thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Leben von Michael aus Astrologischer Sicht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von ANGEL-OF-PEACE Beitrag anzeigen
    Ich schrieb ja bereits:


    Offensichtlich haben wir beide unterschiedliche Wahrnehmungen vom Künstler MJ.

    Liebe AOP!

    Das war mir von vorne herein klar.
    Interessant wie unterschiedlich doch der Mensch wahrnimmt und gerade bei MJ scheiden sich die Geister - wie mir scheint nicht nur bei seinem Geburtsdatum, sondern in allem was sein Leben ausmachte.


    Ohne Geburtsurkunde kommen wir leider nicht weiter.
    Nicht unbedingt

    Von großem Vorteil ist es, wenn man ein Numeroskop im Vergleich zum Horoskop erstellt.
    Was ich getan habe, denn ich bin auch Numerologin - ansonsten würde ich mich auch nicht so weit aus dem Fenster hängen.
    Alleine sein Name gibt schon große Aufschlüsse und deckt sich mit seinem Horoskop, mit dem Geburtsdatum wie ich es erstellt habe:

    29.08.1958/23:45 Uhr/Gary (Placidus).

    Aus diesen astrologischen und numerologischen Gutachten, ist meine KarmaAnalyse: "Großer Lebensspiegel" - von nahezu 35 Seiten entstanden. Ich bin sehr zufrieden damit.

    Nicht so schnell die Flinde ins Korn werfen.


    Grüßle
    Lealie
    Zuletzt geändert von Lealie; 28.05.2012, 20:31.

    Kommentar


    • Zitat von Lealie Beitrag anzeigen
      Nicht so schnell die Flinde ins Korn werfen.
      Hallo! Wie soll ich bitte diese Aussage verstehen?

      Fenja eröffnete diesen Thread im Schicksalsjahr 2009. Wir diskutierten unterschiedliche Geburtszeiten.
      Es sind zu viele verschiedene Geburtszeiten im Umlauf. Darum bin ich der Ansicht, dass nur die Geburtsurkunde uns Klarheit bringen kann. Alles andere kann nur auf Spekulationen basieren.

      Ich hindere dich nicht daran, deine Karma Analyse vorzustellen.

      @Fenja, was sagst Du dazu?

      23:45 Uhr
      Diese Uhrzeit überzeugt mich persönlich nur, wenn ich sie in seiner Geburtsurkunde lese.

      Wir glauben alle, ihn zu kennen. Aber, wer war er wirklich? Das weiß Mutter Catherine am besten.


      LG

      Kommentar


      • *schmunzel*
        Lass gut sein, bringt nix.

        PS: Ich stelle meine Karma-Analyse nicht mehr vor, weil ich ganz schlechte Erfahrungen, speziell in MJ-Foren gemacht habe...
        Zum Eigennutz benützt - trotz Copyrigth.

        Sorry... Nicht persönlich nehmen.

        Vinito
        Lealie
        Zuletzt geändert von Lealie; 29.05.2012, 08:27.

        Kommentar


        • Angel-Of-Peace: ja, was sage ich dazu? Ich sage, wir haben Jahre lang so viel hin und her spekuliert, haben versucht, uns
          unseren 'eigenen Reim' auf vieles zu machen und letztendlich, Michaels Geburtsurkunde einsehen zu dürfen, was, trotz
          einiger Bemühungen, nicht funktioniert hat. Aber das wäre für mich das einzig Akzeptable, um überhaupt den Menschen
          Michael Jackson astrologisch ein bisschen erfassen zu können.

          Deshalb sage ich jetzt auch zu dieser Uhrzeit nichts mehr, denn ich glaube, wenn Michael wirklich jemals gewollt hätte,
          dass wir seine Geburtsdaten verwerten sollen / dürfen, dann hätte er dafür gesorgt, dass das möglich wurde. Ist aber
          nicht so und damit - und mit vielen anderen 'Geheimnissen' seines Daseins - habe ich mich gut arrangiert, ohne die
          Flinte ins Korn zu werfen. Wieso auch? Wir erfassen ihn mit unserem Herzen, unserer Seele und all seiner Liebe, die er
          für uns da gelassen hat.

