...

    Kommentar


    • #92
      Zitat von Dreamerdancer Beitrag anzeigen
      http://de.wikipedia.org/wiki/Loudness_war
      und ich dachte, ich bilde mir nur ein, daß viele heutige Stars so herumschreien , empfinde ich oft nur nur noch als Lärmbelästigung.Bei Katy Perry ist es besonders unangenehm.

      War jetzt OT und erklärt immer noch nicht, was GeorgyPorgy nun eigentlich in Bezug auf Bad meint.
      Weil die neu Fassung von bad 25th genau darunter leidet ich hatte eine Pressung aus den fruehen 90er und die litt darunter nicht.

      Kommentar


      • #93
        @Susa

        Es geht hier um den Inhalt, der nicht klar rüberkommt. Rechtschreibfehler können passieren, dafür gibt es auch eine Möglichkeit diese nachträglich zu editieren.

        @GeorgyPorgy

        1. Zum Album: Das ist wiederum eine Sache der Technik. Es geht in erster Linie um die Qualität der Musik, der Texte und des späteren Wirkung in der Musikgeschichte. Aber interessant auch mal diese Seite zu sehen.

        2. Das mit der "Drohung" will ich aber auch hier nicht mehr lesen. Es wird hier von meiner Seite nicht "gedroht". Da bringt auch Dein "" -Smiley wenig, um dies zu mildern.
        Eine Löschung ist was entgültiges. Auch eine spätere Neuanmeldung (mit anderen Namen) ist somit nicht möglich, bzw. wird hier nicht toleriert.
        "Love it or leave it".


        Nachtrag:
        Das bringt mich jetzt mal auf die Vorzüge einer LP. Wenn es um Klangqualität geht, dann ist nchts besser, als eine gute alte Schallplatte.
        Zuletzt geändert von Cybertronic; 31.10.2012, 02:02.

        Kommentar


        • #94
          Zitat von Cybertronic Beitrag anzeigen
          @Susa

          Es geht hier um den Inhalt, der nicht klar rüberkommt. Rechtschreibfehler können passieren, dafür gibt es auch eine Möglichkeit diese nachträglich zu editieren.

          @GeorgyPorgy

          1. Zum Album: Das ist wiederum eine Sache der Technik. Es geht in erster Linie um die Qualität der Musik, der Texte und des späteren Wirkung in der Musikgeschichte. Aber interessant auch mal diese Seite zu sehen.

          2. Das mit der "Drohung" will ich aber auch hier nicht mehr lesen. Es wird hier von meiner Seite nicht "gedroht". Da bringt auch Dein "" -Smiley wenig, um dies zu mildern.
          Eine Löschung ist was entgültiges. Auch eine spätere Neuanmeldung (mit anderen Namen) ist somit nicht möglich, bzw. wird hier nicht toleriert.
          "Love it or leave it".

          1. war nicht ganz so ernst gemeint sorry wenn das nicht so ganz rueber kam.

          2. Wenn man besser abgemischte Platten eine zeit lang gehoert hat wie ich kriegt man gehoer fuer sowas ich denke mal die meisten von euch haben die Pressung aus den 80er/90er und 25th Editon legt mal die altere Fassung in den CD Player stellt die laut staerke so ein wie ihr eure Musik immer hoert lass den Regler nun so wie er ist und legt die 25th Edtion im Player. Hier mal eine liste welche Pressungen am besten klingen und welche eher nicht wobei man sagen kann werte die rot sind sollte man erst gar nicht kaufen:

          http://dr.loudness-war.info/index.ph...year&order=asc

          Zu den Tracks selber:

          Mir gefallen Bad (aber auch nur wegen der Parodie Fat ) und Liberian Girl weil ich dort den Hip Hop Touch mag

          Kommentar


          • #95
            Keine Ahnung was GeorgyPorgy da meint aber es spricht viel dafür, dass die gute alte Vinylplatte eben doch noch ihre Anhänger hat und das sicherlich zu Recht.
            Mag aber sicherlich auch daran liegen, man hat es damals so gehört und so war es einfach nur genial. Auch das bleibt im Ohr und Technik hin- oder her,
            es muss ja nicht immer alles perfekt sein nach Lehrbuch. Manchmal ist es es dann gerade nicht mehr.

            Wobei Vinylplatte ja nicht nur für die Form des Musikträgers steht, vielmehr auch für die damalige Technik, Verfahren usw. Die ausgefeilt war, sicher aber mit heutigen Spielereien wohl nichts mehr zu tun hat. Bin mir sicher, jeder hier aus dem Forum könnte Dank dieser Technik noch was brauchbares abliefern, gesanglich.
            Ansonsten natürlich eh.


