thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AEG ist stolz darauf, wie sie Michael behandelt haben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AEG ist stolz darauf, wie sie Michael behandelt haben

    Ich wette, da sind viele Leute anderer Meinung:

    http://www.msnbc.msn.com/id/33019514...ainment-music/

    Tom Leiweke, der Präsident von AEG und einer der Schlüsselfiguren in der Verfilmung von TII, erinnert sich an den Moment, in dem er von Michaels Tod erfuhr: "Erst glaubst du, du hast keine Luft mehr in dir, du sitzt da und wunderst dich nur, wie schnell es passierte. Du weigerst dich, es zu glauben. Du siehst dich um und fragst: Was ist passiert?"

    Drei Monate später, eine Stunde bevor sich die Warteschlange für den Vorverkauf von TII formiert, trifft sich Leiweke mit den Musikern, Sängern und Tänzern der Tour zu einer Pressekonferenz direkt gegenüber des Staples Center, wo Michael geprobt hatte, das letzte Mal nur Stunden vor seinem Tod.


    "Ich habe gemischte Gefühle, all die Leute wieder zu sehen und wieder hier an diesem Ort zu sein" sagt Sänger Darryl Phinnessee. " Wir haben die Proben kurz vor Mitternacht an dem Abend bevor Michael starb beendet und er war energiegeladen und munter und hat sein Ding durchgezogen, wie ihr im Film sehen werdet"

    TII besteht aus Material von hundert Stunden Proben, Regie führt Kenny Ortega, der mit Michael für die Konzerte gearbeitet hat.

    "Sie werden die Musik, die Studios, die Proben, die Tänzer, die Auditions, die Kostüme sehen", sagt Leiweke. "Sie werden hinter die Kulissen schauen und schlussendlich die letzten Tage mit den Kostümproben erleben, und Sie werden Michaels Genie erkennen. Der Tanz, der Gesang, die Choreographie und wie er eine einmalige Performance kreiert hat, die niemand je vergessen hätte."

    Leiweke sagt, der Film wird auch beweisen, dass AEG sich um Michaels Wohlbefinden gekümmert hat. " Wir sind immer noch verletzt über die Dinge, die Leute über uns gesagt haben, die total unwahr sind. Der Film wird sein Erbe wiederherstellen und beweisen, das wir Michael tatsächlich eine zweite Chance gegeben haben. Und eine Möglichkeit die Art von Comeback zu machen, von dem er geträumt hatte. Und wir haben ein Umfeld für ihn geschaffen, das möglicherweise das beste Umfeld war, das dieser Mann in den letzten 10 oder 15 Jahren seines Lebens hatte. Und ich bin sehr stolz darauf, wie wir ihn behandelt haben, sehr stolz auf die Partnerschaft, die wir mit ihm hatten. Und dieser Film ist die Gelegenheit, das zu feiern und den Tratsch und die Andeutungen hinter uns zu lassen.


    Ob sich da wohl jemand in Schadensbegrenzung versucht?

  • #2
    "Und wir haben ein Umfeld für ihn geschaffen, das möglicherweise das beste Umfeld war, das dieser Mann in den letzten 10 oder 15 Jahren seines Lebens hatte."

    heißt die umgangsprachliche übersetzung für diese formulierung nicht:
    "wir haben ihn aus der gosse geholt" ?!
    ich glaub, ich muss brechen.
    mistratten.

    Kommentar


    • #3
      Ich bin sprachlos und mir wird irgendwie ganz schlecht, glaub ich......smilie_girl_155.gif

      Kommentar


      • #4
        ...und dann die Frechheit besitzen, zu sagen SIE hätten IHM eine zweite Chance (!) gegeben. HALLO? Er hätte bzw. hat es ihnen ermöglicht, einen haufen Kohle zu verdienen. Als hätte ein Michael Jackson nicht andere Möglichkeiten gehabt, ein Comeback auf die Beine zu stellen. Eine andere Sache ist, dass er es nicht nötig gehabt hätte. Ich wundere mich jeden Tag erneut über die Unverfrorenheit anderer Menschen. Und genau solchen Kalibern ist er zum Opfer gefallen!

        Würg!

        Kommentar


        • #5
          Hey, die haben doch Murray bezahlt? Ihm eine zweite Chance gegeben? Mit noch mehr Medikamenten oder was?

          Ohne die Verfilmung, ohne This is it in den Kinos, wäre denen eine Menge Geld Flöten gegangen, warum dann hinterher nicht auch noch aus seinem Tod Kapital schlagen (das versuchen doch so viele andere ,..... ich weiß nicht so recht, wie ich diese Leute betiteln soll)?