          Kommentar


          • Zitat von Lealie Beitrag anzeigen
            PS: Ich stelle meine Karma-Analyse nicht mehr vor, weil ich ganz schlechte Erfahrungen, speziell in MJ-Foren gemacht habe...
            Zum Eigennutz benützt - trotz Copyrigth.

            Sorry... Nicht persönlich nehmen.
            Hallo!
            Ich nehme nichts persönlich, warum denn auch (?). Jeder Mensch hat seine persönliche Sicht der Dinge.
            Ich kann verstehen, dass Du keine Karma-Analyse wegen den Copyrigths veröffentlichen möchtest. Andererseits frage ich mich, wie oder worüber Du gerne mit uns fachsimpeln würdest - wenn Du dich dann doch lieber bedeckt halten möchtest.

            Im Posting #91 schrieb ich, dass ein "Aszendent Zwilling" durchaus zu einem Sänger passen könnte (ergibt sich aus der Geburtszeit 23:45 Uhr). Trotzdem empfinde ich für mein Verständnis und meine Wahrnehmung des Künstlers manches andere als nicht stimmig. Da wäre für mich die Geburtszeit 12:13 Uhr mit "Aszendent Skorpion" noch akzeptabler. Am wohlsten fühle ich mich nach wie vor bei einer Geburtszeit zwischen 10:00 und 10:30 Uhr. So kann sich jeder Astrologe die Geburtszeit herauspicken, die ihm am meisten zusagt. Das allerwichtigste ist: Es gibt kein "Richtig" und kein "Falsch".


            @Fenja, ich bin absolut gleicher Meinung. Er wollte sich das Geheimnis seiner Geburtszeit vermutlich bewahren und das sollten wir respektieren (solange Mutter Catherine darüber schweigt).

            LG

            Kommentar


            • so ... Taj just tweet that MJ was born at 7:33 PM.
              Souza acctualy asked him to check the bitrh time so we could start twitting #MesajeToMJ .

              @tajjackson3

              Just got the official word from Grandma herself. :-) Uncle Michael was born at 7:33 PM.

              @tajjackson3

              Straight from the birth certificate. 9 minutes ago via TweetDeck
              http://www.mjackson.net/forum/archiv...p/t-13732.html

              keine garantie
              Zuletzt geändert von Brigitte 58; 29.05.2012, 21:25.

              Kommentar


              • Zitat von Brigitte 58 Beitrag anzeigen
                so ... Taj just tweet that MJ was born at 7:33 PM.
                Souza acctualy asked him to check the bitrh time so we could start twitting #MesajeToMJ .

                keine garantie
                Huch, die Geburtszeit 19:33 Uhr hatte ich bisher noch nicht berechnet.

                Danke @Brigitte.

                Die Berechnung ergibt "Aszendent Fische". Saturn am MC ist zwar mächtig ... (ich werde dieses Horoskop genauer studieren).

                Kommentar


                • Hallo!

                  Ich habe mich zwei Stunden mit diesem neuen Horoskop befasst und denke, dass die Geburtszeit 19:30 Uhr tatsächlich passen könnte.

                  Was meint Ihr?

                  LG

                  Kommentar


                  • Hallo!

                    Wo seid Ihr Astrologen? Hat Euch MJs neue Geburtszeit die Sprache verschlagen?

                    Ich gestehe, dass auch ich ein wenig perplex bin, aber es scheint zu passen.

                    Hier die Berechnung beider Grafiken in "Placidus-" und "Koch-" Häuser:

                    MJ-Placidus.jpgMJ-Koch.jpg




                    Nachtrag:

                    Aszendent Fische - Ich fühle mit

                    Der Fischeaszendent hat das Potential, geistige und intuitive Qualitäten zu entwickeln. Er ist von feinsinnigem Gemüt, ist empfänglich bis empfindlich, mitfühlend aber auch schnell verletzt. Er ist kaum eine Kämpfernatur und neigt zu Rückzug aus der rauhen, lauten Welt. Ihm kann daher eine gewisse Bequemlichkeit und Unentschlossenheit eigen sein. Doch ist er hilfsbereit und ausgesprochen menschenfreundlich. Er will niemandem etwas zu Leide tun.

