thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MJ-Fan reicht Klage ein: zu wenig MJ auf album "Michael"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    warum lachst du?
    liebgemeinte frage

    von anfang an gab es zweifel an den album (teilweise kein Michael der da singt oder zu überarbeitet). an eine aufarbeitung sollte doch auch jeder MJ-fan interesse haben.

    einen ähnlichen fall gab es schon einmal in den späten 70er, wo lange die wahrheit verschwiegen wurde, um die verkaufszahlen zu steigern (Jerry lee lewis - Duett).

    Kommentar


    • #32
      Unexpected at Cascio Songs lawsuits
      Ivy's artikel vom 01.07.2016, Daily Michael

      Leider kapiere ich nur die hälfte der zusammenhänge ...


      Diese passage hört sich allerdings positiv an im sinne der klägerin.

      (...) At this time, this is a huge win for the plaintiff MJ Fan. The judge told the parties to move on and start the class certification. This means the case survived the first dismissal attempt and the case will move forward with class discovery. (...)
      Aber das ganze dauert wohl noch ...

      (...) In a few months’ time we will have a better idea about how this case will proceed.

      Kommentar


      • #33
        Zitat von sana24 Beitrag anzeigen
        ich finde stimmen ändern sich ...man wird mit der zeit älter ..
        so verändern sich auch unsere stimmen ..einige werden Männlicher...einige piepsiger..
        Die Stimme ändert sich?
        In dem fall muss Michael 20 Jahre jünger geworden sein, denn der Sänger, der die 3 Songs singt wird so mitte zwanzig gewesen sein.
        Das hört man an vielen Stellen ganz deutlich.
        Und wenn sich die Stimme so sehr ändert, wie erklärst du dir dann, das sie im Song "Best Of Joy", welcher 2008 oder 2009 aufgenommen wurde wieder so klingt, wie wir Michael immer kannten ? Und was ist mit This Is It ? Dort singt er ja auch ab und an Live.
        Klingt seine Stimme da anders? NEIN!


        Zitat von sana24 Beitrag anzeigen
        Ich erkenne aus einem grund michael stimme sofort ,und weiss auch wann er singt und wann nicht ...
        Er Atmet duch die Nase so kommt alles etwas anders ,wer ein Richtiger Fan ist kann es auch Hören ...
        Er Atmet durch die Nase?
        Du etwas nicht?

        Ich mag ja solche "richtiger Fan" oder "falscher Fan" Diskussionen nicht aber in diesem Fall mache ich mal ne Ausnahme:
        "Richtige" Fans hörten bereits beim ersten Atemzug des Songs "Breaking News" das es nicht Michael ist.

        Zitat von sana24 Beitrag anzeigen
        (Ja es ist er) ich weiss es in den cds spielen auch andere Stars mit und wieso sollten die uns den Betrügen
        Michael würde sowas nie tuen also vertraut doch einfach den Stars die Geholfen haben daraus einen Hit zu Machen
        Ich bin mir sicher, das einige der Künstler nicht dran teilgenommen hätten, wenn sie die Songs früher gehört hätten.
        Sie haben allerdings Verträge unterzeichnet. Und wenn diese unterzeichnet ist, dann gibt es kein zurück mehr.
        So läuft das. Selbst Teddy Riley wollte aus dem Projekt raus als er gemerkt hat, das es nicht Michaels Stimme ist.
        Aber durch seinen Vertrag ging das nicht. Und es kam noch schlimmer:
        Er musste sogar Live im Fernsehen lügen und sagen das es Michael ist.
        Vor 1 oder 2 Jahren hat er aber über seinen Twitter-Account geschrieben, dass das Gegenteil der Fall ist.
        Zudem hat er auch gesagt, das es ein Treffen vieler ehemaligen Produzenten gab um zu bestätigen ob die Stimme tatsächlich Michaels sei.
        Darunter Bruce Swedien, Quincy Jones, Teddy Riley etc.
        Alle haben einstimmig entschieden, das es NICHT seine Stimme ist. Doch was macht Sony?
        Sie sagen einfach das komplette Gegenteil.

        Zitat von sana24 Beitrag anzeigen
        Usher,Justin Bieber,Chris Brown
        ... sollten sich weit von Michael Jackson Projekten fern-halten.

        Tut mir leid.
        Ich will nicht unhöflich rüberkommen aber du liegt leider einfach komplett Falsch.
        Evtl. bist du noch nicht so lange MJ-Fan oder so.
        Oder noch sehr jung, was ich deinen 1000 emoticons und letzten 2 Zeilen deines Textes entnehmen kann.



        Kommentar


        • #34
          Hier mal ein paar Zitate:

          Teddy Riley (Twitter):
          “I was [given] a problem that involved my best friend and sign[ed] a contract to remix what I had,” explained Riley by Twitter yesterday – September 2, 2013. “It was too late for me to turn back so I finished out the project. Now if you want me to apologize for that, yes, I’m funkin sorry I did it.”

          Taryll Jackson (Twitter):
          “I am shocked that things have gotten this far. This is ridiculous,” said Taryll Jackson in a statement. “I tried so hard to prevent this craziness, but they wouldn’t listen. I KNOW my Uncle’s voice and something’s seriously wrong when you have immediate FAMILY saying it’s not him … They can’t give me answers, yet continue to move forward with lies and deception. Sounding like Michael Jackson and BEING Michael Jackson are two different things.”
          “There’s many MJ vocal impersonators. Some better than others. But there is only ONE Michael Jackson,” added Taryll’s brother TJ Jackson. “Why they would ignore the obvious, look the other way and rush a suspicious track that was NEVER on my Uncle’s radar is beyond me. I’m disgusted, disappointed and saddened … We know how much he valued his legacy and his fans. And cheating either is unacceptable. ‘Lies run sprints, but the truth runs marathons.’”

