thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Forest Lawn: Fans kommen bereits bis zu Holly Terrace

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    Das sieht wirklich sehr schön aus. Und ich finde es ist ein schöner Ort für Michael besser als unter der nassen kalten Erde.
    Da stehen ja viele Blumen und Bilder dort.Der ganze Ort ist würdevoll angelegt und sieht nicht nach einen Friedhof aus.Das macht einen einfacher dort hin zugehen als wenn es so streng nach Friedhof aus sieht.
    Wo ist Michael drin hinter den goßen Sockel der hinter der Platte ist oder unter der Platte wo die Blumen sind? Ich kenne mich da nicht so aus wie das dort gemacht wird.Bei uns auf den Friedhof gibt es schon eine Säule mit Fächern wo dann die einzelnen Uhrnen reingeschoben werden. An den einzelnen Türen fächer ist ein Messingschild wo die einzelnen Namen draufstehen.

    Kommentar


    • #92
      Das ist der Sarkophag des King of Pop!

      Visagistin von Michael Jackson veröffentlicht erstes Foto

      (Bilder kennen wir bereits)


      Hier ruht der King Of Pop: Michael Jacksons Visagistin Karen Faye veröffentlichte jetzt das erste Foto seines Sarkophages auf ihrer Facebook-Seite

      Wir sehen einen Sarkophag aus Stein, geschmückt mit Blumen und Fotos: Es ist die Grabstätte des King of Pop, hier liegt Michael Jackson († 50)! Rund vier Monate nach der Trauerfeier veröffentlichte seine langjährige Visagistin und Freundin ein erstes Bild des Sarkophags. Karen Faye stellte das Bild auf ihre Facebook-Seite.

      Sie ist die Frau, die den Superstar auch für seine letzte Reise schminkte – und einer der wenigen Menschen, die außerhalb des Jackson-Clans Zutritt zu dem Mausoleum auf dem „Forest Lawn Memorial Park“-Friedhof haben.

      Warum sie das Foto veröffentlichte? Gegenüber der Zeitung „New York Post“ sagte Faye, dass sie sich als Einzige sieht, die einen Kontakt zwischen Michael Jackson und seinen Fans herstellen kann.


      ***

      Ja ne ist klar... ..wieviel Geld hat sie wohl bekommen für das Bild (?) ...von wegen aus Facebook geklaut, sie trat direkt an der New Yorker Post ran. Wie armselig.

      Kommentar


      • #93
        wie jetz, new york post? ich denk, die dinger von tmz? *nixmehrraff*

        edit: tante google hat geholfen. dies ist der original-artikel aus der new york post, auf den sich die bild bezieht:

        Gone but not forgotten!

        Here is the first photo of Michael Jackson's final resting place -- a regal tomb adorned with flowers, framed photos, letters and other souvenirs.

        The tributes were left in the crypt at the Forest Lawn Memorial Park and Mortuary in Glendale, Calif., by longtime ***** pal and makeup artist Karen Faye, sources told The Post.

        Jackson's family picked F/orest Lawn's Great Mausoleum section for its high security.

        At the mausoleum's entrance, visitors are greeted by a huge stained-glass reproduction of da Vinci's "The Last Supper."

        Faye, who made up Jackson, 50, for his journey into eternity, has been collecting ***** trinkets for weeks.

        She's on the list of approved visitors, and she has been personally taking the tributes to the crypt herself every other week since Jackson's funeral on Sept. 3, sources said.

        "She feels like she's the friend of the fans, that she's the only thing that can connect the fans to Michael now," said a source close to Faye.

        "This is very important to her because she knows the fans loved Michael so much. She does this for them, especially those who traveled to be near Michael."

        david.li@nypost.com

        quelle: new york post/
        09/09/09 http://www.nypost.com/p/news/nationa...IfDL7pLduPQxYO

        es war mal wieder eine "source, close to...." ...
        Zuletzt geändert von Briánna; 10.11.2009, 15:43.

        Kommentar


        • #94
          Zitat von JacksonAH Beitrag anzeigen
          [B] [COLOR=DarkRed]

          Warum sie das Foto veröffentlichte? Gegenüber der Zeitung „New York Post“ sagte Faye, dass sie sich als Einzige sieht, die einen Kontakt zwischen Michael Jackson und seinen Fans herstellen kann.


          ***

          Ja ne ist klar... ..wieviel Geld hat sie wohl bekommen für das Bild (?) ...von wegen aus Facebook geklaut, sie trat direkt an der New Yorker Post ran. Wie armselig.

          .........wenn denn die Aussage so stimmt. Kann ja auch sein dass der New Yorker Post das extra so formuliert damit es nicht so aussieht dass sie es doch von Facebook geklaut haben so wie TMZ wohl auch? Ich kann mir nicht vorstellen dass sie zu jedem Klatschblatt rennt und die Bilder verhökert.

          Kommentar


          • #95
            und wo ist dann das statement von Frau Faye :P .... sie wird das doch nicht so im raum stehen lassen.
            Zuletzt geändert von JacksonAH; 10.11.2009, 15:01.

            Kommentar


            • #96
              gemäß der nyp hat sie es nicht selber gesagt (siehe mein posting eins drüber^^). möglicherweise wird da die nyp falsch zitiert. weiß der geier.

