thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eure TV-Tipps(NICHT MJ-Sendungen, Infos & Diskussion)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    gesehen und wieder mal erstaunt, wieviel Niedertracht es gibt.
    Nicht nur beim Sport...........
    http://de.wikipedia.org/wiki/Harry_W%C3%B6rz

    ......lief heute abend im TV.

    Kommentar


    • #92
      Niedertracht, willkür und 'über-leichen-gehen' passt nicht zum olympischen sportsgeist, der ja eigentlich die spiele tragen sollte.
      Fair play ist das jedenfalls nicht ... alles was die errichtung der sportstätten berührt und was man der doku und allen anderen kritischen berichten entnehmen konnte.
      Wirtschaftliche gewinner (s. strabag und doppelmeyer stellvertretend für die anderen) dürfen sich jetzt schon die hände reiben, sie haben ihren deal bereits gemacht und so gut wie im sack.
      Jaja ... ist eine binsenweisheit, dass es bei solchen sportlichen megaveranstaltungen nicht nur edelmetall für die sportler gibt ... das 'vergolden' von Putins kronjuwelen ist der plan, koste es was es wolle.

      Ich wünsche den sportlern faire wettkämpfe und spannende spiele.


      Topic:
      Erst kraawummm mit Cobra 11 und später sprechstunde bei Dr. House ... dazwischen RL ... schönen Do-abend allen!
      Zuletzt geändert von rip.michael; 30.01.2014, 18:56.

      Kommentar


      • #93
        Amuth und Rita im ZDF mit Senta Berga und C. Froboess

        Eine amüsante Tragigkomödie mit leisem Humor. Mir gefällts

        Kommentar


        • #94
          Ich habe gestern abend auf Arte um 20 Uhr 15 einen tollen Fernsehfilm gesehen. Ich habe mir leider nicht gemerkt, wann er noch mal wiederholt wird.
          Ich meine heute oder morgen.

          Der Titel des Films war "Einer von uns"

          Darum ging es um eine junge Frau, die sich nachdem sie auf der Hochzeitsfeier ihrer Schwester war, plötzlich irgendwo an der Alster an einem einsamen Stück wieder findet und sich an nichts erinnern kann.

          Nach und nach wird ihr in den nächsten Stunden bewusst, dass sie vergewaltigt wurde.
          Sie geht zur Polizei, macht eine Anzeige gegen Unbekannt und es wird im Laufe weiterer Untersuchungen fest gestellt, dass sie vom zeitlichen Ablauf her, auf der Hochzeitsfeier KO Tropen erhalten haben muss.

          Durch diesen Umstand nicht zu wissen wer ihr das angetan hat, und das es offensichtlich ihr eine bekannte Person der Feier gewesen sein muss, gerät sie in eine immer tiefere Depression, die ihr bis dahin normal verlaufendes Leben aus den Fugen geraten lässt.

          Ich will nichts weiter verraten, falls jemand den Film noch sehen sollte.

          Aber es gibt ein vollkommen überraschendes Ende mit dem man als Zuschauer nicht mehr rechnet.
          Ein toller Film mit einer überzeugenden Hauptdarstellerin, die dieses Trauma, zu wissen ihr hat eine ihr gut bekannte Person dieses schreckliche angetan, aber nicht zu wissen WER genau es war, spielt sie sehr bewegend.

          Kommentar


          • #95
            Morgen nacht ist bei uns (also bei den söhnen und kumpels ) Super Bowl angesagt.

            Super Bowl 2014: Live in SAT.1 und im kostenlosen Livestream auf ran.de


            Mir fällt zu Super Bowle mehr die halbzeitpause ein, in der auch schon einmal Michael unterhielt.

            Hier kann man die protagonisten - The Most Memorable Super Bowl Halftime Performances - besichtigen.
            Michael war 1993 dran.
            Zuletzt geändert von rip.michael; 01.02.2014, 21:19.

            Kommentar


            • #96
              Eine Dokumentation über Sotschi, heute mittag und ich fand sie erschütternd.

              http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...turvernichtung

              Kommentar


              • #97
                Jetzt auf Tele 5

                Dead Man Walking, mit Sean Penn und Susan Sarandon in den Hauptrollen.
                Habe ich damals im Kino gesehen.

