thread oben

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Leaving Neverland Facts

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Dan Reed wird auf das https://de.wikipedia.org/wiki/Edinburgh_Festival_Fringe kommen.

    Die schottischen Fans werden ihn "warm" empfangen

    https://www.edinburghlive.co.uk/news...paign=sharebar

    Zuletzt geändert von BlaueBlume; 21.08.2019, 14:48. Grund: Link eingesetzt

    Kommentar


    • #62


      Kommentar


      • #63
        https://variety.com/2019/biz/news/judge-michael-jackson-estate-leaving-neverland-1203342191/


        Übersetztes Zitat aus dem englischem Artikel:

        Bryan J. Freedman, ein Anwalt des Estate, gab eine Erklärung heraus, in der er HBO unrechtmäßiges Verhalten vorwirft.
        "HBO hat alles mögliche versucht, um zu vermeiden, dass eine Tatsacheninstanz über sein Fehlverhalten entscheidet", sagte Freedman. "Wenn HBO glaubt, dass seine Handlungen richtig waren, dann gibt es keinen Grund für sie, sich hinter prozesstechnischen Details zu verstecken, um ein Schiedsverfahren oder einen Prozess zu vermeiden. Ob in einem Schiedsverfahren, vor einem Bundesgericht, Landesgericht oder Berufungsgericht, der Estate von Michael Jackson wird dafür sorgen dass HBO für sein unrechtmäßiges Verhalten zur Rechenschaft gezogen wird. Der Estate wird nicht aufhören, bis Gerechtigkeit erreicht ist.“

        Kommentar


        • #64
          Ein kalifornisches Berufungsgericht entschied, dass Wade Robson und James Safechuck, die in dem Film „Leaving Neverland“ erschienen, ihre Ansprüche wegen einer Änderung des kalifornischen Gesetzes verfolgen könnten.

          Ein untergeordnetes Gericht hatte die von den beiden Männern im Jahr 2014 eingeleiteten Klagen abgewiesen, weil die Verjährungsfrist in Kalifornien vorsah,
          dass Anzeigen wegen sexuellen Missbrauchs im Kindesalter vor dem 26. Geburtstag eines Anklägers eingereicht werden.

          Ein neues Gesetz, das am 1. Januar in Kraft trat, verlängert jedoch den Zeitraum bis zum 40. Geburtstag einer Person.

          Sowohl Herr Robson als auch Herr Safechuck geben an, von Michael Jackson im Alter von sieben und zehn Jahren missbraucht worden zu sein.

          Vince Finaldi, der Anwalt der beiden Männer, sagte in einer Erklärung nach dem Urteil:
          „Wir freuen uns, dass der Gerichtshof den starken Schutz anerkannt hat, den Kalifornien für Opfer von sexuellem Missbrauch nach dem neuen Gesetz des Staates zur Ausweitung der Verjährungsfrist eingeführt hat. "




          Howard Weitzman, ein Anwalt von Jacksons Nachlass, sagte: "Die Entscheidung des Berufungsgerichts belebte lediglich die Klagen gegen Michael Jacksons Unternehmen,
          die absurderweise behaupten, dass Michaels Mitarbeiter in irgendeiner Weise für sexuellen Missbrauch verantwortlich sind, der niemals stattgefunden hat."

          Dies mag als ein Rückschritt erscheinen, aber wir wussten, dass dies passieren wird und die ganze "Leaving Neverland" -Saga sollte diese Etappe weiterverfolgen und vor Gericht zurückgehen. Aber Robson und Safechuck müssen noch ihre Aussagen beweisen, von denen wir alle wissen, dass sie alle Lügen sind! Die Gerichtsschlacht ist jetzt eröffnet!

          https://www.mjvibe.com/accusers-can-...es-court-says/

          Kommentar


          • #65
            Amos Pictures von Dan Reed hat den Vertrieb der Dokumentation Leaving Neverland von Kew Media Distribution eingestellt.

            https://www.screendaily.com/news/lea...iJEf8k.twitter



            Kommentar

            thread unten

            Einklappen
            Lädt...
            X

            Informationen zur Fehlersuche