                    An philosophischen Fragen nimmst du gerne regen Anteil und du hast eine tolerante Einstellung zu Religiosität und Glaubensfragen. Es ist dir eine stark romantisch gefärbte Vorstellungskraft eigen. Es besteht jedoch ein innere Konflikt, Transzendenz (über das Normale hinausgehen) und der Wunsch nach einer fester Identität musst du auf einen Nenner bringen. Die Lösung liegt darin, dass du dich bewusst als Teil eines größeren Ganzen siehst.

                    Mit Aszendent Fische bist du in deiner Selbstdurchsetzung nicht immer konsequent. Deinen Platz in der Gesellschaft einzunehmen, arbeiten und Geld verdienen, das kann dir zuweilen schon eine echte Herausforderung oder sogar eine Last sein. Aber du darfst der fassbaren Welt nicht davonlaufen, sollst aber auch nicht härter sein, als du bist, denn sonst würdest du viel Schönes an dir verdrängen.

                    Du hast viele gute Gaben, bist flexibel und vielseitig. Es ist von Bedeutung für dein Leben, den eigenen Willen zu stärken, sodass wirst du im Leben eine klare Ausrichtung hast und deine Ziele erreichst. Wichtig ist, dass du dich selbst nicht verlierst.

                    Weil du sehr sensibel bist, solltest du dir immer gut überlegen, mit wem du dich zusammentust. Das gilt für Freunde genauso wie für Liebespartner. Achte darauf, dass deine Feinheiten verstanden und akzeptiert werden.



                    Mond im ersten Haus

                    Mond = Gefühlswelt im 1. Haus = Selbstwahrnehmung, das ergibt eine einfühlsame, eher sensible oder zurückhaltende Persönlichkeit. Emotional eher auf sich bezogen, fühlt sich daher leicht missverstanden oder verkannt.

                    Du bist meist sehr liebevoll und suchst durch ein entsprechendes Auftreten persönliche Anerkennung zu bekommen. Du brauchst und willst Kontakte um dich reflektieren zu können. Deine eigene Gemütskraft und deine Gefühle sind intensiv, ebenso auch die Empfänglichkeit für die Gefühle und Erwartungen deiner Mitmenschen.

                    Mond im 1. Haus ist ein Hinweis auf eine besondere Sensibilität in Bezug auf das Verhalten der Mitmenschen, deshalb neigt du dazu, eher zu reagieren, als zu agieren. Vielleicht neigst du aufgrund deiner Sensibilität zuweilen zu Überreaktionen. Viele Menschen mit Mond im ersten Haus wurden stark von ihrer Mutter geprägt. Manchmal bedeutet dies eine problematische Mutterprägung. So konnte dir die Erfahrung fehlen, in einer schützenden Umwelt aufgewachsen zu sein (schreiende Kinder). Daraus konnten Verlustängste entstehen, was ein Grund dafür sein kann, dass du die Tendenz in dir hast, dich zu sehr anzupassen und es dir manchmal schwer fällt zu dir selbst zu stehen. Deine Mutterprägung muss natürlich nicht negativ gewesen sein. Das besagte Beispiel ist gültig, wenn schwierige Aspekte auf den Mond fallen.

                    Doch so oder so, du willst unbedingt sympathisch wirken, was dir einem ruhelosen, unausgeglichenen Wesenszug geben kann. Vielleicht willst du alles in dir selbst finden, bist mal froh und freundlich - mal dunkel und eigen. Du bist beeindruckbar und es fällt dir nicht leicht, eine angemessene Distanz zur Umwelt aufrechtzuerhalten. Das kann auch heissen, dass du schnell Kontakte schliesst, die in kürzester Zeit so nahe werden, dass sich dein Gegenüber davon ganz erdrückt fühlten könnte.

                    In psychologischer Hinsicht kann sich die innere Unruhe kompensativ im Vorzeigen einer übertriebenen Selbständigkeit zeigen. Arbeit und Leistung werden dann zu deinem Ersatz für emotionale Wärme. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass überproportional viele Brillenträger Mond im ersten Haus haben. Vielleicht weil man die Welt nicht wahrnehmen will, wie sie ist?