          Und der Link hier auch interessant!
          http://www.damienshields.com/teddy-r...michael-album/

          Kommentar


          • #35
            Wer des englischen nicht mächtig ist, im Cascio thread gibts das ganze auf deutsch *Klick*


            Teddy Riley (umnur ihn zu nennen) ... er hat im nachhinein ganz schön zu ungunsten MJs kreide gefressen und weiter gelogen.
            Auch wenn er 2013 reuemütig zu kreuze kroch, ändert das nichts mehr an der tatsache.
            Wurscht ob er unter druck log.

            Und die ständige beanspruchung des Michael zitats ‘Lies run sprints, but the truth runs marathons.’ kotzt mich auch allmählich an, egal wer's über die lippen bringt, bzw. in irgend eine publikation einflicht.

            "(...) Als die Veröffentlichung des Albums näherrückte, wurde angekündigt, dass Riley bei Oprah Winfrey's TV Show erscheinen würde – neben der Cascio Familie. Dort behauptete Riley, dass Michael die Kontroverse bezüglich des Albums lieben würde, während er versuchte, Oprah und die Welt zu überzeugen, dass die Vocals auf den Cascio Tracks echt sind. (...)
            Wenn die szenerie so den tatsachen entsprach, kann sich Teddy Riley gerne den fett formatieren teil der aussage sonstwohin schieben!! Mit anlauf!


            'BTW, ob er noch irgendwann mal sein buch herausbringt .. ?

            Zitat von Kai13 Beitrag anzeigen
            Ich kann es nicht glauben, das dieses Thema einfach so geschluckt wurde.
            Es ist wirklich mehr als offensichtlich, das Michael mit den Cascio-Tracks nichts zu tun hat.
            Hätten sie wenigstens jemanden genommen, der die Stimme besser nachmachen kann...
            Deine eigene aussage im April 2015.

            Kai, Kai, Kai .... ich bin ein bisschen entsetzt ...

            Selbst wenn ein sie einen impersonator ausgewählt hätten, dessen stimme der von MJ sehr viel ähnlicher gekommen wäre, es wäre trotzdem ein betrug geblieben.
            Da beisst die maus keinen faden ab.



            @sana, nasenatmung spielt beim geübten sänger nur eine untergeordnete rolle. Rüssel schnauft halt so nebenbei mit.
            Die richtige und effektive atmung durch den mund ist immer noch das wichtigste, um das menschliche atemvolumensteuerungsinstrument namens zwerchfell für den gesang richtig einzusetzen. Tiefe bauchatmung und der antrainierte ganz bewusst gesetzte luftstrom in richtung kehlkopf, die richtige fokussierung des munds resp. des kiefers sind ausschlaggebend.
            Ein sänger wird sich hart tun, einen einsatzton richtig zu setzen, wenn er davor ausschlieslich durch die nase einschnauft.
            Zuletzt geändert von rip.michael; 24.07.2016, 11:43.

            Kommentar


            • #36
              Zitat von rip.michael Beitrag anzeigen
              Deine eigene aussage im April 2015.

              Kai, Kai, Kai .... ich bin ein bisschen entsetzt ...

              Selbst wenn ein sie einen impersonator ausgewählt hätten, dessen stimme der von MJ sehr viel ähnlicher gekommen wäre, es wäre trotzdem ein betrug geblieben.
              Da beisst die maus keinen faden ab.

              Warum entsetzt.
              So würde es wenigstens gut Klingen.
              Das heißt aber nicht das ich das Album dann gekauft hätte
              Das habe ich bis heute nicht getan.

              Kommentar


              • #37
                Und was hätte 'man' davon, wenn's gut klingt ?
                Allein das hat nie die seele von einem MJ album ausgemacht.

                Möglicherweise wäre dadurch ein beschiss eben gar nicht aufgefallen und es hätte denjenigen die augen und ohren wohlwollend und zugekleistert.
                Wunschdenken wahr da wohl bei vielen das was zog. Hang zum bewussten selbstbetrug.

                Das erste posthume MJ album ... es sollte wohl sowas wie ein meilenstein sein.
                Den anspruch hat es sogar in gewisser hinsicht erfüllt.

                Hab's mir gekauft .. ganz bewusst ... aber es steht mehr oder weniger seelenlos an seinem platz.
                Zuletzt geändert von rip.michael; 24.07.2016, 13:23.

                Kommentar


                • #38
                  jeep, seelenlos und ohne eingehauchtes leben...
                  Memphis, ich habe gelacht, weil es so lächerlich ist. viele fragen sich, wer es denn nun war. M alachi, N ajar oder sonst wer.
                  ist doch eigentlich wurscht oder?

                  Kommentar


                  • #39

                    Neue Dokumente im Cascio-Fall

                    Weiterlesen unter http://www.jackson.ch/neue-dokumente-im-cascio-fall/
                    Copyright © jackson.ch

                    Kommentar


                    • #40
                      Sieht so aus als hätte Sony/Estate nun zugegeben das die Songs Fake waren.
                      Ist ja wie ihr wisst für mich keine neue Erkenntnis :P

                      http://hiphop-n-more.com/2018/08/son...thumous-album/

                      Kommentar


                      • #41
                        ansich ist der hauptschuldige ja die cascios. aber da sony so arglos und dumm an die sache rangegangen ist, müsste man beide gerade verklagen

                        Kommentar

                        thread unten

                        Einklappen
                        Lädt...
                        X