              @JAH nobody knows... ^^ aber andererseits sehe ich insgesamt selten stellungnahmen zu irgendwas, egal von wem. wir finden's eh nicht raus, wer da wem was zugesteckt/geklaut hat...
              der artikel, in dem kf angeblich an die nyp herantrat, steht in der bild.. und unten drunter ist ein foto mit der bildunterschrift: "Das bizarre Leben des King of Pop Hat Michael Jackson wirklich gern vor Zuschauern gepinkelt?" ... weia. ich hätte nicht geglaubt, dass IRGENDWER auf das gefasel von klein anspringt? *staun*
              Zuletzt geändert von Briánna; 10.11.2009, 15:07.

              Kommentar


              • #97
                Selbst wenn man es vielleicht verurteilen, könnte, dass sie Bilder der Grabstätte veröffentlichen ließ, kann ich ihre Motive, die sie dazu veranlassten, sehr gut nachvollziehen. Nein, nicht Geldgier - ich unterstelle ihr hier einfach mal gute Absichten. Soll ja wohl vorkommen, wenn auch selten.

                Kommentar


                • #98
                  Aha, ihre Stunde ist wohl gekommen...!?

                  Kommentar


                  • #99
                    hm. wenn wir das unterstellen, würden wir ja ohne fakten vorverurteilen denn in der new york post steht ja was anders.. ^^

                    Kommentar


                    • Mrs. Faye wird wohl keine Gegendarstellung bringen, wofür auch. Ich bin mir ziemlich sicher, das sie nicht mit diesem Klatschblatt gesprochen hat. Es wird nirgends darauf hingewiesen, das sie direkt mit denen gesprochen hat... Und die "Person in ihrem Umfeld" kann genauso erlogen sein... Wenn ich schon sehe das sie nicht Jackson, sondern ***** schreiben, dann könnte ich draufhauen. Das ist genauso ein mieses Produkt der Medien wie alles andere, was sie uns als 1.HandQuelle unterjubeln wollen.
                      Wie könnt ihr so auf Karen Faye rumhacken? Ihr wißt nichts über das Projekt aber schießt mit sehr scharfer Munition.

                      Kommentar


                      • ...kinners... das klatschblatt serlber sagt doch, nicht von ihr, sondern aus ominöser, üblicher, nahestehender quelle die info's bezogen zu haben da müssen wir uns gar nix sicher sein - es steht da. und wenn die die dame selber vor die flinte bekommen hätten, stünde das da auch, denn es wäre mal ein kapitaler hirsch im news-dschungel unter all den heimlichen "sources close to..." gewesen. immer locker und entspannt bleiben.
                        wenn sie dreck am stecken hat, wird es rauskommen. wenn nicht, dann gibt's vielleicht gar nix zum rauskommen. einfach mal ein bisschen abwarten.. noch ist das alles frisch..ich denke, die wirklich spannenden dinger kommen eh erst in ein paar monaten, wenn nicht jahren, zutage. und dann werden sicher auch einige masken fallen. welche auch immer.

                        Kommentar


                        • , aber ist das hier der
                          Fanskommen bereits bis zu Holly Terrace Thread
                          oder der
                          KF verhökert Fotos von der Grabstelle oder nicht

                          zu dem Thema wurde hier im Forum doch schon gestritten ... Sorry ... Geschrieben meine ich natürlich.


                          Wenn ich nicht will, das meine Fotos, die ich in`s Netz stelle "mitgenommen" werden,
                          versehe ich sie mit einem entsprechendem Copyright und einem virtuellem Wasserzeichen.
                          Wenn dann doch "geklaut" wird, kann ich rechtlich dagegen vorgehen.
                          Wer Bilder im www postet, egal wo, weiß (sollte wissen) dass die dann nicht mehr PRIVAT sind.
                          Zuletzt geändert von BlaueBlume; 10.11.2009, 15:27. Grund: Tippfehler

                          Kommentar


                          • @blaueblume: JAH hat gebeten, in diesem thread über die KF Fotos weiter zu diskutieren...

                            Es braucht sich doch niemand aufregen! Hat schon jemand was von der Jackson Family gehört? Habe die etwas dazu gesagt? Wahrscheinlich eher nicht! Karen wollte diese Fotos zeigen. Während andere mit Zigarre auf dem Roten Teppich stehen und sich feiern lassen, sieht die Wahrheit so aus wie auf ihren Bildern. Und sie hat verdammt noch mal Recht damit.
                            Es ist doch schön, das sie uns alle Anteil haben läßt. Alle wollen zu seinem Grab, aber keiner will es auf Fotos sehen??? Wo ist eigentlich das Problem? Ich schnall das nicht mehr.

                            Kommentar


                            • was ich "komisch" finde ist einfach die Tatsache, dass so verhältnismäßig wenig Bilder, Blumen etc. vor seiner Ruhestätte stehen...

                              Kommentar


                              • @Mel: Für Forrest-Lawn-Verhältnisse ist das schon viel. Normalerweise dürfen an den Grabstätten höchstens 3 Dinge stehen.

                                Kommentar

                                thread unten

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X