                    Die Schwierigkeit bei Mond im ersten Haus besteht darin, dass man ständig emotional überflutet und damit überfordert wird. Die Stärke dieser Stellung besteht darin, dass Übereifer oder Übersensibilität abgebaut werden kann und dadurch mehr emotionales Gleichgewicht erlangt wird. Dann kommt die Eigeninitiative zurück und es fällt einem leichter, zu sich zu stehen, auch wenn man seine Sensibilität nicht mehr versteckt oder übertreibt.

                    Menschen mit Mond im ersten Haus sind also liebevolle Wesen, denen man mit Takt begegnen sollte. Frauen haben meist eine sehr feminine Ausstrahlung. Männer wirken weniger männlich, was sie natürlich nicht weniger interessant macht. Gerade die feinen Männer werden oft bevorzugt gesucht. Da sie aber alles andere als Aufreissertypen sind, werden sie leider all zu leicht von den Suchenden übersehen.
                    http://www.astroschmid.ch/planet_haus/mond-h1.php


                    Mond in Fische

                    Hingabebereitschaft und Sehnsucht. Mitgefühl und Tiefsinnigkeit. Sehr sensibel oder gar nicht.

                    Mit Mond im Fisch Geborene bleiben gern im Hintergrund, fern vom Rampenlicht, neigen zur scheuen Zurückhaltung gegenüber anderen, ist doch gar so viel zarte Empfindsamkeit in ihrem Wesen, und wie dankbar sind sie Freunden wie Fremden gegenüber, wenn sie darauf Rücksicht nehmen. Sie sind gar zu verwundbar, wie es scheint, und ziehen sich lieber aus Beziehungen zurück, aus Angst verletzt zu werden. Richtig angewandt kann diese Beeindruckbarkeit aber auch die schöpferischen Fähigkeiten vertiefen. Die Umgebung ist für sehr wichtig, und sie sind davon beeinflussbar und je nachdem neigen sie dann zu extremen Stimmungsschwankungen. Ihr Helferwille und Einfühlsamkeit ist enorm.

                    Hingebungsfähigkeit bis zur Unterwerfung, bis zur Erniedrigung. Ihre Phantasie kann ihnen zu tiefgründigen und intuitiven Erkenntnissen verhelfen, ebenso wie sie leicht zu undurchsichtigen Selbsttäuschungen Anlass geben kann. Es ist wichtig, dass Menschen mit dieser Mondstellung von äußeren aggressiven Außeneinflüssen abgeschirmt werden, damit ihre Sensibilität in die Situation gebracht wird, wo sie sich ganz hingeben können.

                    Ihre Selbstsicherheit zu finden ist es wichtig, eine Betätigung im Rahmen welcher sie ihre helfende Seite zum Ausdruck bringen können. Sie sind außerordentlich beeindruckbar, sie haben eine lebhafte Phantasie, im allgemeinen sind sie liebenswürdig und mitfühlend" was sich aus ihrer Sensibilität gegenüber den Gefühlen anderer ergibt. Achtung vor Verfolgungswahn, neurotische oder psychotische Tendenzen und extremer Schüchternheit.
                    Mond in Fische deutet auf eine Mutter mit Fischeeigenschaften hin. Die Sonne in Fische deutet auf einen Vater mit Fischeeigenschaften hin.

                    Die schöne Seite von Mond in Fische
                    große Einfühlsamkeit, Mitgefühl, sehr empfänglich, lieben Meer und Wasser, Ruhe und Einsamkeit, Hang zum Übersinnlichen, Musik, Hoffnungen, reiches Innenleben, Drang nach transzendenter Erfahrung, wollen helfen um ein wirklich gutes inneres Gefühl zu entkommen, bedingungslose Liebe - wollen total mit dem Partner verschmelzen, bewusst Opfer erbringen, verzeihend, abwartend, gefühlsbetont, gutmütig, entgegenkommend, medial, das unbegrenzte Empfinden, oft sehr empfindlich auf Kälte, Arbeit im Gesundheitswesen ist immer gut.