                Toller Film mit großer Aussage gegen die Todesstrafe.

                Kommentar


                • #98
                  Zitat von aurelia Beitrag anzeigen
                  Eine Dokumentation über Sotschi, heute mittag und ich fand sie erschütternd.

                  http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...turvernichtung
                  ..ja, sehr sehr sehr!!!!

                  Kommentar


                  • #99
                    Das ZDF zeigt am 18.10. um 20:15 h die geburtstagsshow "Udo Jürgens - Mitten im Leben"

                    Kommentar


                    • Hunger! Durst!

                      Doku von Claus Kleber und Angela Andersen
                      Wiederholung am Freitag, 31.10. um 8:55 Uhr
                      ARTE TV


                      .. oder online anschauen auf ARTE+7 .. ich denke ab morgen

                      Auf unserem Planeten müsste kein Kind verhungern oder verdursten, wenn wir alles richtig machen. Eine optimistische Vision, die Claus Kleber auf einer Reise zu den Brennpunkten des Hungers und der Wasserknappheit hinterfragt. Warum kommen so viele Lebensmittel nie bei den Hungernden an, und wie lässt sich den Äckern noch mehr abgewinnen? Was tun Politik, Wirtschaft und Forschung?

                      Kommentar


                      • Zitat von rip.michael Beitrag anzeigen
                        Hunger! Durst!

                        Doku von Claus Kleber und Angela Andersen
                        Wiederholung am Freitag, 31.10. um 8:55 Uhr
                        ARTE TV



                        .. oder online anschauen auf ARTE+7 .. ich denke ab morgen

                        Auf unserem Planeten müsste kein Kind verhungern oder verdursten, wenn wir alles richtig machen. Eine optimistische Vision, die Claus Kleber auf einer Reise zu den Brennpunkten des Hungers und der Wasserknappheit hinterfragt. Warum kommen so viele Lebensmittel nie bei den Hungernden an, und wie lässt sich den Äckern noch mehr abgewinnen? Was tun Politik, Wirtschaft und Forschung?
                        keine ahnung was die tun (zumal sie ja alle ziemlich wohlgenährt sind)....aber sie werden wohl genauso viel tun wie die meisten die diese sendung verfolgen werden - NICHTS! und wahrscheinlich noch immer einen großteil ihrer lebensmittel in den abfalleimer werfen.

                        nein....ich werfe nicht den "ersten stein", da auch ich ein sünder bin. wir menschen lernen selten aus den hunger und den krieg der anderen, und wenn man es genau nimmt, dann lernen wir nicht einmal aus unseren eigenen hunger und unsere eigenen kriege...
                        .....ohhhhh....sorry "no diskussion"
                        Zuletzt geändert von Memphis; 29.10.2014, 19:12.

                        Kommentar


                        • ... doch, hier darfste diskutieren @Memphis!

                          Mich hat die doku tief beeindruckt und hat mich mehr oder weniger den ganzen tag beschäftigt.
                          Mit welchem ergebnis ? (mich persönlich betreffend) ... ich weiss es noch nicht genau.

                          Kommentar


                          • Zitat von rip.michael Beitrag anzeigen
                            ... doch, hier darfste diskutieren @Memphis!

                            Mich hat die doku tief beeindruckt und hat mich mehr oder weniger den ganzen tag beschäftigt.
                            Mit welchem ergebnis ? (mich persönlich betreffend) ... ich weiss es noch nicht genau.
                            ....doch ich weiss..
                            noch bewusster essen, kaufen,
                            und........................weniger Fleisch.........

                            Kommentar


                            • Viel weniger fleisch- und wurstwaren ... auf diesem weg bin ich schon länger.

                              Ganz ohne fleisch .... hab's auch schon probiert, war nicht unbedingt erstrebenswert ... besser hochwertige qualität aus nachhaltiger tierzucht ... dafür weniger quantitativen anspruch an den fleischverzehr.
                              Fleisch und wurst - welches beides nicht aus dem familiären verzehrplan zu streichen ist - kaufen wir nur noch beim metzger um die ecke und nur das, war binnen einem oder zwei tagen verzehrt wird. So braucht's keine langfristigen lagerkapazitäten und keine energie, das gelagerte zu kühlen. Gleiches mit gefriergut. In den frosterfächern sind ein paar wenige lebensmittel drin - die berühmte notpizza und das eis dürfen allerdings nicht ausgehen.

