thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

This is it - Fan-Protestseite Wegen Ticketvergabe Online

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • This is it - Fan-Protestseite Wegen Ticketvergabe Online

    Fan-Protestseite Wegen Ticketvergabe Online

    14.03.09
    Fans weltweit sind frustriert über die Ticketvergabe und den sonstigen Preisen, die man für Eintrittskarten nun bezahlen muß. Langjährige Fans, die Michael, seit mehreren Jahren unterstützen, ihm bei dem Prozess gegen ihn sogar in den USA mit ihrer Anwesenheit aufbauen, haben keine Karten erhalten.

    Nun haben Fans die Möglichkeit, sich bei einer von Fans extra eingerichteten Webseite zu beschweren. Wer seinen Frust ablassen will und noch Kontaktmöglichkeiten zum Veranstalter (etc...) sucht, der sollte jetzt zur folgenden Adresse gehen:

    www.mjjtickets.com

    Quelle: mjjtickets.com & JAM-FC

  • #2



    This website is a platform for Michael Jackson fans, who are angry about the way the ticket sale for
    Michael's concerts in London was organized!
    We, as fans, should voice our opinions! Let AEG and Ticketmaster know,
    that we are dissatisfied with their procedure. Additionally, Michael should be informed about the situation.
    Even if it may be too late to change the ticketing, all fans should let their voices be heard!


    We, as Michael’s fans, have always been there for him! We have supported him through thick and thin. We have been by his side during the hardest of times and have defended him whenever needed. Through this, a very special relationship developed between Michael and his fans.
    It has been a dream come true for all of us when Michael announced, that he would perform again! We have waited
    for so long! After all those years, we finally had something to look forward to from Michael artistically.
    Fans from around the globe got ready to make their trip to London. The excitement was back!


    But now, after the tickets went on sale and sold out, so many dreams are shattered because many of those true fans couldn’t get tickets! People, who just bought tickets to sell them for extortionate prices on ebay and other platforms,
    got tickets, tabloid junkies who just want to take a look at “that freak failing” got tickets – but many fans missed out!


    We are sure that Michael prefers to have his fans see his concerts! After all: We were there! – but where are we now?
    It seems that fans are only being invited when they are needed. The organizers were more than happy to announce
    that fans gathered for the press conference. With their presence and enthusiasm, fans were a major factor in creating the excitement that surrounds these concerts now and that is responsible for the quick sell out. But then, for the ticket sale,
    it was more important for the organizers to give O2 custumers from the UK priority tickets and premium seats to American Express costumers. The first rows are not reserved for the most dedicated fans but for the people with the money.

    Is it really in Michael’s interest that the first rows are not full of fans but mostly full of people who got the money to buy these tickets? What kind of an atmosphere will there be if the first rows are full of suits? Fans, on the other hand,
    will sit as far away from the stage as possible. Why these tickets were sold in the most expensive category is still a mystery. We were always at the front to support Michael, but look where we are now: at the back!


    Even more could be said about the website, which constantly crashed, the seating and the ticket limitation, which will prevent many friends to enjoy the concert together, the black market, which will grow in spite of the limitation because desperate fans will spend their last money to get a ticket…

    Every fan has his or her own story to tell! Share it! Share your anger and disappointment, let the responsible people know about your feelings and, maybe most importantly, let Michael know!


    With many fans disappointed, many fans not being able to be there at all and many fans not really looking forward to the shows under these circumstances we have to say to the organizers: THIS CANNOT BE IT!




    Diese News passt evtl. auch noch dazu: http://mjforum.flashzone.net/forum/s...3&postcount=14

    Kommentar


    • #3
      Na ja, ich finde das ein bischen lächerlich. Wo es eine begrenzte Anzahl an Tickets gibt, wird es auch immer Leute geben, die aussen vor bleiben. Im Text steht ja auch, dass sich weltweit Fans auf den Weg nach London machen werden. Selbst wenn man nur "echte" Fans reingelassen hätte, hätten die Tickets nicht gereicht. Dann hätten manche behauptet, aber ich bin schon länger Fan als der und überhaupt, der hat O-Beine, der sollte die Tickets nicht kriegen. Und wenn man der Mega-Über Fan ist, dann kann man sich auch immer noch ein Ticket für um die 150 Euro holen. Das ist dann auch nicht mehr so viel mehr an Geld und man wäre dabei. Sich wirklich noch über Leute aufzuregen, die mit Konzertkarten über Ebay Geld verdienen finde ich in der heutigen Zeit ein bischen naiv. So läuft das Geschäft eben.

      Kommentar


      • #4
        na sowas. selbst bei 50 konzerten von mj bekommt nicht jeder ein ticket. ist das denn die möglichkeit! träumer mit illusionen sollten lieber zur linke gehen, da kriegen sie immerhin noch einen posten finde die aktion peinlich.

        Kommentar


        • #5
          Finds zwar auch nicht gut wie das ganze abgelaufen ist und dass hier Fans so gegeneinander ausgespielt wurden (in meinen Augen), aber so ne Seite bringt doch jetzt auch nix

          Was erhoffen sich die Leute? Dass Ticketmaster sich bei jedem entschuldigt und noch 2 Tickets aus dem Ärmel zaubert? Schön wärs zwar, aber naja...

          Ist jetzt leider schon so wies ist

          Kommentar


          • #6
            ich finds ziemlich mies, dass die vorderen reihen unverschämt hoch vom preis waren (900 pfund!!!) oder so. ansonsten ist das halt der markt, angebot und nachfrage. jeder sollte eine chance bekommen sich von michaels talent und genie überzeugen zu lassen. ich denke durch diese konzertreihe wird er jede menge neue fans gewinnen und mehr respekt und anerkennung in der gesellschaft zurückgewinnen. außerdem behauptet doch jeder eingefleischte fan von sich, dass er der ultimative fan ist. das würde also nicht funktionieren.