                    Die herausfordernde Seite von Mond in Fische
                    zurückgezogen, träumerisch, stark vom Gemütsleben abhängig, bleiben meist im Hintergrund, Opferhaltung, Tragik, unentschlossen, ungewöhnliches Leben, schwächlich, labil, mutlos, ausgeliefert sein, unbeständig, kann sich nicht durchsetzen, unpraktisch, vereinsamt, Tendenz zu Weltflucht, Abhängigkeit von Stimmungen, Gefahr der Haltlosigkeit, Minderwertigkeitsgefühle, Gefahr der Ausnutzung und sich dann gehen lassen, Selbstmitglied, Versprechen oft nicht einhaltend, Märtyrerrolle, hypersensible Gefühlsnatur, außerordentliche Beeindruckbarkeit, extreme Stimmungsschwankungen, Suchtprobleme.

                    Männer mit Mond in Fische
                    Männer mit Mond in Fische sind keine Machos, das merkt jede Frau. Auch Männer spüren, dass sie Gemütsmenschen sind und vermissen bei ihnen manchmal die so genannte männliche Härte. Aber damit kommt der Mann mit Mond in Fische meist gut zurecht, weil er sich nicht so leicht ins Herz sehen lässt. Frauen sprechen meist gut auf diese verfeinerten Männer an, doch besteht die Tendenz sie doch nicht zu wählen, da ihnen der natürliche Widerstand zu fehlen scheint. Haben sich aber die Richtigen gefunden kann sich eine traumhaft tiefe und zärtliche Bande zwischen den Partnern entwickeln.


                    Psychologisches

                    Mond in Fische liebt die Liebe, ist darin aber doch irgendwie unpersönlich. Das Triebniveau ist in der Regel nicht sonderlich ausgeprägt. Anpassungsbereitschaft und Konfliktvermeidung können zu einem fast masochistischen, sich unterordnenden Verhalten führen, was den Partner immer mehr Einfluss gewinnen lässt und so die Beziehung zu einem Gefängnis machen kann. Bei Männern kann oft eine kompensativ-gegenteilige Haltung beobachtet werden. Mangelnde Glücksfähigkeit im Realen und kindliches Wunschdenken andererseits können eine befriedigende Beziehung erschweren. Das kann zu häufigen Partnerwechseln führen. In der Sexualität sind alle Formen möglich, auch die Scheu sich Anzustrengen und seine Sexualität mit einem Partner auszutragen, sodass man sich im Extremfall auf sich selbst beschränkt.

                    Eine große musische Begabung erschwert die klare Ausrichtung im Alltäglichen und Realen. Träume spielen eine große Rolle und haben prägende Auswirkung auf die Tagesstimmung. Das Denken ist mehr assoziativ und weniger kausal mit einem Einschlag zum Symbolischen. Hysterische Neigungen im Sinne von Überreaktion auf kleine Veränderungen, wie ein falscher Blick, ein veränderter Tonfall und der gleichen kommen vor. Es ist schwierig die Wahrnehmungen zu relativieren. Unbewusst sucht man nach der Einheit der Gegensätze und man empfindet die Bedeutungslosigkeit des Vordergründigen stark.

                    http://www.astroschmid.ch/mondzeiche..._in_fische.php

                    Lilith im ersten Haus

                    Lilith = Ambivalente Kraft im 1. Haus = Selbstwahrnehmung. Dies führt zu einer leidenschaftlichen und oft kontroversen Persönlichkeit.

                    Diese Stellung ist ein Hinweis darauf, dass man sich sehr stark mit sich selbst auseinandersetzen muss, um nicht widersprüchlich oder wankelmütig zu erscheinen. Der leidenschaftliche Bezug zu sich selbst und seinen eigenen Interessen erzeugt oft die Neigung, in partnerschaftlichen Dingen einseitig oder sehr fordernd zu sein.

                    Lilith im ersten Haus verleiht ein erotisches, anziehendes Wesen, was dann als unwiderstehliche Waffe eingesetzt wird, oder aber völlig abgelehnt wird. Auch von den Mitmenschen kann die erotische Ausstrahlung manchmal total abgelehnt werden.

