thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Staatsanwalt im Conrad Murray Fall zum Richter ernannt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    ...... aber jetzt ist bitte schön nicht schon wieder den Satz: "Das Forum ist daran Schuld."

    Erst abladen und dann taugt das hier alles nichts. Nur gut, dass es anderswo immer besser ist. Bis es das nicht mehr ist.

    Meine Güte, einige haben hier echt Sorgen.
    Lasst doch jedem seine Meinung.

    Ich gönne David Walgren die Ernennung sehr. Er hat was getan in den letzten Jahren.

    Was auch immer sonst so. Und was auch immer er an Kontakten haben könnte, gut möglich ist ja auch so etwas in dieser Welt. Wäre nichts Neues.


    Aber eines ist doch klar. Ein Amt, das kann man so oder so bekommen. Sei es durch Arbeit, sei es durch Kontakte, sei es durch viel besagtes Hochschlafen. So ein Elend, das wir Männer da jetzt auch durch müssen..... Ähm... muss ich den Ironiemodus kennzeichnen?

    Von daher. Zu einem Amt kommen ist eine Sache aber einen Ruf, den muss man sich erarbeiten. Das hat er und das muss er auch weiterhin beweisen. Somit kann ich das hier ziemlich entspannt sehen. Man muss ihn nicht zwingend verteidigen, so denke ich, da ich denke, seine Arbeit spricht für sich. Zumindest das, was ich von ihm so weiß.

    Kann mir gut vorstellen, dass er persönlich solche Diskussionen in der Art eher belächeln würde.
    Neid musste man sich schon immer erarbeiten und das ist gut so.

    Kommentar


    • #32
      ach billy, wieder schön auf den punkt gebracht!!!

      Kommentar


      • #33
        Alsooo, lieber Billy, uns Frauen wird man demnächst nicht mehr vorwerfen können, dass wir uns hochgeschlafen hätten. Uns kann man demnächst vor den Kopp hauen, dass wir über ne Quote reingerutscht sind
        Dem judge neidet man doch hier nichts. Möglicherweise beneiden hier einige Mrs. Walgren
        Ich wollte auch nur anführen, dass er mit Sicherheit nicht wegen des Murray Falls zum Richter ernannt wurde, das wäre ein wenig sehr einseitig betrachtet.

        Lieben Gruß

        Hazel( Aus welchem Loch bist du denn wieder gekrabbelt? Dich liest man ja nur noch sporadisch, wir sind dir wohl nicht mehr toll genug, wie?)

        Kommentar


        • #34
          Hab eure posts gerade erst gelesen Billy und Hazel.
          .. noch'n bisschen senf gefällig??

          Dreamdancer .. ich glaub, man kann lange und vergeblich suchen, bis man in diesem thema etwa eine stelle findet, die die ehrlichkeit Walgrens hinterfragt oder gar in anzweifelt.
          Hat irgendjemand hier was ehrenrühriges gegen Walgren geschrieben?

          Eigene eindrücke/empfindungen wurden geschildert, die auf persönlichem meinungsfindungsprozess fussen. Schlimm??

          Ich selbst schrieb vom kalten, glatten fisch .. ja ... dieser eindruck entstand nicht neu, er existiere für mich seit dem ersten tag des prozesses, an dem Walgren in erscheinung trat.
          Schlimm? - es ist mein persönlicher eindruck, mehr nicht.

          Keiner von den kritikern zerreisst das professionelle ansehen und person von Walgren in der luft ... keiner von ihnen missgönnt ihm den richterstuhl.
          ... Möglicherweise beneiden hier einige Mrs. Walgren ...
          Der war gut Hazel!

          Dd, glaubst du im ernst, solche die nicht nur positive kritik für Walgren rüberbringen, diskutieren das hier, um Walgren sotosay 'fernmündlich' in die eier zu treten oder hier negative energien zu verteilen?

          'Walgren hat dafür gesorgt, Michael ansehen wieder herzustellen ...?' frei zitiert, weiss nicht mehr, wer ähnliches schrieb.

          Da lach ich aber mal herzlich.
          Weder Walgren hat dafür gesorgt, dass Michaels ansehen gerade gerückt wurde, noch hat C. Murray dafür gesorgt, dass er Ms ansehen in unordnung brachte.
          Für meine begriffe wurden dieser bereich von keinem der beiden auch nur entfernt angerührt.

          Wenn überhaupt jemand das recht hatte, das ansehen von MJ zu korrigieren, dann wäre er selbst das gewesen - zu seinen lebzeiten.
          Er hat zu vielen dingen geschwiegen. War auch sein gutes recht.
          Vieles um ihn blieb im ungewissen, so auch das meiste seiner letzten lebensmonate.
          Er hat so entschieden. Ist von meiner seite akzeptiert.

          Auch wenn das ganze letztendlich zum desaster führte und Michael das leben kostete.