            Kommentar


            • #7
              Anstatt sich mal zu freuen das es so einen maga Run auf Tickets gab, wollen sich hier jetzt einige beschweren weil sie leer ausgegangen sind?!? Es gibt IMMER "Schwarzmarkttickets" und Leute die Geld damit machen... Mein Tip: haltet den Ball flach und freut euch für Michael das die Dinger so schnell unter die Leute gebracht worden sind.

              Ich finde das der schnelle Ausverkauf sowas wie eine heftige Ohrfeige an all die gewesen ist, die ihn schon tod geredet haben!! Lasst uns die Dauemn drücken das seine Show die Kritiker vor Scham erröten lässt

              Kommentar


              • #8
                Sicher sind die guten Plätze teuer, aber man muss bedenken, dass so eine Karte einem diesen guten Platz reserviert. Man muss nicht die ganze Nacht vor einem Stadion campieren und dann beim Einlass drängeln und nach vorn sprinten, um dann stundenlang, eingequetscht neben stinkenden, schreienden, wilden Fans zu stehen.

                Es ist halt wesentlich exclusiver und vor allem bequemer.

                Hätte man seit der letzten Tour jeden Monat 7 Euro in ein MJ-Tour-Sparschwein gesteckt, hätte man jetzt 1000 Euro für ne gute Karte

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von DerLord Beitrag anzeigen
                  Hätte man seit der letzten Tour jeden Monat 7 Euro in ein MJ-Tour-Sparschwein gesteckt, hätte man jetzt 1000 Euro für ne gute Karte
                  sehr gutes Argument Herr Lord!

                  Kommentar


                  • #10
                    ok ok, wenn ein scheich 2 millionen für ne privataudienz ausgibt, sind 900 euro für ein erste reihe ticket wieder in der richtigen relation :-)

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo,

                      aslo, ich finde auch, dass die Karten sicherlich sehr teuer sind. Aber sich jetzt beschwären, weil jemand keine Karten bekommen finde ich persönlich daneben.

                      Liebe Grüsse

                      Bernd

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von ZehKah
                        Ich hab das ja überhaupt erst geschnallt, dass die teuersten Karten mehr als 700 Euro kosten, als das alles schon gelaufen war.
                        Dass die eigentlich richtig guten Plätze so arsch viel kosten!
                        Dass man als Otto-normal-Bezahler so gesehen gar keine Chance hat, überhaupt im Mittelteil oder irgendwie nah dran zu sitzen.
                        Habsch ja schon geschluckt.

                        Aber wenn er das schafft, alle 700-Pfund-Plätze zu verkaufen dann Chapeau!
                        Also soweit ich weiss, waren die vorderen Reihen für die Thriller Vip Tickets reserviert. Allerdings konnte man mit Glück auch für 75 Pfund noch in Block A sitzen. Die nette Dame, die als erste an den Ticketschalter durfte hat ja auch Plätze für ganz Vorne erhalten. Es ist also nicht so, dass vor der Bühne nur die reichen VIPS rumhocken. Zudem habe ich jetzt schon des öfteren gelesen, dass die Level 1 Blöcke schräg rechts und links von der Bühne am besten sind. Man ist eben leicht erhöht und schaut nicht den Leuten auf den Hinterkopf wie das auf gerader Ebene oftmals der Fall ist.

                        Hier filmt einer Kylie MInogue von Block 110 aus. In min 3:34 bekommt man einen Eindruck der Entfernung.
                        http://www.youtube.com/watch?v=MjYWtDVnv0k

                        Zum Vergleich. Hier filmt jemand das Intro aus Block BK2 auf dem Floor Level.
                        http://www.youtube.com/watch?v=r6aqe...eature=related

                        Hier gibts einen Kameraeindruck aus Block 402 Level 4
                        http://www.youtube.com/watch?v=kwptm...eature=related

                        Und hier ein Clip von Kylie aus Block 419 Reihe K Level 4(Man beachte die Hintergrundmusik vor dem Konzert:
                        http://www.youtube.com/watch?v=abm1C...eature=related

                        Kommentar


                        • #13
                          sicher ein paar sitzplätze in den A + B blocks haben wohl formhalber 75 pfund gekostet.. der rest wurde zu höchstpreisen verkauft!

                          ich versteh sowieso nicht warum es sitzplätze im innenraum gibt. die hätten den innenraum als stehplattform lassen sollen... zu günstigen preisen für die fans!

                          die protestseite find ich allerdings witzig ^^

                          Kommentar


                          • #14
                            die karten sind verteilt, let the show begin!!!
                            er kommt schon noch nach deutschland...es heißt ja comeback und nicht come and go again

                            Kommentar


                            • #15
                              Natürlich saß der ein oder andere lange am PC. Das war sicherlich nicht so gut.
                              Dass die Seite überladen sein wird, war aber doch vorher schon klar. Das hat mich auch nicht überrascht.
                              Was mich allerdings stört, sind die Leute, die jetzt meckern, dass viele "echte Fans" nun leer ausgegangen sind. Das ist wieder dieses "ich-bin-der-bessere-Fan-ich-habs-viel-mehr-verdient-als-andere". Sowas find ich zum kotzen, und wer sowas sagt, hat die Karte meiner Ansicht nach am WENIGSTEN verdient.

                              Kommentar

                              thread unten

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X