                    Einige suchen dann ein solches verführerisches Wesen und können von jemandem total fasziniert sein. Dann aber auch wieder kann die Lilith im ersten Haus, auch genau auf solche anziehenden Wesen besonders eifersüchtig machen. Es stellt sich immer wieder die Frage, wer anziehend oder abstossend ist. Ich oder die anderen.

                    Auf einer sehr positiven Seite kann Lilith im ersten Haus auch ein äusserst kreatives Wesen anzeigen, dass treu zu seiner persönlichen Art steht, auch dann wenn es von anderen nicht verstanden wird.

                    Menschen mit Lilith im ersten Haus sind immer irgendwie besondere Menschen. Viele haben einen ganz eigenen Blick, der verwirren kann. Andere sind in ihrer äusseren Erscheinung ausgesprochene Charaktere, von denen es kaum ein Doppelgänger gibt.


                    Lilith im zweiten Haus

                    Lilith = Ambivalente Kraft im 2. Haus = Lebenssicherung. Dies führt zu einem wechselhaften Bezug zu Geld, Körpergefühl und Sinnlichkeit.

                    Dies Stellung Liliths im ersten Haus ist ein Hinweis darauf, dass man zuweilen ganz stur auf Sicherheit bedacht ist und sich damit die Freuden des Lebens möglicherweise selbst vermiest. Dann kann sich das Blatt wieder wenden und man will wieder Genuss, die Sicherheit steht dann wieder hinten an.

                    Andere sind totale Geniesser und voller Phantasie, wenn es darum geht, das materielle und sinnliche Leben zu feiern. Aber auch sie neigen dazu, plötzlich all dies in Frage zu stellen und den Wert diesbezüglich zu verlieren. In der Partnerschaft neigen Menschen mit Lilith im zweiten Haus deshalb dazu, stets ganz anderer Stimmung als der Partner zu sein.

                    Manchmal besteht Angst vor der eigenen Lust auf Geld, Körperlichkeit, Sex, Materie oder Sicherheit. Dennoch kann innerlich genau drauf eine gierige Vorfreude da sein.

                    Standhafte Persönlichkeiten finden zu klaren Werten und lassen sich von ihren Wünschen, Lüsten und Phantasien nicht mehr beirren.
                    Zuletzt geändert von ANGEL-OF-PEACE; 02.06.2012, 14:31. Grund: Nachtrag

                    Kommentar


                    • Zitat von ANGEL-OF-PEACE Beitrag anzeigen
                      Ich kann verstehen, dass Du keine Karma-Analyse wegen den Copyrigths veröffentlichen möchtest. Andererseits frage ich mich, wie oder worüber Du gerne mit uns fachsimpeln würdest - wenn Du dich dann doch lieber bedeckt halten möchtest.
                      LG
                      Hallöchen

                      Ich habe mit keinem Wort erwähnt dass ich mit euch fachsimpeln möchte.
                      Das Gegenteil.
                      Für mich ist dieses Thema abgeschlossen - hab ich so auch 2 mal deutlich kund getan.

                      MJ mag in Fieden ruhen, wo immer er auch ist.

                      Warum soll ich diskutieren wollen, wenn ich zwecks Geburtszeit zu 100% sicher bin - (Siehe Seite 10/#99)
                      - denn ich habe den Vergleich zu meinem Numeroskop.

                      Ich hab noch nicht mal mehr die geringste Lust und Neugierde irgend welche neu auftauchenden Radixe zu vergleichen, da ich das jahrelang gemacht habe.

                      Wenn euch das gefällt, nur zu, viel Spass.

                      Im Ernst...