          Ich habe das empfinden, das mit der gegenseitigen akzeptanz und meinungsvielfalt scheint immer wieder einzubrechen. Zum nachteil aller.
          Zuletzt geändert von rip.michael; 23.05.2012, 06:49. Grund: fehler

          Kommentar


          • #35
            Zitat von Dreamerdancer Beitrag anzeigen
            Ob Dr. Schaffer, Walgren oder andere, die hier im Forum zerrissen werden, ihre Ehrlichkeit hinterfragt und in Zweifel gezogen wird ,kann ich oft nicht nachvollziehen.
            ach komm dreamerdancer! man muss alles von beiden seiten betrachten! du möchtest doch nicht wirklich behaupten, dass alles was über michael gesagt wird zu 100% der wahrheit entspricht (unabhängig ob positiv oder negativ)? ich denke, dass einige kritikpunkte schon berächtig sind und man einige leute schon kritisieren und hinterfragen darf. ich finde auch nicht, dass hier sonderlich viel kritisiert bzw. hinterfragt wird.

            eins noch: wer glaubt, dass man nur durch leistung in den usa zum richter wird, der lebt schon etwas "weltfremd". es gibt mehrere beispiele dafür. besonders im oberes Gerichtshof der USA (US Supreme Court) hat es vorteile wenn man politiker oder präsidenten als freunde hat ich denke im "kleinen" ist es oft nicht anders (natürlich nicht immer)

            UNABHÄNGIG von walgren, da ich diesen menschen gar nicht kenne und den prozess auch nicht sonderlich verfolg habe.

            Zitat von Dreamerdancer Beitrag anzeigen
            Es macht keinen Spaß mehr hier zu sein, zuviel negative Energie. Meine Besuche im Forum werden immer weniger.
            ach komm! wir sind eine familie!
            Zuletzt geändert von Memphis; 23.05.2012, 02:55.

            Kommentar


            • #36
              Ich wußte, daß meine Meinung nicht unkommentiert bleibt. Klar kann jeder schreiben und denken was er/sie will, die absolute Wahrheit hat niemand gepachtet, weil wir sie nicht wissen.Manchmal nervt es einfach nur, hier zu lesen, aber das mindert das Forum nicht.Ich muß ja nicht alles lesen.Lieber Memphis,klar sind wir eine Familie und in dieser sind eben nicht immer alle einer Meinung, das ist auch gut so.Ich wollte jetzt ein Lächeln hinterher schicken,aber... die Smilys funktionieren bei mir nicht mehr.Weiß auch nicht warum.

              Kommentar


              • #37
                Vor einiger Zeit konnte MJJCOMMUNITY David Walgren dazu gewinnen, Fragen von MJ Fans zu beantworten, hier nun die Zusammenfassung:

                http://www.mjjcommunity.com/forum/th...gren-s-answers

                Kommentar


                • #38
                  Zitat von Hazel63 Beitrag anzeigen
                  Alsooo, lieber Billy, uns Frauen wird man demnächst nicht mehr vorwerfen können, dass wir uns hochgeschlafen hätten. Uns kann man demnächst vor den Kopp hauen, dass wir über ne Quote reingerutscht sind
                  Dem judge neidet man doch hier nichts. Möglicherweise beneiden hier einige Mrs. Walgren
                  Ich wollte auch nur anführen, dass er mit Sicherheit nicht wegen des Murray Falls zum Richter ernannt wurde, das wäre ein wenig sehr einseitig betrachtet.

                  Lieben Gruß

                  Hazel( Aus welchem Loch bist du denn wieder gekrabbelt? Dich liest man ja nur noch sporadisch, wir sind dir wohl nicht mehr toll genug, wie?)

                  Hallo Hazel,
                  gegen Quoten habe ich auch nichts.
                  Also nichts was mir jetzt so spontan dagegen einfallen könnte.

                  Ob und was man Walgren nun neidet, nun, es bleibt doch dabei. Er wird sich über seine Arbeit beweisen müssen. Das hat er in der Vergangenheit wohl und das wird sich zukünftig auch nicht ändern.

                  Wie man nun an einen "Job", ein Amt kommt, na ja.... , manchmal geht es ja doch über die Arbeit. Ich lebe aber auch auf diesem Planeten.

                  Aber wenn es ihm nicht egal ist, dass man unter vorgehaltener Hand nachruft, dass er eine Flachpfeife ist, dann wird er weiterhin Gas geben. Ich für meinen Teil wünsche ihm jeden Fall viel Glück dabei. Ein Staatsanwalt ist zwar - letztendlich - nur so gut, wie die Ermittlungsergebnisse vorher.

                  Aber so einfach sollte man es auch nicht vom Tisch wischen, es ist noch lange im Umkehrschluss kein Selbstläufer. Auch und gerade ein Staatsanwalt kann noch mal etwas gehörig an die Wand fahren und die Umsetzung im Prozess usw., erledigt sich auch nicht von alleine. Es wäre mehr als vermessen zu behaupten, er hatte es ja so einfach.
                  Ab und an habe ich das mal gelesen. Nicht jetzt hier direkt. Aber verwundert hat mich so eine Aussage schon.

                  Er hat in meinen Augen großartig abgeliefert.

