thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Michael Jackson Beerdigung Auf Neverland?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Michael Jackson Beerdigung Auf Neverland?

    Michael Jackson Beerdigung Auf Neverland?
    29.06.09

    Freunde des verstorbenen Kind of Pop haben sich dafür ausgesprochen, dass Michael Jackson auf Neverland beerdigt wird. Das habe sich die Musiklegende gewünscht. Jedoch müssten dafür zunächst Genehmigungen eingeholt werden. Sollte sich die Familie dafür einsetzen und die Behörden ihr OK geben, könnte Neverland zu einem zweiten Graceland werden. Das ehemalige Anwesen von Elvis Presley samt Grabstätte ist seit der Öffnung für die Öffentlichkeit 1982 der Pilgerpunkt seiner Fans. Gut 600.000 Menschen besuchen Graceland pro Jahr. Insofern ein schöner Gedanke für alle Anhänger von Michael, ebenfalls einen Ort zu haben, an dem sie ihm nah sein können und das in einem Umfeld, das er geliebt hat.

    Zwar wurde Neverland zwangsversteigert, doch der neue Besitzer dürfte mit dieser Art der Nutzung durchaus einverstanden sein. Immerhin würden sich so über Jahre Millionen über Millionen an Eintrittsgeldern ansammeln. Auch die persönlichen Gegenstände von Michael aus Neverland, die erst versteigert werden sollten - was Michael in letzter Minute verhindern konnte - könnten wieder an ihren alten Platz.

    Finanziert werden könnte Neverland in weiten Teilen auch aus dem Nachlass des King of Pop. Zwar habe Jackson rund 400 Millionen Dollar an Schulden gemacht, doch die Rechte an seinen Songs und die Rechte an den Beatles, die ebenfalls seit vielen Jahren in seinem Besitz waren, sollen laut jüngsten Schätzungen zusammen weit über 1 Milliarde Dollar wert sein! Außerdem soll Michael seinen Kindern mehr als 100 unveröffentlichte Songs hinterlassen haben!

    Quelle:viply.de & JAM-FC
    MJackson.NET

    Diskussion: Michael Jackson wanted to be buried at Neverland mansion

  • #2
    Vater von Michael Jackson: Noch kein Termin für Beerdigung
    30.06.09

    Die Familie des verstorbenen Pop-Stars Michael Jackson hat noch keinen Termin für die Beerdigung festgelegt.

    "Wir haben keine zeitliche Vorstellung dafür, weil ich zunächst das Ergebnis der Autopsie sehen will", sagte Vater Joe Jackson am Montag. Die Gerichtsmedizin hat erklärt, die Auswertung der toxikologischen Tests dauere vier bis sechs Wochen.

    Ein Gericht in Los Angeles sprach den Eltern Jacksons zudem am Montag das Sorgerecht für die drei Kinder Michael Jacksons im Alter von zwölf, elf und sieben Jahren zu.

    Quelle: Reuters & JAM-FC
    MJackson.NET
    - Danke!

    Kommentar


    • #3
      Beerdigung Auf Neverland?

      Steve Goldstein glaubt, das Rätsel gelöst zu haben. Er glaubt zu wissen, wo Michael Jackson seine letzte Ruhe findet, seine einstweilig letzte Ruhe, wie man relativierend hinzufügen muss. Goldstein hat sich im Lawn Forest Memorial Park umgesehen, einem parkähnlichen Friedhof in den Hügeln Hollywoods. Er kennt sich aus, schließlich stammt aus seiner Feder ein Friedhofsführer mit dem Titel "Where the VIPs RIP" ("Wo die sehr wichtigen Persönlichkeiten in Frieden ruhen"). Er müsste sich schon sehr irren, glaubt der Insider, wenn sie den Sarg des Sängers nicht heimlich in die Familiengruft seines Entdeckers gebracht hätten. In die prachtvolle Krypta, in der Berry Gordy, der legendäre Gründer des Detroiter Plattenlabels Motown, dereinst beigesetzt werden möchte. "Aber das ist nur vorübergehend", sagt Goldstein.

      Hinter den Kulissen scheint der Jackson-Clan heftig darüber zu streiten, wo es denn nun sein soll, das endgültige Grab. Jermaine, um vier Jahre älter als Michael, plädiert für Neverland, die Ranch im Santa Ynez Valley. Es fiel auf, wie oft und gern Jermaine auf der Ranch Interviews gab, in der Woche vor der Trauerfeier. Sein stundenlanges Rendezvous mit Larry King, Moderator des Fernsehkanals CNN, ließ zuweilen an den Werbestreifen eines Fremdenverkehrsbüros denken. "Das ist Michaels Zuhause, diese Oase hat er geschaffen", argumentierte Jermaine. "Warum soll er nicht hier seine Ruhe finden? Ich spüre doch seine Anwesenheit."

      Vater Joe soll es ähnlich sehen. Ein Mausoleum nach dem Muster von Graceland, dem Anwesen Elvis Presleys in Memphis, ein Mekka der Musik, ein Wallfahrtsort, der es in der Kasse angenehm klingeln lässt – daran, heißt es, findet Joe Jackson Gefallen. Der Milliardär Thomas Barrack, dem das Gelände zum größten Teil gehört, ist gleichfalls nicht abgeneigt, die Pforten Neverlands dem Trauer-Tourismus zu öffnen. Anders Katherine, die 79-jährige Mutter, offenbar die Bodenständigste des Clans.

      Was sie wörtlich sagt, weiß nur die Familie. Es soll aber auf ein "never" hinauslaufen, "niemals, nur über meine Leiche". Ihr Sohn dürfe nicht auf die verfluchte Ranch zurückkehren, vermelden Familiensprecher den Willen der Matriarchin. Er selber hätte es nie gewollt, Neverland sei für ihn befleckt gewesen, spätestens seit 2005, als ein Gericht die Frage zu klären versuchte, ob dort Minderjährige sexuell belästigt wurden von Michael Jackson. "Ich will, dass meine Mutter noch einmal hinfährt und fühlt, was ich fühle", versucht es Jermaine auf die sanfte Tour.

      So heftig die Spekulationen auch schwirren, vielleicht ist die Wahrheit schlicht, dass sich die Hinterbliebenen noch nicht entschieden haben. Ohnehin wollen sie mit der Beisetzung warten, bis Gerichtsmediziner das Gehirn Jacksons freigeben. Noch immer wird es untersucht, weil man sich erhofft, anhand des Hirns die Todesursache klären zu können. Die Untersuchungen könnten zeigen, ob der King of Pop tatsächlich an einer Überdosis Medikamente starb – eine Theorie, die etliche Ärzte für plausibel halten. In den Mittelpunkt rückt Diprivan, ein Narkosemittel, das intravenös verabreicht wird. In den Mittelpunkt rückt auch Arnold Klein, der Hautarzt des Künstlers. "Ich weiß von einem konkreten Fall, in dem Michael Diprivan nahm", sagt Klein. Es sei auf einer Deutschland-Tour gewesen, unter Aufsicht eines Anästhesisten.

      Quelle: RP Online & MJackson.NET

      Kommentar

      thread unten

      Einklappen
      Lädt...
      X