          Ich wünsche mir für Michael doch nur so sehr, daß alle aufhören, Geld mit ihm zu machen oder über ihn zu reden!

          Kommentar


          • #6
            Das ist einfach nur unglaublich, die halten uns wirklich für Vollidioten.

            Kommentar


            • #7
              kann mich hier nur anschließen...

              weiß nicht wie da noch geglaub werden kann das Fans so etwas fressen??
              da läuft mir doch die galle bei über wenn ich sowas lese...

              wen wollen die hier für dumm verkaufen...denken die wir sind dumm wie ein stück Brot...

              mag ja sein die wollten hier schadensbegrenzung betreiben...für mich ist das ganze ein schlechter witz worüber ich nur Fassungslos den Kopf schütteln muss und mich gegebenenfalls noch übergeben muss

              Kommentar


              • #8
                @

                jetzt reicht es ,erst dieser rabbi

                und nochmal scheisse ,schliese mich hier anderen teilnehmern an.

                oh wenn ich diesen bashir in die finger kriegen sollte,ich vergess ,das ich ein mensch bin,das dürft ihr mir glauben.

                was hat dieser mensch ihm angetan, damit dann jahre später ,die aeg sagt,wir haben ihn aus der gosse gezogen?

                wow ,habe keine worte mehr dafür ,für soviel menschenverachtung.

                lyb

                http://www.youtube.com/watch?v=BNj2BXW852g
                Zuletzt geändert von lyberty; 25.09.2009, 21:01.

                Kommentar


                • #9
                  ich komme über diesen satz nicht hinweg... in den letzten 10 -15 jahren.. ich kann mich jetzt vertun, ich bin vielleicht auch ein echter mathe-idiot.. aber ab 1994... also vor 15 jahren...*mitdenfingernnachzähl* das war alles killefit gegen das, was AEG dagegen zu bieten hatte??
                  es mag ja seit dem prozess ( der war vor 4 jahren, oder hab ich möglicherweise im einem parallelen universum ein paar jahre verpasst???) oder meinetwegen seit der anklage (2003??) für mj eine schlimme zeit gegeben haben. zweifelt niemand an. aber nicht aus finanziellen gründen, er campierte meines wissens nach auch nicht unter brücken, ... ich verstrubbel mich vor lauter wut schon satzbautechnisch..
                  also: das elendige mistpack versucht gerade, ihre nummer als größer, besser als die HIStory-zeit zu verkaufen? lag er da also auch schon in der gosse? (wo auch immer die nach ansicht eines AEG-suppenkaspers sein mag...ICH hätte neverland jetzt nicht als gosse betrachtet... aber so unterscheiden sich die ansprüche... ).
                  unglaublich.
                  Zuletzt geändert von Briánna; 25.09.2009, 20:40.

                  Kommentar


                  • #10
                    @ Brianna: mir gehts genauso mit der "zweiten Chance". Geistert mir auch ständig im Kopf rum und ich kann das gar nicht in Worte fassen, was ich diesem PIIIIIIEEEEP alles sagen würde, wenn ich nur könnte! Den Hals mit Geld, Geld und nochmals Geld nicht vollkriegen, immer noch einen Haufen Kohle damit machen und dann auch noch so derartigen Müll daher labern. Das ist z.B. auch ein Grund, warum ich mir den This is ist Film nicht ansehen werde, weil ich diesen PPPIIIIEEEPP nicht noch mehr Geld in den PPPIIIIIEEEP schieben will!

                    Kommentar


                    • #11
                      "... beweisen, das wir Michael tatsächlich eine zweite Chance gegeben haben... das möglicherweise das beste Umfeld war... wie wir ihn behandelt haben..."

                      Das hört sich an als würden die über ein Tier reden. "Ruhig Brauner" oder was? Unverschämtheit.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ohne Worte, oder sagen wir mal die die mir grade einfallen werden hier nicht so gerne gesehen.....

                        Kommentar


                        • #13
                          @

                          http://www.youtube.com/watch?v=BNj2BXW852g

                          Kommentar


                          • #14
                            einfach nur traurig......
                            der wortschatz der mir hier gerade einfällt........
                            lassen wir das es hlift ja doch nichts...

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn Michael noch leben würde, müsste er wohl nur noch auf den Boden rumrutschen….Die haben doch den letzten Schuss nicht mehr gehört…… Wie dreist

                              Die Ratten kommen aus Ihren Löchern. Go to Hell Fucking bastards piep, piep, piep…..

                              Kommentar

                              thread unten

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X