            Denke aber, dass das eher ein Problem ist, was in den Bereich von, auf die breite Masse gesehen, Einzelschicksalen geht, da wir alle, mehr oder weniger doch geschult sind auf das, was die heutige moderne Zeit nun mal so hergibt.
            Aber mit so echen Cracks in diesen Sachen, Hut ab, muss man da nicht wirklich diskutieren.
            Oute mich gerade als technischer Vollpfosten, kann aber gerade noch folgen.

            Denn vom Prinzip her, fand ich die Aussage jetzt von Goergy nicht so unverständlich und jeder hat halt seine Art zu schreiben.
            Legt die Platten halt auf und dann geht´s wieder.

            Allerdings gleich mit Abmeldung zu drohen ist jetzt auch nicht unbedingt die Beste Art der Konfliktlösung. Manchmal muss man eben auch zu seiner Meinung
            stehen.

            Kommentar


            • #96
              Übrigends, posts mit diversen Schreibfehlern sehe ich hier insgesamt gar nicht mal so selten....aber deswegen jemanden so von der Seite anblaffen
              Ich auch nicht und habe in den über drei Jahren hier auch noch nie jemand deswegen kritisiert.
              Und damit dürfte klar sein was gemeint war.

              Es geht hier um den Inhalt, der nicht klar rüberkommt.

              Kommentar


              • #97
                Zitat von GeorgyPorgy Beitrag anzeigen
                1. war nicht ganz so ernst gemeint sorry wenn das nicht so ganz rueber kam.

                2. Wenn man besser abgemischte Platten eine zeit lang gehoert hat wie ich kriegt man gehoer fuer sowas ich denke mal die meisten von euch haben die Pressung aus den 80er/90er und 25th Editon legt mal die altere Fassung in den CD Player stellt die laut staerke so ein wie ihr eure Musik immer hoert lass den Regler nun so wie er ist und legt die 25th Edtion im Player. Hier mal eine liste welche Pressungen am besten klingen und welche eher nicht wobei man sagen kann werte die rot sind sollte man erst gar nicht kaufen:

                http://dr.loudness-war.info/index.ph...year&order=asc

                Zu den Tracks selber:

                Mir gefallen Bad (aber auch nur wegen der Parodie Fat ) und Liberian Girl weil ich dort den Hip Hop Touch mag
                Lieber @GeorgyPorgy,
                ich finde deine betrachtung mal von ganz anderer seite in die klangtechnischen eingeweide von BAD/BAD25 sehr interessant.
                Danke für die für mich völlig unberührte info bzgl loudness war usw.
                Ich werde deinen tipp mal ausprobieren und nacheinander die alte BAD- und die neue CD version anhören.
                Wieder was dazu gelehrt, wusste gar nicht, dass es einen unterschied zwischen lautheit und lautstärke gibt.
                Wiki schreibt, dass auch die werbung (wen wunderts?) diesen lautheitsaspekt als mittel zum zweck nutzt. Es ist mir schon oft aufgefallen, dass manche werbung in den werbeblocks im kontrast zur sendung drumrum und zu andern werbungen im gleichen block regelrecht schreien, so dass ich die lautstärke zurückregle, weil mir das geplärr auf den keks geht. Ist (manchmal) ein bisschen lästig die rumreglerei - hab mir bisher noch keine grossartigen gedanken gemacht, warum das so ist - maule immer bloss rum

                Zurück zu deiner grafik.
                Ich weiss nicht wirklich, wie ein homogenes klangbild aussieht.
                Vielleicht kannst du noch mal eine solche grafik vom BAD track der alten CD liefern bitte.
                Dann hätte man eine bessere vergleichsmöglichkeit.

                Mir fallen bei dem wellenbild die peaks auf, die doch sehr aus dem übrigen spektrum herausragen.
                Auf welche stellen beziehen sich die peaks? Gesang, instrumente, sonstiges getön ..?
                Ist das klangbild so dicht, weil eine mp3 zugrunde liegt?
                Geht so ein klangbild auch im CD audioformat oder von vinyl?

                Meine empfehlung an dich @GeorgyPorgy ... am besten ein di³ckes² fell wachsen lassen, es schützt deine empfindlichkeit!

