thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der "hab von michael geträumt" Thread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo!!
    Gestern nacht war es endlich soweit:Michael hat mich wieder besucht und diesmal war er so nah wie noch nie..............
    ich meine,ich habe noch nicht oft von ihm geträumt und wenn,dann war er unerreichbar für mich!
    Wir waren in einem grossen Saal,überall waren Menschen und Musik.........
    ich weiss nicht,vieleicht kennt ihr eine solche Situation:Ihr seid am selben Ort wie der Mann in den ihr unsterblich verliebt seid und es sind noch viele andere Leute da.Aber ihr zwei lasst euch keine Sekunde aus den Augen,auch wenn ihr einige Meter voneinander entfernt seid und immer wieder euer Sichtfeld verdeckt wird.........
    Die Luft ist regelrecht elektrisiert und die Schmetterlinge im Bauch machen mir fast übel.....
    Dann gehen wir aufeinander zu und es ist genau so,wie ich mir immer geschworen habe,dass es NICHT sein sollte:Ich bringe kein Wort heraus........nur ein leises"Iloveyousomuch"........und er hält mich ganz fest in seinen Armen..........minutenlang..........er ist so zärtlich,zurückhaltend und vorsichtig......trotzdem spüre ich,dass ihm die Nähe nicht unangenehm ist....
    Ich hab mir so oft ausgemalt,was ich ihm alles sagen würde,wenn ich je die Chance gehabt hätte ihm gegenüber zu stehen aber in meinem Traum war alles ganz ander.

    Wir lösten uns wieder voneinander.Seine Leute nahmen ihn mit,so wie meine Leute mich... aber ich hab es nicht lange ausgehalten!Ich irrte in dem riesigen Saal umher,an den vielen Menschen vorbei,mein Blick suchend.............und da,da stand er plötzlich wieder.......ich weiss noch genau,was er anhatte und wie er seine Haare trug..........und keine Sekunde später lag ich wieder in seinen Armen und er hielt mich einfach nur fest.....
    Ich weiss nicht,wie das bei auch ist aber wenn ich träume ist das meistens sehr real!Ich spürte seine Berührungen,seine Nähe und ich hab ihn sogar gerochen...
    ich kann euch nicht mehr sagen wie der duftete aber ich weiss genau,dass ich diesen Geruch noch nie vernommen habe........
    Wie kann das sein?Meine kleine Tochter hat mich dann um 6 Uhr morgens geweckt,sie hat nach mir gerufen aber ich konnt erst mal nicht aufstehen.......ich war so durcheinander und da war sie wieder...........nach solanger Zeit......Die unendliche Sehnsucht und Gewissheit,dass ich Michael niemals sehen,geschweige berühren kann!
    Er ist weg und doch wieder so nah,so plötzlich dass es mir fast zuviel ist..........den ganzen Tag stand ich neben mir und ich bin so dankbar,dass ich meine Gefühle hier nieder schreiben kann..........
    DANKE
    LG
    Alex
    Zuletzt geändert von fellowship; 21.10.2010, 22:03.

    Kommentar


    • Oh liebe Alex das muss doch einfach nur Wundervoll für Dich gewesen sein....ich hatte auch schon einige Träume und ich empfand es wie Du so real das ich total durcheinander war nach dem Aufwachen...und es ist so zum Verzweifeln bei dem Gedanke Michael wird uns für immer genommen sein und wir werden ihn niemals sehen oder berühren können......doch auf der anderen Seite bin ich Dankbar das er mich hin und wieder in meinen Träumen besucht und ich ihn wenigstens da einmal sehen riechen oder berühren kann....ich habe vor seinem Tod nie von ihm geträumt und manchmal tröste ich mich mit dem Gedanken das er jetzt wo er nicht mehr auf der Erde ist uns hin und wieder in unseren Träumen Liebe geben will.........

      Kommentar


      • Ja, diese realen Träume kenne auch ich. Nur ist es bei mir so, daß ich danach richtig unglücklich bin, wieder aus diesen Träumen aufzuwachen, mein reales Leben leben zu müssen und bin dann kaum fähig vor lauter Traurigkeit, meinen Alltag zu bewältigen. In seinen Armen, sein Geruch, seine Stimme....... ein Traum, der niemals enden dürfte!