                      Ich zitiere mich mal selbst:
                      Das 5. Haus, ist Dreh- und Angelpunkt in MJs Horoskop, der zentralste Punkt in seinem Leben:
                      Dieses Haus, ist das Haus der Künstler und der schöpferischen Gebährte schlechthin. Für MJ war es die große Weltbühne, gegeben durch die Konstellation Pluto konj. Sonne, die in seinem 5. Haus steht. MJs Dynamik und Power war mitreißend, seine Strahlkraft überwältigend. Wen wundert es: Bei Sonne und Plutoverschmelzungen, ist alles was man tut, eine Mission. Hier war seine Macht beheimatet. Von hier aus und nirgend wo anders, konnte er Einfluss auf das Bewusstsein einer große Anzahl von Menschen nehmen. Aber nicht nur. Das 5. Haus ist auch das Haus der Kinder. Wen wundert es dann noch: Kinder wollte er aus ihrem Sklaventum (denn Kinder sind die Sklaven in unserer Neuzeit), befreien und ihnen eine neue Heimat geben. Nämlich in seiner NEVERLANDRANCH.

                      Er fühlte sich z.B. auch dazu verpflichtet, würdigere Verhältnisse für Künstler, vor allen Dingen für schwarze Künstler, zu erschaffen: Sonne konj. Pluto im 5. Haus.

                      Niemals, wie es oft behauptet wird, war seine Macht im 10. Haus kostalliert. Das 10. Haus, hat zwar mit Macht zu tun, speziell aber mit sozial/humanistisch/politischer Macht. Diese Macht auf ethnische Gruppen einzuwirken, wurde ihm verwehrt, wie wir sehr genau wissen: Chiron im 10. Haus: Diese Konstellation war MJs Achillesferse und durch sie wurde er leider sehr verletzbar und zerstörbar. Dabei ging es MJ nicht um Macht als solches, sondern er wollte durch seine Berühmtheit und Kompetenz etwas bewirken, einwirken, helfen und gutes tun.

                      So wie alles in MJs Leben von großem Ausmaß war, so war auch hier im 10. Haus, ausgelöst durch Chiron, der Grund gegeben, eine über- bordente Haßwelle auszulösen. Die Zerstörung seiner Person, seines Images und seines Lebens war dadurch vorgegeben. Natürlich gibt es dazu noch andere Konstellationen, welche gut zu diesem Thema passen.
                      Für mich ist das der Dreh- und Angelpunkt in MJs Horoskop.
                      Wenn das jemand nicht annehmen kann - auch recht.


                      Amore...amore MJ.
                      Zuletzt geändert von Lealie; 05.06.2012, 09:54. Grund: Nachtrag

                      Kommentar


                      • Zitat von Lealie Beitrag anzeigen
                        Hallöchen

                        Ich habe mit keinem Wort erwähnt dass ich mit euch fachsimpeln möchte.
                        Das Gegenteil.
                        Für mich ist dieses Thema abgeschlossen - hab ich so auch 2 mal deutlich kund getan.
                        Hallo Lealie,

                        wenn für dich dieses Thema abgeschlossen ist, bleibt mir nicht viel zu sagen.

                        Viele bedeutende Künstler haben/hatten ein unbesetztes 5. Haus, z.B. Salvador Dalí (Maler), Paul Gaugin (Maler), Vincent Van Gogh (Maler), Auguste Renoir (Maler und Bildhauer), Terence Hill (Schauspieler), Paul Newman (Schauspieler), Tony Curtis (Schauspieler), Bob Dylan (Sänger), Mick Jacker (Sänger), Jimi Hendrix (Musiker), Elton John (Sänger und Komponist), Prince (Musiker), Madonna (Sängerin und Schauspielerin), Olivia Newton-John (Sängerin), Marilyn Monroe (Schauspielerin), um einige zu nennen.

                        Ein unbesetztes 5. Haus kann ebenso schöpferische Kreativität entfalten, wie man sieht.

                        LG

                        Kommentar


                        • Zitat von Lealie
                          Das weiß ich liebe AOP.

                          ################################################## #################################

                          Diese Künstler waren alle nicht so bedeutend wie MICHAEL JACKSON.
                          Keiner von denen ist ein JAHR-HUNDERT-KÜNSTLER (gewesen).

                          ################################################## #################################

                          Und wie du sicherlich als Astrologin ebenfalls weißt:

                          Die Mischung des ganzen Horoskopes ist die Krux.
                          Alles andere sind nur Fragmente, welche uns immer in die Irre leiten können.

                          ################################################## #################################
                          Zuletzt geändert von Lealie; 13.06.2012, 07:50.

                          Kommentar

                          thread unten

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X