                              Was ich tatsächlich ganz vom fleischkonsum ausgeschlossen habe ist putenfleisch und die brathähnchen oder hähnchenteile aus der tiefkühltruhe.
                              Bin umgestiegen auf ganze, frische hähnchen vom metzger und wenn ich kriege auch gerne mal ein frisches maishähnchen - ein wahrer genuss.

                              Der fleischkonsum während der sommermonate und der grillzeit regelt sich ganz von alleine; dann gibt's automatisch ein- zwei mal fleisch vom grill in der woche.
                              Auch da zahlen sich in jeder beziehung qualitatv hochwertige und wenig oder gar nicht 'veredelte' teile aus der fleischertheke aus.

                              Ansonsten tut mir die asiatische küche sehr gut. Sowohl vom geschmackserlebnis als auch von der eigentlichen aufteilung der bestandteile.
                              Viel kurz gegartes frisches gemüse, viel weniger fleisch und nicht mehr als ein schälchen reis resp. asia-nudeln ... geschmackige aber wenig 'sosse' dazu, angereichert mit frischen kräutern - fäddisch.

                              In der doku von Claus Kleber wurde berichtet, dass besonders der chinesiche fleischkonsum in bisher unerreichte höhen ansteigt, weit über den mengen des sogenannten fleischfresserlandes USA.
                              Auch der riesenbedarf an molkereiprodukten hat mich fast umgehauen; die riesen-molkerei-fabriken und der riesenfutterbedarf der tiere, riesiger flächenbedarf ... naja, ist ja auch ein riiiiesenland mit riesig wachsenden ansprüchen, endlich auch das auf dem teller und im becher haben zu können, was der reiche und satte westen schon so lange im überfluss geniesst.
                              So gesehen schon verständlich, auch in punkto fleisch und molkereiprodukte nachzuziehen. Wer möchte es den menschen in fernost verdenken, wenn in ihnen der wunsch erstebenswert ist, mit an dieser superreichhaltigen tafel zu sitzen ... wo allerdings längst nicht alles zum wohlbefinden nährt.

                              Die riesigen obst- und gemüseplantagen in der region Almeria in Spanien. Langsam geht das notwendige nass zur bewässerung dieses grünen molochs aus ... der gemüseanbauer sprach davon, dass dann meerwasser entsalzt werden müsse als alternative. Wann bricht irgendwann dieser künstliche kreislauf? Spätestens dann, wenn die obst- und gemüsepreise aus Almeria wegen der teuren bewässerungsmethode derart in die höhe schiessen, dass diese preise auf dem europäischen weltmarkt durchfallen.
                              Gibt's dann einfach ein anderes Almeria .. irgendwo ...? Oder weniger frischgemüsevielfalt anderswo? .. eben nicht mehr alles zu jeder saison und überall zu haben?

                              Beeindruckt hat mich diese neue methode der hochseefischzucht - im erprobungsstatus.
                              Riesige, unter wasser treibende metallkäfige, in denen ganze fischschwärme gehalten werden .. allerdings .. die fische können sich ihre nahrung nicht selbst besorgen, müssen gefüttert werden. Insofern landen auch zwangsläufig wieder verdauungstechnische rückstände aus künstlicher fütterung im meer, jedoch viel mehr gestreut. Das wirklich gute (auf den ersten blick) bei dieser methode ist, dass die struktur des meeresbodens und die lebensräume seiner bewohner nicht beeinträchtigt werden. Diese zuchtmethode schont wild lebende schwärme und arten, so dass diese sich wieder naturgegeben erholen könnten ... und unerwünschten sog. beifang hat man bei dieser methode auch nicht, andere als die eingesetzten fische gelangen nicht in den käftig.
                              Ob's der weisheit letzter schluss sein kann ... es wird sich in der erprobung zeigen.

                              Viele gedanken, durch die doku angeregt schwirren noch ...

                              Kommentar


                              • für die info @rip .................................................. ..........

                                Kommentar

                                thread unten

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X