                ... Bin mir sicher, jeder hier aus dem Forum könnte Dank dieser Technik noch was brauchbares abliefern, gesanglich...
                O ja ... *injubelausbrech* ... lass uns die MJ.net Allstars machen!!
                Bin mir sicher, da irrst du gewaltig, lieber Billy Da braucht's schon ein we³nig mehr, als lalala und ein paar technische zauberraffinessen drumrum.
                Schomma die eigene singstimme (gleich ob geübt oder ungeübt) auf einem studioband gehört? Da kommt schnell ernüchterung auf. Allein mit dem vollen register aller spielereien wird kein hörbarer track draus. Kommt natürlich immer auf die höransprüche des hörers an
                Zuletzt geändert von rip.michael; 31.10.2012, 10:36.

                Kommentar


                • #98
                  Zitat von Cybertronic Beitrag anzeigen
                  @Susa

                  Es geht hier um den Inhalt, der nicht klar rüberkommt. Rechtschreibfehler können passieren, dafür gibt es auch eine Möglichkeit diese nachträglich zu editieren.
                  Zitat von Senfi0606 Beitrag anzeigen
                  Ich auch nicht und habe in den über drei Jahren hier auch noch nie jemand deswegen kritisiert.
                  Und damit dürfte klar sein was gemeint war.

                  Jo, ...alles gut......



                  @GeorgyPorgy
                  interessanter Gesichtspunkt...werde ich beim nächsten hören mal genau drauf achten00009001 music.gif

                  Kommentar


                  • #99
                    Zitat von rip.michael Beitrag anzeigen
                    Lieber @GeorgyPorgy,
                    ich finde deine betrachtung mal von ganz anderer seite in die klangtechnischen eingeweide von BAD/BAD25 sehr interessant.
                    Danke für die für mich völlig unberührte info bzgl loudness war usw.
                    Ich werde deinen tipp mal ausprobieren und nacheinander die alte BAD- und die neue CD version anhören.
                    Wieder was dazu gelehrt, wusste gar nicht, dass es einen unterschied zwischen lautheit und lautstärke gibt.
                    Wiki schreibt, dass auch die werbung (wen wunderts?) diesen lautheitsaspekt als mittel zum zweck nutzt. Es ist mir schon oft aufgefallen, dass manche werbung in den werbeblocks im kontrast zur sendung drumrum und zu andern werbungen im gleichen block regelrecht schreien, so dass ich die lautstärke zurückregle, weil mir das geplärr auf den keks geht. Ist (manchmal) ein bisschen lästig die rumreglerei - hab mir bisher noch keine grossartigen gedanken gemacht, warum das so ist - maule immer bloss rum

                    Zurück zu deiner grafik.
                    Ich weiss nicht wirklich, wie ein homogenes klangbild aussieht.
                    Vielleicht kannst du noch mal eine solche grafik vom BAD track der alten CD liefern bitte.
                    Dann hätte man eine bessere vergleichsmöglichkeit.

                    Mir fallen bei dem wellenbild die peaks auf, die doch sehr aus dem übrigen spektrum herausragen.
                    Auf welche stellen beziehen sich die peaks? Gesang, instrumente, sonstiges getön ..?
                    Ist das klangbild so dicht, weil eine mp3 zugrunde liegt?
                    Geht so ein klangbild auch im CD audioformat oder von vinyl?

                    Meine empfehlung an dich @GeorgyPorgy ... am besten ein di³ckes² fell wachsen lassen, es schützt deine empfindlichkeit!


                    O ja ... *injubelausbrech* ... lass uns die MJ.net Allstars machen!!
                    Bin mir sicher, da irrst du gewaltig, lieber Billy Da braucht's schon ein we³nig mehr, als lalala und ein paar technische zauberraffinessen drumrum.
                    Schomma die eigene singstimme (gleich ob geübt oder ungeübt) auf einem studioband gehört? Da kommt schnell ernüchterung auf. Allein mit dem vollen register aller spielereien wird kein hörbarer track draus. Kommt natürlich immer auf die höransprüche des hörers an
                    Holla,
                    also die peaks die du meinst sind ja alle "beschnitten" wenn du das 2 Bild von der Bad fassung siehst (cd aus den 80er) wirst du auch verstehen was ich meine der unterschied zum 25th ist gravierend.



                    Ich hoffe ja noch auf eine release der alten fassung oder einer besseren klingenden aber auf keinen fall Loudness War verseuchte version aber ich denke mal vergebens

                    uebrigens hier hat jemand was von vinyl gesagt neuerdings packt man auf die vinyl scheibe den selben klar rotz wie auf der cd also selbst das wird man von sowas nicht verschont.


                    mj3.jpg

                    Kommentar

                    thread unten

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X