                  Und ob man Mrs. Walgren nun wirklich so beneidet? Hm, ich weiß nicht. Er wird einen lockeren 12 Stunden Arbeitstag haben (wenn nicht viel los ist) und sicher gerne Akten mit nach Hause nehmen. Wenn er dann halb 12 mit dem Lesen durch ist, beginnt möglicherweise sein Privatleben. Meines Wissens stehen da Frauen nicht so drauf.

                  Wo ich heraus gekrabbelt bin?
                  Na, Hazel. Das werde ich sicher nicht erzählen.

                  Aber das Ihr hier nicht mehr toll genug seid, das kann ich nicht so auf mir sitzen lassen.


                  Weitermachen!
                  LG
                  Billy

                  Kommentar


                  • #39
                    Tja, lieber Billy, mein post leider falsch verstanden Ich habe eine Menge gegen eine Frauenquote einzuwenden, die wäre für mich das frauenfeindlichste schlechthin, aber gut.

                    Wer hat behauptet Walgren wäre ne Flachpfeife? Ich weiß nur auch wie Welt funktioniert und habe ich zwei Kandidaten mit ähnlicher Qualifikation, einer von ihnen verfügt über gewisse Netzwerke, da muss ich doch gar nicht nur mutmaßen, wer den job bekommt. Er hat seinen job gemacht, nicht mehr und nicht weniger, er war nur schöner abgepudert. Im Übrigen hat er Polanski an die Wand gefahren.

                    Lieben Gruß

                    Hazel

                    Kommentar


                    • #40
                      . Es gab da erhebliche Schwierigkeiten Polanski an die USA auszuliefern, inwiefern Walgren das vermasselt, bzw an die Wand gefahren haben soll, würde ich gern erklärt haben.

                      Kommentar


                      • #41
                        Mach dich doch bitte selbst kundig, liebe dreamerdancer, bin ich nicht für zuständig. Nur soviel, is immer nett, wenn man viel aufbauscht, ein Fass aufmacht um in die Schlagzeilen zu kommen und dabei europäische Gesetze missachtet. Sach ich nur: schlecht vorbereitet. Ich neide ihm seinen Erfolg keineswegs, doch dieses elende Glorifizieren von Leuten, die vermeindlich irgendetwas in Michael Jacksons Interesse gerichtet haben, ist in meinen Augen nicht nur fragwürdig, sondern vielmehr...ich spar mir das jetzt.

                        Gute Nacht

                        Hazel

                        Kommentar


                        • #42
                          Du wirfst hier etwas in den Raum und dann soll man sich allein kundig machen... Ganz gross!

                          Wo ist nur die gute alte *Zeit* geblieben, in der man *Vorwürfe* u. mit Fakten und Links bestätigen sollte? Du bist dafür nicht zuständig? Ist ja lustig - du bist auch nicht dafür *zuständig* hier ohne nachvollziehbare Beweise gegen den Herren zu wettern ... und machst es dennoch....

                          Hier glorifiziert Niemand! Er hat seinen Job gut gemacht und gut!

                          Kommentar


                          • #43
                            Zitat von Nefsche Beitrag anzeigen
                            Hier glorifiziert Niemand! Er hat seinen Job gut gemacht und gut!
                            Ja, hat er, für US amerikanische Verhältnisse, und nichts anderes war ja gefordert, insofern, meine Liebe, d'accord. Im Fall Polanski hat er schlicht, nach amerikanischer Manier, europäische Gesetze ignoriert und ne, ich habe anderes zu tun, als mich jetzt hinzusetzen und irgendwelche Quellen herauszusuchen, die ich dann in diesen thread kopiere. Wen es interessiert, kann ja tätig werden.Ich muss hier auch rein gar nix, was offenkundlich ist, belegen. Das Ergebnis seiner Bemühungen ist doch bekannt. Nefsche, dadurch, dass du es in einer Endlosschleife fälschlich widerkäust, werden meine posts dennoch nicht zu einer Verunglimpfung seiner Person oder seines Schaffens. Is gut jetzt!

                            Kommentar


                            • #44
                              Warum denn so grantig ? Ich finde, er hat seinen Job, was Michael betrifft, gut gemacht !!!!

                              Kommentar


                              • #45
                                Zitat von Hazel63 Beitrag anzeigen
                                Im Fall Polanski hat er schlicht, nach amerikanischer Manier, europäische Gesetze ignoriert ...
                                Diesen Fall Polanski kenne ich nicht, aber ich meine, generell gilt: andere Länder, andere Sitten.
                                In der Regel müssen sich Ausländer der Gesetzgebung des Aufenthaltslands fügen. In Österreich z.B. ist bei Unfallopfer, die zu Tode kommen, eine Organentnahme üblich, wenn zu Lebzeiten kein Widerspruch abgegeben wurde. Dies gilt auch für Ausländer, die das Land bereisen. Ich denke, dass man sich über die Gesetzgebung des Landes, die man bereisen möchte, besser vorher informieren sollte.

                                Und damit ich nicht ganz OT schreibe:

                                Mr. David Walgren wünsche ich in seiner neuen Position "Wahrheitsfindung und gerechtes Urteilsvermögen".

                                LG

                                Kommentar

                                thread unten

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X