        Kommentar


        • @mirrow

          Ja es ist einerseits wunderbar,dass er manchmal meine Träume heimsucht aber hinterher gehts mir im wahrsten Sinne total be*******............
          Es sind gemischte Gefühle aber auch das Einzigste was mir von ihm geblieben ist.........die Erinnerung!

          @carehim

          Mir gehts wie dir............auch heute fühl ich mich schlecht und einsam...
          schon komisch oder?Eine Person,die man noch nie persönlich treffen konnte kann so eine körperliche und seelische Auswirkung auf einem haben...........

          Kommentar


          • Hab die letzten zwei Tage nicht direkt von Michael geträumt, aber er war doch irgendwie anwesend...

            Der erste Traum handelte eigentlich von was völlig anderem, ich hatte Freunde bei mir zuhause zu Besuch. Nach dem Aufwachen konnte ich mich ganz klar daran erinnern, dass das Buch Moonwalk irgendwo rumlag. Spielte keine bedeutende Rolle, aber es kam halt im Traum vor.

            Der zweite Traum war dann wieder sehr surreal. Unser Lehrer kam rein und meinte, wir würden eine Arbeit schreiben, und zwar eine Dissertation zum Thema Michael Jackson. Was witzig war, er performte dann noch einige Lieder von den Jackson 5 bis hin zu Michaels' Sololiedern Über was genau wir da eigentlich schreiben sollten, weiss ich noch immer nicht, aber ihr könnt euch vorstellen, dass mir das Thema sehr gefallen hat.

            Wie gesagt, Mike kam eher indirekt vor, aber interessant fand ich es trotzdem. Ich bitte ihn in letzter Zeit vor dem Einschlafen auch oft, mich doch im Traum zu besuchen und stelle mir halt gerne vor, dass er durch solche 'Hinweise' zeigt, dass er da ist. Halt ein Wunschdenken von mir, aber schön wärs doch...

            Kommentar


            • Ich habe letzte Nacht geträumt, ich sitze in der ersten Reihe in einem Schaukelstuhl zu einer Konzertprobe von Michael. Neben mir sitzt ein Baby. Während des Singens geht er immer zu dem Baby und streichelt es. Zwischendurch kam er zu mir und brachte den Schaukelstuhl zum Schwingen. Als die Probe zu Ende war, klatschten nur ein paar Leute. Er ging an mir vorbei und meinte, wir sehen uns am 10 Januar in Las Vegas zu meinem Konzert und zwinkerte mir zu. Eine schwarze Frau, die weiter hinter mir saß, sagte zu mir, da gehe ich hin.

              Wow, das war ein aufregender Traum!

              Kommentar


              • Ich hab letzte Nacht geträumt, dass Michael und ich unter meinem Apfelbaum saßen und haben zusammen Latein gelernt. Als es schon fast dunkel wurde ist Michael aufgestanden und hat gesagt: "So, meine Anika, Latein kannst du gut. Ich bis sicher, dass du das Morgen schaffst ... und .. vergess mich bitte nicht." Und dann hat er einfach wundervoll süß gegrinst :-)

                Kommentar


                • Schöne Träume hattet ihr da. Ich hoffe, er beglückt mich auch noch mal in diesem Leben.

                  Kommentar


                  • @Lynn: beglücken???????????

                    Kommentar


                    • Ooooooh jaaaaaaaaaaaa, DAS und das andere auch. Einfach alles!!!! Ich will den Mann mit Haut und Haaren.

                      Kommentar


                      • Dafür habe ich vollstes Verständnis.............

                        Kommentar


                        • Danke dir Süße, ich wußte das. Sonst hätte ich das in deiner Gegenwart gar nicht erst erwähnt.
                          Gerade zur Prozesszeit auch, da hätt ich ihn nehmen können.
                          Ein reifer, erfahrener Mann..... schwäääääärm ......
                          Es ist einfach zu schade. Aber wenn ich ihm gut zu rede, vielleicht besucht er mich dann mal?

                          Kommentar


                          • Hab lange nicht mehr von Michael geträumt. Jedenfalls nicht so, dass ich mich daran erinnern könnte. Aber diese Nacht hab ich ihn in meinen Träumen wieder gesehen. *freu*

                            In dem Traum blickte ich zum Vollmond. Im Mond sah ich Michael lächeln. Ich konnte meine Augen nicht mehr von diesem schönen Mond lassen. Irgendwie breitete sich dann eine helle Leinwand am Himmel aus und Michael bewegte sich darauf. Aber anscheinend konnte nur ich das sehen, denn als ich Mum das zeigen wollte, hielt sie mich für verrückt. Ich glaube, sie meinte so etwas wie, ich solle meiner Fantasie nicht so nachhängen...

