thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Michael hat den Tod doch selbst bestellt - leider

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich wette es gehört einiges dazu, selbst als Familienmitglied, jemanden in so einer schwierigen Lage überhaupt zu erreichen. Man müsste warscheinlich ganz intensiv nachhaken und auch manchmal, ich sags mal so, Grenzen überschreiten um jemand überhaupt erreichen zu können. Kann ich nur vermuten.

    Kommentar


    • es ist schon schwierig, jemanden unter der brücke zu erreichen..wie schwer ist es wohl, jemanden zu erreichen, der auf einem großen anwesen abgeschottet wird- lassen wir dabei mal dahingestellt, ob auf eigenen wunsch oder durch fremde entscheidung.

      Kommentar


      • Zitat von Salome Beitrag anzeigen
        Trotzdem will einfach nicht in meinen Kopf, dass Michael physisch und psychisch so sehr abbauen konnte, ohne das die Familie etwas unternommen hat. Aber gut (nein, eigentlich ist das überhaupt nicht gut!), die meisten Menschen, auch die liebe Familie und die Verwandten, ..... jeder kümmert sich um sich selbst, denn jeder ist sich selbst der nächste. Traurig, aber wahr!

        LG Salome
        Es gibt viele Familien die sich nicht regelmäßig sehen, weil sie weit auseinander wohnen. Jeder hat seine Familie. Jeder hat seine Arbeit.
        Außerdem gibt es Menschen die es verstehen ihre Probleme herunter
        zu spielen und für alles eine Ausrede parat haben.
        z.B. Ihr meint, ich habe an Gewicht verloren! Das liegt am vielen Streß den ich in den vergangenen Wochen hatte. Wird auch wieder besser.
        Ihr meint ich sehe schlecht aus? Liegt vieleicht daran, das ich vergangene Nacht schlecht schlafen konnte.
        Ihr meint ich sehe krank aus? Ich fühle mich aber gut.

        Kommentar


        • Trotz dem aber glaube ich nicht das Michael seinen Tod selbst bestellt hat denn währe ihm wirklich von vorneherein bewusst gewesen das er sein Leben riskiert nicht mehr wieder aufwachen kann und auch jeden tag Menschen auf OP Tischen liegen bleiben und auch mit all den Geräten und Ärtzten nicht mehr zurückgeholt werden können und das gefährlichtste mit an OP `s nunmal auch die Narkose mit ist -hätte der Arzt ihm das klargemacht dann hätte er bestimmt andere Entscheidungen getroffen ! So aber war das wie bei uns Rauchern wir wissen zwar das Menschen dadurch krank werden können und sterben -lesen auf den Packungen die Warnungen mit der brennenden Zigarrette im Mund ! Es ist verharmlost worden und er hatte es leider zu oft bekommen um diese Angst haben zu können ! Es ist einfach passiert -er wollte das bestimmt nicht noch dazu wo seie Kinder im Haus waren für ihn war das wie eine Schlaftablette nehmen denke ich ... Er sah keine Gefahr dabei und der Arzt war doch da ! L.G.Gabi

          Kommentar


          • Uff, darüber könnten wir jetzt ohne Ende diskutieren, liebe Giesela. Aber Du hast ja Recht: Jeder hat seine Familie, seine Arbeit ... usw. Eben, jeder ist sich selbst der nächste. Wir sind alle viel zu sehr mit uns selbst beschäftigt, selbst dann, wenn es uns sehr gut geht und so sehen wir die Wahrheit im Gesicht unseres Gegenüber nicht. Erst wenn es zu spät ist, dann kommen die vielen quälenden Fragen. Warum? Weshalb? Wieso?

            Ich war 9 Jahre alt, als sich mein Bruder im Alter von 17 Jahren das Leben nahm. Im Laufe meines Lebens habe ich noch ein paar weitere Verwandte und Bekannte durch Selbstmord verloren. Und ja, ich gebe es zu, es war nicht immer vorauszusehen, aber bei den meisten schon.

            Trotz allen Problemen war Michael eine starke Persönlichkeit und solche Menschen sind leider noch schwerer zu erreichen.

            Herzliche Grüße
            Salome

            Kommentar


            • Selbstmord kann ich mir bei Michael zwar auch nicht vorstellen, aber wissen wir denn, wie es wirklich in ihm ausgesehen hat? Vor ca. 2 Jahren hat sich ein Cousin von mir im Alter von 58 Jahren das Leben genommen, er hinterließ meine Cousine mit 2 Kindern.

              Wir können immer nur spekulieren, wie es wohl mit Michael gewesen sein könnte. Die Wahrheit wüßte ich schon gern, aber die wird wohl nie ans Tageslicht kommen. Ist vielleicht auch besser so.

              Gute Nacht Euch allen und liebe Grüße
              Salome

              Kommentar


              • Hat nicht jeder das Recht seine Meinung zu sagen ,so unrecht
                hat Maxi 777 doch nicht..
                Hier wird man ja gleich attackiert...
                Toleranz ihr Lieben

                Kommentar


                • Ja Jasmj das Recht hat JEDER auch dann wenn man nun mal nicht der selben Meinung ist !Ein Forum währe ja auch langweilig wenn alle sich immer nur gegenseitig recht geben würden ! Viele User viele Meinungen so ist das -aber auf eine freundliche Art und Weise ...! L.G.Gabi

                  Kommentar


                  • Hallo Ihr Lieben!

                    Da ich noch nicht schlafen kann, bin ich eben noch mal kurz hier.

                    Ich habe schon ein paar Foren kennengelernt und es ist überall ähnlich. Geschriebene Worte sind schwerer zu formulieren als gesprochene. Sage ich etwas lustig, so sieht und hört man das. Sage ich etwas mit Zweifel in der Stimme, so sieht und hört man das auch. Beim geschriebenen Wort ist das nun mal nicht möglich und da wird recht schnell etwas falsch verstanden bzw. überbewertet. Das beste ist es, immer nachzufragen. Manchmal ist man selbst überrascht, wie die eigenen Worte von anderen aufgenommen werden.

                    Nun aber wirklich gute Nacht. Und ... seit nett zueinander ;-)
                    Salome

                    Kommentar

                    thread unten

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X