                            Kommentar


                            • Hab mir schon so oft gewünscht, auch nur einen schnipsel von meiner unterbewussten MJ traumwelt kennenlernen zu dürfen. Ist mir bis jetzt nicht gelungen. Schade!

                              Vielleicht könnte das helfen *schiefgrins*

                              Press play - Träume als Film

                              Kalifornische Neurowissenschaftler machen aus Träumen Bilder

                              Pasadena - Schmutzige Träume, Albträume oder absurdes Zeug: Bislang waren die Fantasien der Nacht in den Köpfen der Schlafenden gefangen. Manchmal kommt die Erinnerung am Morgen wieder, oft nicht. Helfen kann ein Traumtagebuch. Da die Zeiten des geschriebenen Worts langsam auslaufen, wird nun auch das Träumen digitalisiert. Wenn wir in Zukunft die Augen zur Nachtruhe schließen, könnte der Befehl an unser Gehirn "press record" lauten. Beim Frühstückskaffee könnten wir uns dann die Träume ganz real auf dem elektronischen Medium unserer Wahl ansehen.

                              Das zumindest ist die Vision von Wissenschaftlern aus dem kalifornischen Pasadena. Ihnen gelang der erste Schritt auf dem Weg der "Traumaufnahme" in einer Studie mit Epilepsiepatienten. Zur Behandlung der Krankheit wurden ihnen Elektroden tief ins Gehirn eingesetzt. Mit einem großen Vorteil für die Forscher: So konnten sie sich "die Unterhaltung der Neuronen untereinander anhören", sagt Christof Koch vom California Institute of Technology (CalTech) in einem Video des Instituts.

                              Und die kleinen Zellen des medialen Temporallappens, der eine große Rolle bei der Erinnerung spielt, hatten viel zu erzählen. Die Forscher zeigten den Probanden Bilder berühmter Persönlichkeiten wie Marilyn Monroe oder Michael Jackson. Wenn die Probanden nur an die Schauspielerin dachten, leuchtete ein bestimmtes Neuron auf. Dachten sie an den King of Pop, leuchtete ein anderes auf. Der Clou: Nicht nur die Aktivität der Neuronen konnten die Forscher sichtbar machen, sondern auch Monroe und Jackson selbst. Die Berühmtheiten erschienen auf der Leinwand im Labor im Wechsel: Monroe, Jackson, Monroe, Jackson - gesteuert von der Macht der Gedanken.

                              Die Umwelt schlage eine Realität vor, aber das Gehirn könne sie durch Gedanken umformen, sagt Moran Cerf, Autor der Studie und Neurowissenschaftler am CalTech, im Fachblatt "Nature".

                              Das Ziel des Projektes sei, der Erinnerung an Träume mit der Verbildlichung der nächtlichen Gehirnaktivität auf die Sprünge zu helfen. Der nächste Schritt sei es, sagte Cerf der BBC, die Gehirne von Schlafenden zu überwachen. Um die Träume richtig deuten zu können, wollen die Wissenschaftler eine Mind Map, also eine Gedankenkarte, der anderen Art bauen. Sie wollen festhalten, welche Neuronen bei welchem Gedanken oder Bild aufleuchten. Wird das Neuron dann im Traum aktiv, wüssten die Forscher, was sich im Hirn des Schlafenden abspielt.
                              Anzeige

                              Wer jetzt Angst um die Privatsphäre seiner Bettruhe hat, sei unbesorgt. Bislang können die Forscher nur die Gedanken von Menschen lesen, die in den Tiefen ihres Gehirns Elektroden tragen. Nur so können sie die hochauflösenden Bilder erzeugen, die sie für die Traumaufnahme benötigen.

                              Quelle

                              With L.O.V.E. and respect
                              Lg rip.michael

                              Kommentar


                              • das hört sich verrückt und unglaublich an.ich kann mir das nicht so recht vorstellen wie das gehen soll.
                                aber wenn dem so sei...dann hut ab!
                                lg pet

                                Kommentar

                                thread unten

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X